Mutmaßliche Fake-Angebote bei Amazon (ehemals Gebrauchtschnäppchen März 2020/Mafell Erika 84c))

Alles, was nun wirklich nichts mit Werkzeugen und dem Arbeiten damit zu tun hat.

Moderator: moto4631

Benutzeravatar
MrDitschy
Moderator
Beiträge: 4705
Registriert: 11. Aug 2015, 08:03
Wohnort/Region: Unterfranken

Re: Mutmaßliche Fake-Angebote bei Amazon (ehemals Gebrauchtschnäppchen März 2020/Mafell Erika 84c))

Beitrag von MrDitschy » 23. Mär 2020, 23:27

Unter Kundenservice (rechts unten) kannst du "Fragen vor einer Bestellung" auswählen, da kannst du dann über Telefon oder Chat Amazon kontaktieren.
Ditschy
Motto: Was nicht passt wird passend gemacht!

"Ein" Akku/Akkusystem und Akkuadapter:
Makita 18V Akku Eigenbau AkkuAdapter zu anderen Herstellern ...

Werkzeug-News Hersteller-Akkuliste:
zur Liste zum Thread

Brandmeister
Moderator
Beiträge: 3040
Registriert: 7. Jul 2015, 23:25
Wohnort/Region: nördliches_Rheinland-Pfalz

Re: Mutmaßliche Fake-Angebote bei Amazon (ehemals Gebrauchtschnäppchen März 2020/Mafell Erika 84c))

Beitrag von Brandmeister » 24. Mär 2020, 23:38

So, plötzlich kommt das Angebot von einem anderen Geschäft, mit anderem Impressum und der gleichen Systematik bei der Kontaktaufnahme.
Ergo: Melden is für'n Arsch; verschwindet der eine ploppt der nächste dubiose Shop auf.
Die Physik gewinnt immer!
Life's a bitch and then you die!

Benutzeravatar
Dirk
Beiträge: 12858
Registriert: 19. Jan 2004, 16:54
Wohnort/Region: Westfalen

Re: Mutmaßliche Fake-Angebote bei Amazon (ehemals Gebrauchtschnäppchen März 2020/Mafell Erika 84c))

Beitrag von Dirk » 25. Mär 2020, 00:02

Das dürften gehackte Accounts sein.
Akkuschrauber Auswahlhilfe
Mein Freund der Baum braucht CO2, drum setz' ich's aus dem Auspuff frei :D

Benutzeravatar
Dieter K
Beiträge: 380
Registriert: 28. Nov 2019, 12:54
Wohnort/Region: Franken

Re: Mutmaßliche Fake-Angebote bei Amazon (ehemals Gebrauchtschnäppchen März 2020/Mafell Erika 84c))

Beitrag von Dieter K » 25. Mär 2020, 00:07

Es sind "übernommene" Accounts, weil viele nach den bekannten Datendesastern bei Amazon es noch nicht für nötig befunden haben, ihre Passwörter zu ändern.

Benutzeravatar
Dirk
Beiträge: 12858
Registriert: 19. Jan 2004, 16:54
Wohnort/Region: Westfalen

Re: Mutmaßliche Fake-Angebote bei Amazon (ehemals Gebrauchtschnäppchen März 2020/Mafell Erika 84c))

Beitrag von Dirk » 25. Mär 2020, 13:03

Nun, was soll man sagen? In so einem Fall hält sich mein Mitleid für beide Seiten in Grenzen:
Sowohl für die Doofköppe, die in ihrem geschäftlichen Verkehr nicht in der Lage sind, Passwörter auszutauschen bzw. ihren Shop aktuell zu halten, als auch für diejenigen, die so einen offensichtlichen Betrugsversuch ("melden sie sich erst bei einer ganz anderen Mailadresse") nicht misstrauisch werden.
Akkuschrauber Auswahlhilfe
Mein Freund der Baum braucht CO2, drum setz' ich's aus dem Auspuff frei :D

Brandmeister
Moderator
Beiträge: 3040
Registriert: 7. Jul 2015, 23:25
Wohnort/Region: nördliches_Rheinland-Pfalz

Re: Mutmaßliche Fake-Angebote bei Amazon (ehemals Gebrauchtschnäppchen März 2020/Mafell Erika 84c))

Beitrag von Brandmeister » 26. Mär 2020, 02:35

Dirk hat geschrieben:
25. Mär 2020, 13:03
...
In so einem Fall hält sich mein Mitleid für beide Seiten in Grenzen:
Sowohl für die Doofköppe, die in ihrem geschäftlichen Verkehr nicht in der Lage sind, Passwörter auszutauschen bzw. ihren Shop aktuell zu halten,...
Gut möglich, dass das Leichenaccounts von aufgegebenen Shops waren. Irgendwann sollte auch einem dämlichen Betreiber ja auffallen, dass sein Geschäft gekapert worden ist.
Die Physik gewinnt immer!
Life's a bitch and then you die!

Antworten