Risiken bei Elektroinstallationen: wenn Laien zum Werkzeug..

Fragen zur Elektro-, Wasser- und Abwasserinstallation sind hier ebenso willkommen wie die Themen Heizungsmodernisierung, Lüftungsanlagen und alternative Energien. Auch wenn die Waschmaschine nicht mehr läuft oder der Geschirrspüler nicht abpumpt, könnt ihr hier Hilfe finden.

Moderatoren: Dominik Liesenfeld, moto4631

Antworten
Benutzeravatar
H.-A. Losch
Moderator
Beiträge: 7834
Registriert: 11. Jan 2004, 02:25
Wohnort/Region:
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Risiken bei Elektroinstallationen: wenn Laien zum Werkzeug..

Beitrag von H.-A. Losch » 1. Apr 2017, 13:24

Unter diesem Titel versucht das Oberpfalz-Echo auf die Möglichkeiten und Risiken bei der Elektroinstallation durch Laien hinzuweisen.

Siehe: Risiken bei Elektroinstallationen: wenn Laien zum Werkzeug greifen
H.-A. Losch
---------------------------
www.werkzeug-news.de
www.1001-tipps.de

norinofu
Beiträge: 969
Registriert: 7. Apr 2011, 14:36
Wohnort/Region: Unterland - BaWue

Re: Risiken bei Elektroinstallationen: wenn Laien zum Werkze

Beitrag von norinofu » 3. Apr 2017, 10:29

Auch die Abnahme durch einen Sicherheitsberater wird empfohlen.
Ich wüsste da Einen, der Zeit hat :mrgreen: :crazy:
Bild
Alle Menschen sind schlau - die Einen vorher, die Anderen hinterher

powersupply
Beiträge: 11265
Registriert: 10. Apr 2005, 17:25
Wohnort/Region: Großraum BB - CW
Wohnort: Baden Württemberg

Re: Risiken bei Elektroinstallationen: wenn Laien zum Werkze

Beitrag von powersupply » 3. Apr 2017, 19:20

Der beste Sicherheitsberater ist sicherlich immer noch Mutti. :mrgreen:

PS

J-A-U
Beiträge: 1174
Registriert: 11. Jun 2011, 04:03
Wohnort/Region: Hohenlohe

Re: Risiken bei Elektroinstallationen: wenn Laien zum Werkze

Beitrag von J-A-U » 4. Apr 2017, 13:28

Manchmal bleibt einem aber auch das Lachen im Halse stecken: https://www.zdf.de/verbraucher/wiso/wis ... e-100.html


mfg JAU
No Shift - No Service

Antworten