Schweißtisch

Hier könnte ihr sehenswerte und interessante Bauprojekte vorstellen. Ganz egal, welche Projekte ihr realisiert habt, ob aus Holz oder Metall, Umbaumaßnahmen im Innen- und Außenbereich oder die Verbesserung/Aufarbeitung von Maschinen, alle Projekte sind willkommen.

Moderatoren: Dominik Liesenfeld, Janik

chevyman
Beiträge: 5688
Registriert: 2. Jun 2005, 19:56
Wohnort/Region:
Wohnort: Krefeld

Re: Schweißtisch

Beitrag von chevyman » 9. Mär 2017, 23:08

D_Mon hat geschrieben:Ich will das Ding in der Nähe haben zum Nadeln schleifen aber nicht oben auf dem Tisch, wo er wiederum im Weg wäre.
Außerdem sind so meine Augen notfalls auch ohne Schutzbrille geschützt, weil der Schleifer oben einen transparente Schutz hat.
Das ist schon ok, aber zum Schleifen jedesmal einen Kniefall vor dem Gerät machen müssen wird irgendwann nerven.
Gruß Steffen

Growing old is mandatory, growing up is optional...

tomtim
Beiträge: 377
Registriert: 10. Aug 2014, 23:34
Wohnort/Region: Nbg

Re: Schweißtisch

Beitrag von tomtim » 9. Mär 2017, 23:09

Ich wollte da eigentlich größeres Werkzeug ablegen oder kleine Maschinen, z. B. Flex, Doppelschleifer und solche Sachen. Der kleine Rahmen, den man hinten sieht, ist für Zwingen und solche Sachen gedacht. Die kann man dann dort einhängen.
Würde ich nur machen wenn keine Funken, Spritzer o.ä. darauf fallen können, bspw. bei ner durchgängigen Platte oder nem zusätzlichen Art Schutzblech
schöne Grüße
Timo

Benutzeravatar
D_Mon
Beiträge: 360
Registriert: 19. Feb 2017, 10:17
Wohnort/Region: Nordbayern

Re: Schweißtisch

Beitrag von D_Mon » 12. Mär 2017, 01:58

Kniefall mach ich keinen, geht vom Hocker aus recht bequem.

Welche Tischhöhen haben sich den bei Euch bewährt?
Nach dem heutigen Tag neige ich doch wieder zu einem höhenverstellbaren Tisch, wo man mal im sitzen und mal im stehen arbeiten kann.

@AndreB
In welchem Bereich lässt sich Dein Tisch denn verstellen und welche Höhen benutzt Du bevorzugt?

Gruß
D.Mon
--
Ihr lacht über mich, weil ich anders bin.
Ich lache über Euch, weil Ihr alle gleich seid.
(Kurt Cobain, †1994)

Benutzeravatar
AndreB
Beiträge: 1126
Registriert: 24. Nov 2015, 00:33
Wohnort/Region: Wunsiedel
Wohnort: Wunsiedel

Re: Schweißtisch

Beitrag von AndreB » 15. Mär 2017, 00:52

Sorry, grad erst gesehen. :)

Der Tisch lässt sich von 87cm auf 113cm anheben.

Ob ich eine gute Referenz für dich bin, sei dahingestellt. Ich bin 1,93 und meine Werkbänke sind generell etwas höher, wobei die 87cm tatsächlich die niedrigste Bauhöhe (allerdings auch nicht auf eine Stellung limitiert) in meiner Werkstatt sind. Zudem arbeite ich ausschließlich im Stehen (auch beim WIG-Schweißen). Sitzen kann ich im Alter. :)

Wie geschrieben, oft verstelle ich den Tisch nicht. Meist steht der auf ca. 93 - 95 cm.

Bestes!

Andre
Never give up!

Benutzeravatar
D_Mon
Beiträge: 360
Registriert: 19. Feb 2017, 10:17
Wohnort/Region: Nordbayern

Re: Schweißtisch

Beitrag von D_Mon » 21. Mär 2017, 00:47

Hallo zusammen,

am Wochenende konnte ich nur wenig an meinem Schweißwagen weiterarbeiten, weil es am Samstag ziemlich windig war und ich keine Lust hatte, bei geschlossenem Garagentor zu arbeiten.

Also hab ich u. a. an der Planung meines nächsten Schweißprojekts weitergetüftelt.

Eure Empfehlungen, den Tisch höher zu machen, waren sicher richtig und hier stelle ich Euch den aktuellen Stand meines Entwurfs vor. Diverse Details fehlen natürlich noch bzw. müssen noch genauer ausgearbeitet werden.
.
Bild
.
Bild
.
Der Tisch ist jetzt höhenverstellbar und in der untersten Position 800 mm hoch. Mit dem Hydraulikzylinder, den ich zugegebenermaßen auch so ein bisschen in Szene gesetzt habe, lässt sich der Tisch dann auf max. 1.250 mm hochfahren. Eigentlich habe ich einen kleineren gesucht, aber die einzigen, die ich gefunden habe, waren dann wiederum entweder zu klein oder für meine Begriffe zu teuer. Außerdem hab´ ich das Untergestell schmaler gemacht zugunsten einer besseren Kniefreiheit.

Ich möchte den Hydraulikzylinder so verbauen, dass der leicht zu entnehmen ist, dann kann ich den bei Bedarf auch noch für andere Sachen verwenden.

Meine Garagenwerkstatt ist nicht sonderlich groß.
Ich überlege deshalb seitlich Aufnahmen zu machen, wo man die Tischplatte senkrecht hineinstecken kann, um das Ganze bei Bedarf platzsparend verstauen zu können.
Ist nur so eine Idee; vielleicht lass ich das auch. Müsste auch erstmal ausrechnen, wie schwer die Platte wird, dann relativiert sich das vielleicht von selbst wieder.

Gruß
D.Mon

PS: Ich versichere, dass ich für die hier verwendeten Bilder das alleinige Nutzungsrecht besitze.
--
Ihr lacht über mich, weil ich anders bin.
Ich lache über Euch, weil Ihr alle gleich seid.
(Kurt Cobain, †1994)

powersupply
Beiträge: 11261
Registriert: 10. Apr 2005, 17:25
Wohnort/Region: Großraum BB - CW
Wohnort: Baden Württemberg

Re: Schweißtisch

Beitrag von powersupply » 21. Mär 2017, 05:25

Moin

Hast Du vor, die Fliesen in der Werkstatt festzudübeln? :rotfl:

Achte darauf, dass die inneren Rohre des Tisches so lang als möglich sind. Sonst hakelt das ohne Ende.

PS

Benutzeravatar
D_Mon
Beiträge: 360
Registriert: 19. Feb 2017, 10:17
Wohnort/Region: Nordbayern

Re: Schweißtisch

Beitrag von D_Mon » 21. Mär 2017, 08:05

powersupply hat geschrieben:Hast Du vor, die Fliesen in der Werkstatt festzudübeln? :rotfl:
Ja sicher!
Oder gibt es noch eine andere Methode, die zu befestigen? :kp:

Gruß
D.Mon
--
Ihr lacht über mich, weil ich anders bin.
Ich lache über Euch, weil Ihr alle gleich seid.
(Kurt Cobain, †1994)

tomtim
Beiträge: 377
Registriert: 10. Aug 2014, 23:34
Wohnort/Region: Nbg

Re: Schweißtisch

Beitrag von tomtim » 21. Mär 2017, 23:40

So wird es schwierig das so hinzubekommen, dass alle vier Führungen ohne klemmen oder verkanten laufen, da die unteren, äußeren Rohre (zur Hälfte) unabhängig voneinander frei stehen und beim schweißen ziehen können, günstiger wäre insofern auf Höhe der Oberkante des Unterteils nochmal Quer- und Längsverbindungen einzufügen dass geschlossene Rahmen entstehen
schöne Grüße
Timo

Benutzeravatar
D_Mon
Beiträge: 360
Registriert: 19. Feb 2017, 10:17
Wohnort/Region: Nordbayern

Re: Schweißtisch

Beitrag von D_Mon » 22. Mär 2017, 18:54

Die handwerkliche Umsetzung ist sicher eine Herausforderung.

Ich hab mir schon überlegt, Lehren zu bauen, damit die vier Standrohre absolut parallel und winklig stehen. Längs- und Querprofile wären auch eine Möglichkeit und würden das Ganze dauerhaft stabilisieren

Die Innenrohre werde ich vielleicht gar nicht verschweißen sondern mithilfe einer kleinen Kopfplatte an den Tisch schrauben. Mit etwas Lochspiel kann man das dann m. E. ausreichend genau ausrichten.

Gruß
D.Mon
--
Ihr lacht über mich, weil ich anders bin.
Ich lache über Euch, weil Ihr alle gleich seid.
(Kurt Cobain, †1994)

J-A-U
Beiträge: 1172
Registriert: 11. Jun 2011, 04:03
Wohnort/Region: Hohenlohe

Re: Schweißtisch

Beitrag von J-A-U » 22. Mär 2017, 20:08

Alternativvorschlag: Scherenhub.


mfg JAU
No Shift - No Service

Antworten