MTD, Schneefräse, ME66T

In unserem Testforum könnt ihr Testberichte über eure eigenen Werkzeuge und Gartengeräte veröffentlichen.

Moderatoren: Dirk, Dominik Liesenfeld

Antworten
dolmar-sammler
Moderator
Beiträge: 1304
Registriert: 27. Feb 2004, 13:49
Wohnort/Region: PB
Wohnort: Ostwestfalen
Kontaktdaten:

MTD, Schneefräse, ME66T

Beitrag von dolmar-sammler » 31. Dez 2011, 18:29

– MTD, Schneefräse, ME66T
– Wann angeschafft? Dezember 2011
– Wo gekauft? Obi
– Neu/gebraucht? neu
– bezahlter Preis 1529,00 Euro
– Listenpreis des Herstellers für Neugerät unbekannt

Ausstattung
Diese Scchneefräse ist für den Einsatz in hohem Mittelgebirgsschneegebieten gedacht. Durch den Raupenantrieb überwindet sie auch harschige Stellen.
Sie wird mit einem Stocherstab ausgeliefert, mit dem man einen verstopften Auswrfkanal reinigen kann. Ebenso gehört die Bedienanleitung und Motorhandbuch dazu
Für das Arbeiten in der Dämmerung oder Dunkelheit ist ein Scheinwerfer in der Holmverkleidung eingebaut.
Testergebnis: 5 Punkte

Handhabung
Der Motor, ein MTD SNOW Thorx 80 OHV 4 - Takt Motor mit 277 ccm, wird durch Seilzugstarter gestartet, hat aber zusätzlich noch eine 220V Elektrostartvorrichtung angebaut.
Der Ganghebel am Armaturenbrett erleichtert die Bedienung.Sie hat 6 Vorwärtsgänge und 2 Rückwärtsgänge, wobei man nicht direkt von einem Getriebe sprechen darf. Die Kraftübertragung und Richtungsänderung erfolgt über ein Reibrad.
Die Lenkung erfolgt über 2 separate Hebel unter den Handgriffen. Somit ist ein Wenden auf der Stelle ohne Kraftanstrengung möglich.
Die Räumbreite beträgt 66cm bei einer Höhe von 53cm. Das Räumschild kann in 3 Stufe in der Höhe zum Boden verstellt werden.
Der Auswurfkanal kann vom Bediener aus in 180Grad geschwenkt werden.
Testergebnis: 6 Punkte

Leistung
Der Motor ist ein SNOW Thorx 80 OHV 4-Takt Motor mit 277ccm des Herstellers MTD mit horizontaler Welle.
Seine Leistung wird mit 7,2 PS angegeben.
Die Leistung beim Räumen im frisch gefallenen Schnee würde ich als sehr gut bezeichnen. Gelegenheit dazu war zwar nur an 2 Tagen.
Der nachfolgende Tag bei Tauwetter und schwerem nassen Schnee (Matsch) brachte aber wenig Erfolg, Teilweise blieb der Schnee im Auswurfkanal stecken.
Der Grund ist in dem Schutzgitter des Auswurfkanals zu suchen. Zum einen blockiert das Gitter den Schneematsch, zum anderen stehen die Befestigungsschrauben in den Kanal.
Ein probeweises Entfernen dieser Hindernisse brachte den Erfolg.
Testergebnis: 4 Punkte

Umwelt
Wie fast alle Benzinmotore belastet auch dieser 4-Takt Motor die Umwelt. Da die Motore inzwischen auf einem hohen Entwicklungsstand stehen,
muss man das Restrisiko einfach in Kauf nehmen oder zur Schneeschaufel greifen.
Testergebnis: 5 Punkte

Preis und Preis/Leistungverhältnis
Das Gerät ist auf der bewährten Radversion aufgebaut und bei diesem Preis und im Vergleich zu ähnlichen Schneefräsen relativ preiswert.
Sicherlich haben andere Hersteller stabilere Geräte im Programm, bewegen sich aber preislich in ganz anderen Regionen.
Testergebnis: 6 Punkte


Ausgefallen?
nein

Besondere Kritikpunkte
keine

Positiv aufgefallen


Verbesserungsvorschläge
Die Fahrgeschwindigkeit in der 6. Stufe vorwärts könnte höher sein und nur zum Fahren statt Räumen vorzusehen sein.

Mein Testurteil
Preisgünstige Schneefräse für den Privatanwender mit großem Räumbereich in Schneegebieten.

Mein Testergebnis
Ausstattung: 5 Punkte 25 %
Handhabung: 6 Punkte 25 %
Leistung: 4 Punkte 25 %
Umwelt: 5 Punkte 10 %
Preis und Preis⁄Leistungsverhältnis: 6 Punkte 15 %
Gesamtergebnis: 5,2 Punkte
Gut * * * * * o o✱ ✱ ✱ ✱ ✱ ❍ ❍
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Armut schafft Demut - Demut schafft Fleiß - Fleiß schafft Reichtum - Reichtum schafft Übermut - Übermut schafft Krieg - Krieg schafft Armut

Antworten