Altbau von 1961: roter Schutzleiter nicht angeschlossen??

Fragen zur Elektro-, Wasser- und Abwasserinstallation sind hier ebenso willkommen wie die Themen Heizungsmodernisierung, Lüftungsanlagen und alternative Energien. Auch wenn die Waschmaschine nicht mehr läuft oder der Geschirrspüler nicht abpumpt, könnt ihr hier Hilfe finden.

Moderatoren: Dominik Liesenfeld, moto4631

RST Driver
Beiträge: 1998
Registriert: 17. Feb 2011, 00:28
Wohnort/Region:

Re: Altbau von 1961: roter Schutzleiter nicht angeschlossen?

Beitrag von RST Driver » 26. Mär 2017, 13:30

Es wird vermutlich ein kapazitives Übersprechen sein. Das bedeutet aber im Umkehrschluss, dass der Erdungsleiter, bei den kritischen Steckdosen im besagten Zimmer übrigens mit einem schwarzen Leiter verbunden, überhaupt nicht angeschlossen ist. Ich kenne das Phänomen von einem Starkstromkabel, bei dem ich nur 3 (L1, N, PE) der 5 Leiter verwendet habe und auf L2 und L3 eine ähnliche Spannung messen konnte, die unter Lastzuschaltung zusammenbrach.

Der Isolationstester nennt sich Victor VC60B und ist vorrangig auf ebay für rund 35€ auf Hong Kong zu beziehen.
Hier ein Video:
https://www.youtube.com/watch?v=q0aLf1TKwVo

Auch im elektrikforum.de finden sich positive Berichte bzw. Empfehlungen. Zwar kann ich dir kein bestimmtes Thema verlinken, aber mit ein wenig Suche via Google finden sich vielerlei zufriedene Nutzer. Für meinen Heimgebrauch sollte das Gerät ausreichen.

Gruß,
Phil

Antworten