Pimp my Lorch M6095

Hier könnte ihr sehenswerte und interessante Bauprojekte vorstellen. Ganz egal, welche Projekte ihr realisiert habt, ob aus Holz oder Metall, Umbaumaßnahmen im Innen- und Außenbereich oder die Verbesserung/Aufarbeitung von Maschinen, alle Projekte sind willkommen.

Moderatoren: Dominik Liesenfeld, Janik

Koller68
Beiträge: 37
Registriert: 1. Feb 2020, 21:39
Wohnort/Region: TBB

Pimp my Lorch M6095

Beitrag von Koller68 » 1. Feb 2020, 23:39

Hallo,
ich bin knapp über 50, verheiratet und habe 2 Kinder. Mein Beruf ist Maschinenbautechniker (Konstruktion / Projektleitung) und ich möchte erstmal jeden hier grüßen und auf eine gute Konversation hoffen. Ich bin sehr umgänglich (so hört man) und trete jedem höflich und respektvoll gegenüber.
Nun zu meinem Projekt, da ich anfangs der 90er Jahre mir ein Lorch M6095 Schweißgerät zugelegt habe und es auch oft genutzt hatte, dachte ich mir, es wäre jetzt mal an der Zeit eine Revision durch zu führen. Denn hier und da traten mit der Zeit ein paar Probleme auf. Ich dachte da erstmal an eine richtige Reinigung und dann wird man schon sehen. Es blieb nicht bei einer Reinigung, aber seht selbst.
Ich werde Bilder von den einzelnen schritten einstellen und auch immer etwas dazu schreiben.

Hier nun mal das Schweißgerät zum heutigen Stand.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Koller68
Beiträge: 37
Registriert: 1. Feb 2020, 21:39
Wohnort/Region: TBB

Re: Pimp my Lorch M6095

Beitrag von Koller68 » 1. Feb 2020, 23:44

Das war der Verursacher meiner Revision. Der Drahtvorschub war einfach ausgelutscht. Ich hatte bemerkt, dass der Vorschub trotz voller Vorspannung einfach nicht mehr richtig förderte. Der Kunststoffrahmen bog sich auf, wenn ich die Gegenrolle schloss.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Koller68
Beiträge: 37
Registriert: 1. Feb 2020, 21:39
Wohnort/Region: TBB

Re: Pimp my Lorch M6095

Beitrag von Koller68 » 2. Feb 2020, 00:13

Ich entschied mich für einen neuen Antrieb.
Jetzt war die Frage, einen echten 4- oder 2-Rollen Antrieb. Die Entscheidung viel auf einen 2-Rollen Antrieb da ich baulich nicht viel verändern wollte und ich der Meinung bin, dass mir ein echter 2-Rollen Antrieb vollkommen ausreichen wird.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Koller68
Beiträge: 37
Registriert: 1. Feb 2020, 21:39
Wohnort/Region: TBB

Re: Pimp my Lorch M6095

Beitrag von Koller68 » 2. Feb 2020, 09:05

So, der Antrieb kam raus was keine große Aktion bedeutete.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Koller68
Beiträge: 37
Registriert: 1. Feb 2020, 21:39
Wohnort/Region: TBB

Re: Pimp my Lorch M6095

Beitrag von Koller68 » 2. Feb 2020, 09:09

Dann mal die Bude wieder ein wenig auf Vordermann gebracht.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Koller68
Beiträge: 37
Registriert: 1. Feb 2020, 21:39
Wohnort/Region: TBB

Re: Pimp my Lorch M6095

Beitrag von Koller68 » 2. Feb 2020, 09:14

Inzwischen hatte ich auch einen fast passenden Antrieb gefunden.

eBay-Link
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Koller68
Beiträge: 37
Registriert: 1. Feb 2020, 21:39
Wohnort/Region: TBB

Re: Pimp my Lorch M6095

Beitrag von Koller68 » 2. Feb 2020, 12:26

Folgende Arbeiten mussten für die Implementierung gemacht werden.
1. Uni-Anschluss abbauen
2. Befestigungsbohrungen aufbohren
3. Für meine Anwendung passende Isolierhülsen drehen
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Koller68
Beiträge: 37
Registriert: 1. Feb 2020, 21:39
Wohnort/Region: TBB

Re: Pimp my Lorch M6095

Beitrag von Koller68 » 2. Feb 2020, 12:30

Hier habe ich die Isolierhülsen eingesetzt und den Antrieb mal eingesetzt um zu schauen ob alles soweit passt.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Schlorg
Beiträge: 1157
Registriert: 12. Jan 2013, 19:35
Wohnort/Region: Erding
Wohnort: Lk. Erding
Kontaktdaten:

Re: Pimp my Lorch M6095

Beitrag von Schlorg » 2. Feb 2020, 12:34

Cool! Interessanter Umbaubericht, weiter so! :top:

Koller68
Beiträge: 37
Registriert: 1. Feb 2020, 21:39
Wohnort/Region: TBB

Re: Pimp my Lorch M6095

Beitrag von Koller68 » 2. Feb 2020, 12:45

Jetzt hat sich aber leider herausgestellt, nachdem ich den Motor in ca. 45° angebaut hatte (Verringerung der Einbauhöhe), dass ich mit dem Getriebe Kontakt zum Blech bekam.
IMG_20200103_115645.jpg
Daher musste ich ein Loch aus dem Blech schneiden, damit es keinen Kontakt mehr gab.
IMG_20200103_120504.jpg
IMG_20200103_120726.jpg
IMG_20200103_122118.jpg
IMG_20200103_122658.jpg
IMG_20200103_123715.jpg

Jetzt ist er frei
IMG_20200103_124114.jpg
IMG_20200103_124206.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten