Es gibt noch Akkuwerkzeuge mit Akkus ohne Schutzschaltung!

Alles rund um Akkuschrauber und andere Akkuwerkzeuge

Moderatoren: Dirk, Dominik Liesenfeld

Benutzeravatar
m_karl
Beiträge: 698
Registriert: 20. Jun 2015, 21:07
Wohnort/Region: AT Salzburg

Re: Es gibt noch Akkuwerkzeuge mit Akkus ohne Schutzschaltung!

Beitrag von m_karl » 12. Feb 2019, 16:03

Dirk hat geschrieben:
12. Feb 2019, 12:25
m_karl hat geschrieben:
12. Feb 2019, 11:35
Kurzschlussrisiko..
Ein Kurzschluss von Minus nach Minus?
Der gezeigt Pack hat ne Serienschaltung.

Benutzeravatar
Dirk
Moderator
Beiträge: 11415
Registriert: 19. Jan 2004, 16:54
Wohnort/Region: Westfalen

Re: Es gibt noch Akkuwerkzeuge mit Akkus ohne Schutzschaltung!

Beitrag von Dirk » 12. Feb 2019, 17:38

powersupply hat geschrieben:
12. Feb 2019, 16:03
Gut, vielleicht ist die Verwendung dieser Akkus auch der Grund weswegen bei uns in der Produktion neuerdings rauchmelderversehene Schränke mit den Ladegeräten stehen welche mit der Feuerzentrale verbunden sind.
:crazy: Dass das ganze Leben ein Risiko ist, hat man den "Großkopferten" aber schon mal gesagt!?... :ducken:
Akkuschrauber Auswahlhilfe
Mein Freund der Baum braucht CO2, drum setz' ich's aus dem Auspuff frei :D

Dev
Beiträge: 666
Registriert: 10. Sep 2009, 21:50
Wohnort/Region: SE

Re: Es gibt noch Akkuwerkzeuge mit Akkus ohne Schutzschaltung!

Beitrag von Dev » 12. Feb 2019, 21:37

powersupply hat geschrieben:
12. Feb 2019, 16:03
Ich les jetzt sicher nicht das ganze ISO9000 Normenwerk durch
Ich vermute auch stark, dass Du dort nicht fündig werden würdest. Da geht es nur um Qualitätsprozesse.
(Merke: Die Qualität darf durchaus grottenschlecht sein, sofern ein Prozess definiert wurde, wie damit umgegangen wird... :lol: )

Für die Qualifizierung von Lithiumakkus empfehle ich, insbesondere wenn es um den internationalen Verkauf geht, die IEC 62133-2:2017. Da stehen jede Menge Testanforderungen und Konstruktionshinweise drin.

powersupply
Beiträge: 12133
Registriert: 10. Apr 2005, 17:25
Wohnort/Region: BB
Wohnort: BB

Re: Es gibt noch Akkuwerkzeuge mit Akkus ohne Schutzschaltung!

Beitrag von powersupply » 12. Feb 2019, 22:07

Ahh, Danke dev, für die Benennung der IEC :top:
Da werd ich nachher mal stöbern gehen.

@ Dirk, Du darfst auch gerne schon mal nachlesen was drinsteht. :mrgreen:

PS

Jürgi
Beiträge: 647
Registriert: 11. Dez 2013, 00:00
Wohnort/Region: Bayrisches Allgaeu

Re: Es gibt noch Akkuwerkzeuge mit Akkus ohne Schutzschaltung!

Beitrag von Jürgi » 13. Feb 2019, 10:37

Gut, das Dokument kostet knapp 250,- € :lichtauf:

Hier ist aber etwas davon beschrieben:
https://www.lipolbattery.com/What%27s-I ... ttery.html

powersupply
Beiträge: 12133
Registriert: 10. Apr 2005, 17:25
Wohnort/Region: BB
Wohnort: BB

Re: Es gibt noch Akkuwerkzeuge mit Akkus ohne Schutzschaltung!

Beitrag von powersupply » 13. Feb 2019, 18:40

Ja, bei uns ist Normen bereitstellen wie Gelddrucken. Und solange das so ist produzieren die im Überfluß neuen, insbesondere auch lobbygesteuerten, Blödsinn der uns zunehmend lähmt.
Der Weg, dass Gesetze frei verfügbar sind sollte daher auch für solch elementare "Vorschriften" wie die Normen gelten! Falsches Thema, ich weis... :crazy:

Ich hab die angesprochene Norm bereits im Geschäft aufm Rechner liegen. Ist leider mit Wasserzeichen versehen. Mal schauen was ich ohne Probleme(auch für den Forenbetreiber) daraus zitieren kann. Bin diesbezüglich auch für Tips offen. Die EU dreht ja grad wieder mal ein Rad die den Abmahnern satte Geschäftsgrundlagen bescheren werden... :brech:

Zum Reinschauen die Norm bin ich noch nicht gekommen. In deiner IEC steht jedenfalls zumindest schon mal was von der Erfordernis einer Schutzschaltungen.

PS

Antworten