Metabo Akkubohrer Powermaxx 12 BS 6.00090.50

In unserem Testforum könnt ihr Testberichte ĂŒber eure eigenen Werkzeuge und GartengerĂ€te veröffentlichen.

Moderatoren: Dirk, Dominik Liesenfeld

Antworten
xrated
BeitrÀge: 635
Registriert: 19. Feb 2008, 00:52
Wohnort/Region:

Metabo Akkubohrer Powermaxx 12 BS 6.00090.50

Beitrag von xrated » 3. Mai 2012, 14:24

– Metabo Powermaxx 12 BS 6.00090.50
– Wann angeschafft? 05/2012
– Wo gekauft? Internet
– Neu/gebraucht? neu von Privat
– bezahlter Preis - Euro
– Listenpreis des Herstellers fĂŒr NeugerĂ€t 139 Euro


Ausstattung
Die Ausstattung ist relativ spartanisch bei der BS Variante, dafĂŒr ist der Preis deutlich geringer als bei der Basic oder Pro Version.
Es gibt zwar 2 GÀnge, aber keinen zweiten Akku und keinen Winkelaufsatz. Bei der Basic Version gibt es zusÀtzlich einen zweiten Akku und bei Pro
noch einmal Winkelaufsatz und 20 Bits dazu.
Drehmoment ist recht schwergÀngig einstellbar in 20 Stufen von 0-3,5Nm, dazu spÀter mehr.
Die LED ist direkt unter dem Antrieb angebracht. Unten am Griff hÀtte mir besser gefallen, weil damit die Bohrstelle,
besonders im oberen Bereich besser ausgeleuchtet wird. Der Grund fĂŒr die BemĂ€ngelung liegt darin weil sich die LED durch das GehĂ€use selbst abschattet. Beigelegt ist lediglich 1 langes PZ2 Bit. Eine VerlĂ€ngerung/Bithalter ist auch nicht enthalten, aber dies ist nunmal die kleinste Variante. In der Tasche ist relativ wenig Platz, grĂ¶ĂŸere Bitsets finden dort keinen Platz. Ein 32 teiliges "Promotion" Bitset lĂ€sst sich noch gut verstauen. Bei zusĂ€tzlichen Holz,Stein und Metallbohrern mit Umverpackung, wirds dann schon schwierig.
Die Halteriemen fĂŒr die einzelnen Teile sind wegen dem geringen Platz hinfĂ€llig. Hier merkt man das die Tasche vom kleineren Powergrip entnommen wurde.
Das LadegerÀt ist schön kompakt gehalten und hat 2,3Ah Ladestrom. Die Anleitung beschrÀnkt sich meist nur auf Sicherheitshinweise und bietet eigentlich keinen Nutzen.
Testergebnis: 4 Punkte

Handhabung
Der Griff ist relativ dick, fĂŒr meine HĂ€nde der GrĂ¶ĂŸe 7 aber noch nicht zu groß und er liegt noch gut in der Hand.
Alle Schalter können mit Daumen und Zeigefinger gut erreicht werden. Der Schwerpunkt ist gut austariert aber ein wenig hecklastig, wodurch er allerdings auch nicht leicht nach vorne aus der Hand fÀllt.
Die Bits können sehr schnell vorne eingesteckt werden und die Bautiefe ist relativ kompakt mit 17cm ohne Bit und ohne Bohrfutter. Es gibt in dieser Leistungsklasse allerdings noch kompaktere GerÀte.
Das Bohrfutter wird aufgeschraubt und hat keinen Quickrelease. Dies dauert zum einen relativ lange und zum anderen bekommt
man schnell brennende HĂ€nde, wenn man die Drehmomentstufe auf bohren einstellt, weil das Futter dann sehr fest gespannt ist.
Besser ist es die Stufe 6 zu wĂ€hlen beim wechsel. Auch wĂŒrde ich es nicht empfehlen mit dem Futter Schrauben einzudrehen, da
man das Futter dann vermutlich gar nicht mehr runterbekommt.
Das Futter hat auch keine Schnellspannvorrichtung, man dreht lĂ€nger bis es fest ist. Man hĂ€tte hier vielleicht ein etwas grĂ¶ĂŸeres Futter nehmen können das sich mit der Hand leichter festhalten lĂ€sst. Das Gewicht ist mit 0,9kg niedrig, dadurch ist ĂŒber Kopf arbeiten noch kein Problem. An der Maschine wackelt nichts und alles wirkt wertig verarbeitet. Die Bitaufnahme ist absolut spielfrei. Mit dem Bohrfutter hat man ein sehr kleines Spiel, was normal sein dĂŒrfte. Man kann die Maschine aufrecht hinstellen, wodurch sie bei engen PlatzverhĂ€ltnissen weniger Standplatz braucht.
Testergebnis: 5 Punkte

