Columbo-Junior-Metallbügelsäge noch zu retten?

Hier könnte ihr sehenswerte und interessante Bauprojekte vorstellen. Ganz egal, welche Projekte ihr realisiert habt, ob aus Holz oder Metall, Umbaumaßnahmen im Innen- und Außenbereich oder die Verbesserung/Aufarbeitung von Maschinen, alle Projekte sind willkommen.

Moderatoren: Dominik Liesenfeld, Janik

Benutzeravatar
AndreB
Beiträge: 1126
Registriert: 24. Nov 2015, 00:33
Wohnort/Region: Wunsiedel
Wohnort: Wunsiedel

Re: Columbo-Junior-Metallbügelsäge noch zu retten?

Beitrag von AndreB » 23. Dez 2016, 01:51

Musste weihnachtsmäßig kurz intervenieren und noch schnell einen Badspiegel für die Frau anfertigen, weshalb die Säge erst mal warten musste.

Heute war der Spiegel aber dann fix und ich konnte noch kurz über die Columbo gehen, wobei ab morgen wieder etwas mehr Zeit ist.

Hab zwischenzeitlich das obere Riemenrad wieder montiert, was ein saumäßiges Theater (Wellensitz heiß machen, etc.) war. Riemen sind mittlerweile auch gekommen und die passen 1a. Ich kann das oben verlinkte Tool zur Riemenberechnung wirklich empfehlen. Dann wurden noch schnell die Hydraulikhebel montiert, wobei ich den unteren Stellhebel (Gewinde war durch den Sturz abgeschert) reparieren musste. Passt auch wieder. :)

So long!

Andre
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Never give up!

Benutzeravatar
AndreB
Beiträge: 1126
Registriert: 24. Nov 2015, 00:33
Wohnort/Region: Wunsiedel
Wohnort: Wunsiedel

Re: Columbo-Junior-Metallbügelsäge noch zu retten?

Beitrag von AndreB » 24. Dez 2016, 14:47

Servus zusammen,

Werkbank ist leer (also keine Teile mehr rumliegen) und die Maschine ist wieder komplett zusammengebaut. Hab dann noch alles abgeschmiert, 1,5 Liter HLP 46 in die Hydraulik gekippt und wollte natürlich einen ersten Testlauf machen. Die Columbo Junior funktioniert tadellos und auch die Hydraulik macht wieder was sie soll. :mrgreen:

Bügelsäge an sich ist also fix, wobei trotzdem noch ein Bastelarbeiten anstehen (Riemenabdeckung, Umlaufschmierung und ein geschweißter Rahmen für die Transportpalette).

Kostenaufschlüsselung von oben muss ich noch mal korrigieren, wobei noch folgende Teile fehlten.

Lager für den Motor (8,76 Euro), die Welle zum Schweißen, die ich dann letzten Endes doch nicht verwendet habe (20,00 Euro), 3 Riemen (27,90 Euro), die rincewindschen Klappöler (5,50 Euro plus Versand, wobei ich da noch 46 Stk. habe) und das HLP-46-Öl (4,35 Euro pro Liter).

Hab ein kurzes Video vom Betrieb gedreht, was von der Qualität her nicht der Überflieger ist, aber ich denke, dass man die Funktion trotzdem ganz gut sieht. War mein erstes Video und ich weiß, dass das bestimmt kein Meisterwerk ist.

Wenn ich eine Kühlmittelpumpe auftreibe, dann führe ich den Thread fort, nach Weihnachten will ich mich aber zunächst meinem nächsten Projekt widmen.

Hier schon mal vielen lieben Dank an alle, die im Thread mitgeschrieben und mir mit verschiedenen Tipps und Ratschlägen weitergeholfen haben.

Schöne Weihnachten euch allen!

Gruß!

Andre

Link zum Youtube-Video
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Never give up!

powersupply
Beiträge: 11265
Registriert: 10. Apr 2005, 17:25
Wohnort/Region: Großraum BB - CW
Wohnort: Baden Württemberg

Re: Columbo-Junior-Metallbügelsäge noch zu retten?

Beitrag von powersupply » 24. Dez 2016, 17:56

Danke auch dir, dass Du uns an der Restauration deines neuen Schätzchens hast teilhaben lassen. :top:
Jede Firma hätte "des alte Glump" wohl dem Schrotter angedreht.

So ist die Maschine nun fast zu schön um damit wieder zu arbeiten.

PS

Schlorg
Beiträge: 950
Registriert: 12. Jan 2013, 19:35
Wohnort/Region: Erding
Wohnort: Lk. Erding
Kontaktdaten:

Re: Columbo-Junior-Metallbügelsäge noch zu retten?

Beitrag von Schlorg » 24. Dez 2016, 22:28

Traumhaft! Schaut echt toll aus! :top: :top: :top:

RST Driver
Beiträge: 1998
Registriert: 17. Feb 2011, 00:28
Wohnort/Region:

Re: Columbo-Junior-Metallbügelsäge noch zu retten?

Beitrag von RST Driver » 26. Dez 2016, 02:27

Grandiose Arbeit, Andre. Wie aus dem Laden!

