Miniprojekt "Scheisshauspapier"

Hier könnte ihr sehenswerte und interessante Bauprojekte vorstellen. Ganz egal, welche Projekte ihr realisiert habt, ob aus Holz oder Metall, Umbaumaßnahmen im Innen- und Außenbereich oder die Verbesserung/Aufarbeitung von Maschinen, alle Projekte sind willkommen.

Moderatoren: Dominik Liesenfeld, Janik

Kieseldumper
Beiträge: 334
Registriert: 18. Sep 2008, 19:19
Wohnort/Region:
Wohnort: Bayern

Miniprojekt "Scheisshauspapier"

Beitrag von Kieseldumper » 2. Nov 2017, 23:18

Aus Vergesslichkeit eine Tugend gemacht und improvisiert.... :crazy:

Aber was macht man nicht alles, um einer Erklärungsnot zu entkommen, warum man denn beim Einkauf nicht an die Klorollen gedacht hat....

Diese Dinge können Leben verlängern! :D


Ps.: .... und ja, ich weiss, die Fliesen sind hässlich :evil:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Merkel muss weg!

Benutzeravatar
H. Gürth
Beiträge: 11404
Registriert: 3. Feb 2004, 00:07
Wohnort/Region:
Wohnort: MKK

Re: Miniprojekt "Scheisshauspapier"

Beitrag von H. Gürth » 2. Nov 2017, 23:49

Na ja, notfalls wie ganz früher: Die Blöd Zeitung zuschneiden :mrgreen:
Nichts wissen macht nichts.
..........und mich gar nicht erst fragen !

Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar und verständlich formuliert wurde.

MrDitschy
Beiträge: 3246
Registriert: 11. Aug 2015, 08:03
Wohnort/Region: D - BW - Unterland

Re: Miniprojekt "Scheisshauspapier"

Beitrag von MrDitschy » 3. Nov 2017, 00:31

Kieseldumper hat geschrieben:Aus Vergesslichkeit eine Tugend gemacht und improvisiert.... :crazy:
Klar, doch kurzerhand die ganze Rolle nehmen wäre schneller gewesen ... :rotfl:

powersupply
Beiträge: 11362
Registriert: 10. Apr 2005, 17:25
Wohnort/Region: Großraum BB - CW
Wohnort: Baden Württemberg

Re: Miniprojekt "Scheisshauspapier"

Beitrag von powersupply » 3. Nov 2017, 01:15

H. Gürth hat geschrieben:Na ja, notfalls wie ganz früher: Die Blöd Zeitung zuschneiden :mrgreen:
Und nicht vergessen vor Benutzung ein Eckchen abzureißen um nachher unter dem Fingernagel saubermachen zu können :rotfl:

PS

Benutzeravatar
Alfred
Moderator
Beiträge: 12910
Registriert: 13. Jan 2004, 21:01
Wohnort/Region:
Wohnort: Gauting bei München

Re: Miniprojekt "Scheisshauspapier"

Beitrag von Alfred » 3. Nov 2017, 09:35

Toilettenpapier soll sich in 1 Stunde zu 95% auflösen, andere Papiersorten machen das nicht unbedingt und stören die Kanalisation.
es gibt keine Probleme, nur versteckte Lösungen

powersupply
Beiträge: 11362
Registriert: 10. Apr 2005, 17:25
Wohnort/Region: Großraum BB - CW
Wohnort: Baden Württemberg

Re: Miniprojekt "Scheisshauspapier"

Beitrag von powersupply » 3. Nov 2017, 11:54

Alfred hat geschrieben:Toilettenpapier soll sich in 1 Stunde zu 95% auflösen, andere Papiersorten machen das nicht unbedingt und stören die Kanalisation.
Das ist das Eine. Das Andere sind mögliche Verstopfungen in den Abwasserleitungen aus Guss bzw Ton da hier das papier hängenbleiben kann weil es sich nicht auflöst.

PS

m_karl
Beiträge: 597
Registriert: 20. Jun 2015, 21:07
Wohnort/Region: AT Salzburg

Re: Miniprojekt "Scheisshauspapier"

Beitrag von m_karl » 3. Nov 2017, 19:07

Für solche Fälle hab ich mein Teilnahmezertifikat von dem verpflichtenden Soft Skills Kurs überm Häusel hängen

Holgie
Beiträge: 262
Registriert: 1. Nov 2007, 20:47
Wohnort/Region: Werra-Meissner-Kreis [Nordhessen]

Re: Miniprojekt "Scheisshauspapier"

Beitrag von Holgie » 3. Nov 2017, 21:24

Ich würde einen 2. Halter für Küchenrollen montieren, damit auch die großen A.......löcher genug Papier zur Verfügung haben. :lol:

Benutzeravatar
H. Gürth
Beiträge: 11404
Registriert: 3. Feb 2004, 00:07
Wohnort/Region:
Wohnort: MKK

Re: Miniprojekt "Scheisshauspapier"

Beitrag von H. Gürth » 3. Nov 2017, 21:43

Damit man(n, Frau) nicht so oft in Verlegenheit kommt, sowas als Reserve montieren. :D
eBay-Link
Nichts wissen macht nichts.
..........und mich gar nicht erst fragen !

Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar und verständlich formuliert wurde.

flat12
Beiträge: 691
Registriert: 19. Apr 2014, 12:35
Wohnort/Region: Muc

Re: Miniprojekt "Scheisshauspapier"

Beitrag von flat12 » 5. Nov 2017, 00:09

Am Guss bleibt das Papier nicht hängen - problematisch sind Ablagerungen (Kalk).

Hab dieses Jahr 3 WC's von Stand auf Wand umgebaut. Musste dazu eben auch die Leitung (Guss Dn 100) aufschneiden und hab aus Interesse mit meiner endoskop Kamera einen Blick in die Fallleitung hineingeworfen ... hätte nie gedacht, dass sich eine Fallleitung so stark zusetzen kann. Problematisch sind Verkalkungen aufgrund von leicht rinnenden WC's.

Antworten