Qualitativer Generator gesucht >5kw

Fragen über Stromgeneratoren, Motorpumpen, Baustellenstransporter und Motorgeräte, die nicht in die anderen Rubriken passen, können hier gestellt werden

Moderator: burnie86

Antworten
Benutzeravatar
Urban73
Beiträge: 10
Registriert: Mittwoch 23. Dezember 2020, 19:00
Wohnort/Region: München

Qualitativer Generator gesucht >5kw

Beitrag von Urban73 » Mittwoch 23. Dezember 2020, 20:29

Hi zusammen.
Bin der Urban aus München und Danke für die Aufnahme.

Ich bin auf der Suche nach einem guten Generator der für alle möglichen Elektrowerkzeuge und Haushaltsgeräte Strom liefern soll. Ich denke 5000 Watt müsste reichen da auch Baukreissägen und Schlagbohrer betrieben werden sollen, Eventuell Betonmischer, Waschmaschine ebenfalls.
Ich weiß es gibt verschiedene Arten, Diesel, Benzin , schallgedämpft, offen in einem Rahmen usw,
Soll robust sein und einfach, dass man auch selber noch was reparieren kann weil er auf Grundstücken im nirgendwo zum Einsatz kommt...

Könnt ihr mir was Gutes empfehlen?
Fragt nach falls mehr Infos benötigt werden
Danke euch schon mal
Urban

PS: Gute Ersatzteilversorgung Wäre auch nicht schlecht. Oder was denkt ihr, ist das wichtig?

Benutzeravatar
H. Gürth
Beiträge: 12646
Registriert: Montag 2. Februar 2004, 23:07
Wohnort/Region:
Wohnort: MKK

Re: Qualitativer Generator gesucht >5kw

Beitrag von H. Gürth » Mittwoch 23. Dezember 2020, 20:38

https://www.metallwarenfabrik.com/sea/
Nichts wissen macht nichts.
..........und mich gar nicht erst fragen !

Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar und verständlich formuliert wurde.

Benutzeravatar
powersupply
Beiträge: 15376
Registriert: Sonntag 10. April 2005, 17:25
Wohnort/Region: BB
Wohnort: BB

Re: Qualitativer Generator gesucht >5kw

Beitrag von powersupply » Mittwoch 23. Dezember 2020, 21:15

Urban73 hat geschrieben:
Mittwoch 23. Dezember 2020, 20:29
Ich bin auf der Suche nach einem guten Generator der für alle möglichen Elektrowerkzeuge und Haushaltsgeräte Strom liefern soll.
Kaufe eher keinen kleinen Inverter. Letzte Woche rief mich ein Exkollege an und fragte mich warum sein LED-Scheinwerfer so flackert. Eine kurze Rückfrage ergab, dass er einen kompakten Generator mit Inverter hat.
Wenn diese Geräte keinen sauberen Sinus liefern spinnen fast alle modernen Haushaltegeräte und Leuchten... Wenn sie den Versuch denn überleben.

PS

Mathias K.
Beiträge: 244
Registriert: Montag 4. Januar 2010, 19:51
Wohnort/Region: AC

Re: Qualitativer Generator gesucht >5kw

Beitrag von Mathias K. » Mittwoch 23. Dezember 2020, 21:32

Brauchst Du Drehstrom (Kreissäge)?
Ansonsten ist in der etwas kleineren Klasse die Standardantwort: Honda EU22 (ist mit Inverter, aber sehr hochwertig).
Ansonsten mal wie von H. Gürth vorgeschlagen mal bei Geko umschauen...

Benutzeravatar
Urban73
Beiträge: 10
Registriert: Mittwoch 23. Dezember 2020, 19:00
Wohnort/Region: München

Re: Qualitativer Generator gesucht >5kw

Beitrag von Urban73 » Mittwoch 23. Dezember 2020, 22:13

Hallo.
Also Drehstrohm brauch ich glaube ich nicht. Ich hatte schon ne Kreissäge und die lief mit 220 Volt. Auch Betonmischer gibt es mit 220. ich hab eher Bedenken dass alles was mehr als 2,2 kw hat sehr schwer wird. Und ich muss das von meinem Fahrzeug alleine runterheben können. Die geko Geräte schauen schon sehr hochwertig aus, allerdings hab ich noch keine Preise gesehen.
Das mit dem inverter hab ich noch nicht ganz verstanden. Erzeugt nicht jeder einigermaßen gute Generator eine für alle Endgeräte brauchbaren „Strom“ ?

Benutzeravatar
powersupply
Beiträge: 15376
Registriert: Sonntag 10. April 2005, 17:25
Wohnort/Region: BB
Wohnort: BB

Re: Qualitativer Generator gesucht >5kw

Beitrag von powersupply » Mittwoch 23. Dezember 2020, 22:47

In den Geräten ohne Inverter muss die Drehzahl des Motors auf 3000 U/min konstant gehalten werden, da sonst die Frequenz nicht mehr stimmt. Auch die Spannungshöhe hängt ein wenig mit der Drehzahl zusammen.
Bei den vornehmlich kleinen Geräte mit Inverter ist die aus der Drehzahl resultierende Frequenz egal da diese erzeugte Spannung für den Inverter eh zunächst gleichgerichtet und dann wieder in Wechselspannung umgewandelt wird. Dadurch beseht die Möglichkeit die Motörchen höher drehen zu lassen wodurch bei gleichbleibendem Drehmoment mehr Leistung aus einem kleinen Motor erzeugt werden kann.

PS

MSG
Moderator
Beiträge: 5380
Registriert: Mittwoch 16. September 2009, 10:21
Wohnort/Region:
Wohnort: 20km rechts von Darmstadt

Re: Qualitativer Generator gesucht >5kw

Beitrag von MSG » Donnerstag 24. Dezember 2020, 15:28

Wenn es nicht eilt: Halte auf Ebay Kleinanzeigen Ausschau nach Eisemann BSKA 5.
Die gibt es in unterschiedlichen Versionen. Waren früher Standard bei Feuerwehr & THW. Die alten haben F&S zweitakter (die gibts ab und zu ab 150€, meist so um die 300€). Die neueren haben Honda Motoren und kosten meist so um die 600€.

Ich hab zwei mit F&S. Die sind zwar durstig aber für die paar Mal. Dank Aspen 2-Takt Mischung hält die sich auch lange (und geht auch durch die Kettensäge :-) )

burnie86
Moderator
Beiträge: 275
Registriert: Freitag 6. Juni 2008, 20:59
Wohnort/Region: Balingen-Ulm
Wohnort: Balingen

Re: Qualitativer Generator gesucht >5kw

Beitrag von burnie86 » Montag 11. Januar 2021, 11:12

Geräte in der 5KVA Klasse sind ordentlich schwer - ich würde erstmal die Anforderungen überdenken/genau nachprüfen - und solange es einphasig ist, kannst du die 5kW nicht nutzen, zumindest nicht mit einem Gerät.

Wenn du ihn häufig und alleine bewegen musst, würde ich in Richtung der Honda EU20/EU22 schauen.


Je nach Waschmaschine müsste sogar diese mit drin sein - und der Strom ist sehr gut. Die Teile sind leicht, leise, aber relativ teuer.

Hier hat einer mit Oszilloskop zwei unterschiedliche Stromerzeuger getestet.

Antworten