Gruß,
Phil

henniee
Moderator
Beiträge: 11765
Registriert: 22. Jun 2004, 03:14
Wohnort/Region: DO

Re: Columbo-Junior-Metallbügelsäge noch zu retten?

Beitrag von henniee » 26. Dez 2016, 04:14

Wirklich schön geworden!
Ich habe u.a. für die Kaltlreissäge eine Pumpe vom Norton Clipper verbaut- forsche da mal...
Mechanisch geht idR natürlich auch, viele Sägen hatten eine Kraftstoffpumpe von z.B. VW Käfer
Viele Grüße,
Henniee

Dortmunder Union c/o
enememistewasrappeltinderkiste

Benutzeravatar
AndreB
Beiträge: 1126
Registriert: 24. Nov 2015, 00:33
Wohnort/Region: Wunsiedel
Wohnort: Wunsiedel

Re: Columbo-Junior-Metallbügelsäge noch zu retten?

Beitrag von AndreB » 26. Dez 2016, 17:26

Servus Männer!

Wieder mal vielen lieben Dank für all das Lob. Hat - auch wenn's eine Sauarbeit mit dem Säubern, etc. war - wirklich Spaß gemacht die alte Maschine wieder auf Vordermann zu bringen und rentiert hat sich's glücklicherweise auch. :)
henniee hat geschrieben:Ich habe u.a. für die Kaltlreissäge eine Pumpe vom Norton Clipper verbaut- forsche da mal...
Hab vorhin 'ne alte (was sonst? :)) Kühlmittel-/Tauchpumpe für 28,00 Euro geschossen. Brauch dann noch 'ne Blechkiste (gibt u.a. Munitionskisten billig auf ebay zu kaufen... muss mal gucken wie das mit den Maßen hinhauen würde, wenn die Pumpe da ist).

Blech für die Riemenabdeckung krieg ich bei meiner übliche Quelle jetzt zwischen den Feiertagen leider auch schlecht, weshalb ich schon man mit dem nächsten Projekt anfangen werde. Hab vorhin bei der Inspektion des Projektes aber leider gesehen, dass das doch nicht so einfach wie gedacht wird. :|

Naja, mal sehen.

Gruß!

Andre
Never give up!

Benutzeravatar
AndreB
Beiträge: 1126
Registriert: 24. Nov 2015, 00:33
Wohnort/Region: Wunsiedel
Wohnort: Wunsiedel

Re: Columbo-Junior-Metallbügelsäge noch zu retten?

Beitrag von AndreB » 1. Apr 2017, 23:14

Hi zusammen,

nachdem das UTP 200 GW nun wieder läuft und die neue Werkbank (will in nächster Zeit noch einige Dinge in der Werkstatt umbauen und ein neues Maschinenprojekt gibt's auch bald wieder :)) ebenfalls fix ist, post ich hier mal die zwischenzeitlich installierte Umlaufschmierung an der Säge.

Hatte mir über ebay eine Kühlmittelpumpe für 28,00 Euro und eine alte Munitionskiste, welche zum Auffangbehälter für das Schmiermittel umgestaltet wurde, ersteigert. Die Kiste war außen schon ziemlich ramponiert, innen aber noch tiptop und ist wasserdicht. Das Auffangen der Späne im Schmiermittel konnte ich über den an der Säge bereits vorhandenen Kühlmittelbehälter, welcher Schotten enthält, realisieren.

Gelenkschlauch ist ebenfalls aus der Bucht und die restlichen Kleinteile gab's im Baumarkt.

Will mir jetzt noch ein Rahmen aus Winkeleisen (muss ich mir erst noch was organisieren), der als umlaufender Kantenschutz an die Palette geschraubt werden soll zusammenschweißen und eine Riemenabdeckung bauen.

Besten Gruß!

Andre
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Never give up!

rincewind
Beiträge: 417
Registriert: 23. Apr 2012, 09:37
Wohnort/Region: TR
Wohnort: TR

Re: Columbo-Junior-Metallbügelsäge noch zu retten?

Beitrag von rincewind » 3. Apr 2017, 13:06

Sieht super aus. Ob die Säge ab Werk besser dagestanden hat? Eher nicht...

Jetzt muß das jungfäuliche Sägeblatt nur noch die ersten Schnitte machen...
:mrgreen:

Benutzeravatar
AndreB
Beiträge: 1126
Registriert: 24. Nov 2015, 00:33
Wohnort/Region: Wunsiedel
Wohnort: Wunsiedel

Re: Columbo-Junior-Metallbügelsäge noch zu retten?

Beitrag von AndreB » 3. Apr 2017, 17:27

rincewind hat geschrieben:Jetzt muß das jungfäuliche Sägeblatt nur noch die ersten Schnitte machen...:mrgreen:
Wollte mit der Schonfrist noch ein bisschen warten. Zumindest bis der Rahmen rum ist. Dann muss se aber ran. :)

Gruß und viel Spaß mit deiner Kläger! Freu mich jedenfalls schon auf deinen weiteren Threadverlauf und das mit Sicherheit spitzenmäßige Ergebnis. :)

Andre
Never give up!

Antworten