Leistung
Die Leistung ist fĂŒr die Leistungsklasse vergleichbar, aber schon eher im oberen Segment. Die Drehzahl im 2. Gang hĂ€tte etwas höher sein können. Der Akku hat 1,5Ah. Die Ladezeit betrĂ€gt ca. 40min. Trotz der vergleichweise geringen KapazitĂ€t hĂ€lt der Akku relativ lange. Das ausgelöste Drehmoment wurde mit einem kalibrierten 2-25Nm Rahsol DrehmomentschlĂŒssel verglichen. Auf Stufe 6 sind es 4Nm, eine Raststufe darunter sind es nur noch max. 2Nm aber der Schrauber rutscht auch bei 1Nm bereits durch.
Man hÀtte die Drehmomentstufen etwas linearer gestalten können. Bei dem Test gab der Motor bereits Rauchzeichen von sich, allerdings nur einmalig.
Herstellerangaben:
Max. Drehmoment weich 14 Nm
Max. Drehmoment hart 28 Nm
Einstellbares Drehmoment 1,5 - 3,5 Nm
Bohrdurchmesser in - Stahl 10 mm - Holz 22 mm
Leerlaufdrehzahlen 0 - 350 / 0 - 1.300 /min
Bohrspindelgewinde 1/2 " - 20 UNF
Bohrfutterspannweite 1 - 10 mm
Testergebnis: 5 Punkte

Umwelt
Zum wegwerfen gibt es nur den Umkarton aus Pappe.
Das Handbuch ist sehr knapp ausgefallen und bietet praktisch keinerlei Information.
Das LaufgerÀusch ist relativ normal, es gibt kein störendes pfeifen
oder dergleichen.
Testergebnis: 7 Punkte

Preis und Preis/LeistungverhÀltnis
Aufgrund der niedrigeren Straßenpreise ist das Preis/LeistungsverhĂ€ltnis sehr fair.
Testergebnis: 5 Punkte

Ausgefallen?
nein

Besondere Kritikpunkte
kein Quickrelease, Bohrfutter hat keine Schnellspannbacken und ist im Durchmesser zu klein.

Positiv aufgefallen
Das GehĂ€use wirkt sehr robust und ist nicht mit BilliggerĂ€ten zu vergleichen, deren GehĂ€use einen Sturz nicht ĂŒbersteht.
Die Tasche gefĂ€llt mir in der GerĂ€teklasse besser als sperrige Koffer, ist fĂŒr dieses GerĂ€t aber deutlich zu klein da man Probleme bekommt
das Zubehör zu verstauen.
Die Preise von Akkus sind noch im Rahmen. Der Akku ist geschraubt, wodurch man spÀter die Zellen auch selbst tauschen könnte.
Gut ist die 3 Jahre XXL Garantie bei separater Registrierung 4 Wochen nach Kauf und die Möglichkeit Ersatzteile zu ordern.

VerbesserungsvorschlÀge
Quickrelease, grĂ¶ĂŸeres Futter, Drehmomentstufen linearer, grĂ¶ĂŸere Tasche und mehr Bits beilegen.

Mein Testurteil
Sehr solides und wertiges GerĂ€t fĂŒr Leute mit nicht zu kleinen HĂ€nden. Es ist ein gutes All-in-One GerĂ€t fĂŒr Leute die nur einen Akkuschrauber
haben wollen und mehr schrauben als bohren. Wer viel schraubt, sollte mindestens zur Basic Variante greifen, wegen dem 2. Akku.
Wenn man mehrere Akkuschrauber hat, gibt es bessere Alternativen.

Mein Testergebnis
Ausstattung: 4 Punkte 25 %
Handhabung: 5 Punkte 25 %
Leistung: 5 Punkte 25 %
Umwelt: 7 Punkte 10 %
Preis und Preis⁄LeistungsverhĂ€ltnis: 5 Punkte 15 %
Gesamtergebnis: 5 Punkte
Gut ✱ ✱ ✱ ✱ ✱ ❍ ❍

xrated
BeitrÀge: 635
Registriert: 19. Feb 2008, 00:52
Wohnort/Region:

Re: Metabo Akkubohrer Powermaxx 12 BS 6.00090.50

Beitrag von xrated » 3. Mai 2012, 14:37

Hier im Vergleich zum Powergrip 7,2
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die DateianhÀnge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten