Die spinnen, die Amis...

Alles, was nun wirklich nichts mit Werkzeugen und dem Arbeiten damit zu tun hat.

Moderator: moto4631

Brandmeister
Beiträge: 1278
Registriert: 7. Jul 2015, 23:25
Wohnort/Region: Raum Koblenz

Re: Die spinnen, die Amis...

Beitrag von Brandmeister » 9. Nov 2017, 22:31

Na ja, die aalfetten Sumotori sind teils bei um 200 kg noch in der Lage, in Spagat zu gehen und selbstständig wieder aufzustehen, bzw. richtige Wurftechniken einzusetzen. Habe ich mal auf einer Vorführung gesehen.
Die Physik gewinnt immer!

Benutzeravatar
Dirk
Moderator
Beiträge: 10982
Registriert: 19. Jan 2004, 16:54
Wohnort/Region: Westfalen

Re: Die spinnen, die Amis...

Beitrag von Dirk » 9. Nov 2017, 22:41

Wenn das Fett schon aufliegt, sind die Knochen noch in Schräglage... :ducken:
Akkuschrauber Auswahlhilfe
Mein Freund der Baum braucht CO2, drum setz' ich's aus dem Auspuff frei :D

Brandmeister
Beiträge: 1278
Registriert: 7. Jul 2015, 23:25
Wohnort/Region: Raum Koblenz

Re: Die spinnen, die Amis...

Beitrag von Brandmeister » 9. Nov 2017, 22:55

Fett ist weich; wird von der von oben nachdrückenden Masse einfach plattgedrückt. :zunge:

Aber um bei dem Fresssack zu bleiben:
Jemand der auch Kakteen frisst und Bier durch die Nase säuft, dem ist ohnehin nicht mehr zu helfen.
Die Physik gewinnt immer!

malocher
Beiträge: 731
Registriert: 5. Mai 2009, 14:23
Wohnort/Region: Hessen

Re: Die spinnen, die Amis...

Beitrag von malocher » 10. Nov 2017, 09:28

Ja wie gesagt der verdient damit sein Geld, und dan Youtube noch mehr dazu und Merchandise usw. Jeder sucht halt seine Nische und wenn er das halt kann..
Da gibts übrigens viel blödere Arten sich zu gefährden. Stichwort Steve-O oder so.

Ist eben die Frage wie lange er das macht bis er hops geht. Die Sumos sind ja auch nicht grade alt wenn sie den Löffel reichen.

Putted
Beiträge: 20
Registriert: 29. Mai 2017, 16:16
Wohnort/Region: Dresden

Re: Die spinnen, die Amis...

Beitrag von Putted » 10. Nov 2017, 12:54

Ja das Video hat mich überzeugt.
Idiocracy ist kein Film, es ist eine Vorhersage.
Und ja ich gehe auch davon aus das es kein Fake ist.

Mal sehen was die Zukungt bringt :bierchen:

Benutzeravatar
Alfred
Moderator
Beiträge: 12912
Registriert: 13. Jan 2004, 21:01
Wohnort/Region:
Wohnort: Gauting bei München

Re: Die spinnen, die Amis...

Beitrag von Alfred » 1. Feb 2018, 21:01

nicht nur die Amis.....
www.youtube.com/watch?v=VV2FtdQxwuE
es gibt keine Probleme, nur versteckte Lösungen

Vectradamos
Beiträge: 660
Registriert: 28. Jun 2012, 18:53
Wohnort/Region: Lage

Re: Die spinnen, die Amis...

Beitrag von Vectradamos » 1. Feb 2018, 21:35

Geil!

Okay.
Eine Schutzhaube würde ich vll doch benutzen.

Aber die Konstruktion ist wirklich gut gemacht, vielseitig und sieht nicht nach " bastelstunde" aus.

Da gibt's viel wildere Konstruktionen über ebay zu kaufen

Brandmeister
Beiträge: 1278
Registriert: 7. Jul 2015, 23:25
Wohnort/Region: Raum Koblenz

Re: Die spinnen, die Amis...

Beitrag von Brandmeister » 27. Mai 2018, 00:09

Habe hier noch eine amerikanische Spinnerei gefunden:

Glock 21, Kaliber .45 im Dewalt-Design

Gemäß Beschreibung auf der verlinkten Seite ist die Waffe, deren Erscheinungsbild an einen Dewalt-Akkuschrauber angelehnt ist, voll funktionsfähig und hat, um die Illusion vollständig zu machen, sogar einen Bohrer unter der Mündung eingebaut.
Die Physik gewinnt immer!

Antworten