Problem mit Stihl E14

Hier findet ihr alles rund um Ketten- und Motorsägen: Pflege, Wartung, Reparatur und natürlich Tipps & Tricks zum Einsatz der Motorsägen, aber auch anderer Geräte für die Waldarbeit

Moderator: dolmar-sammler

motmot
Beiträge: 73
Registriert: Sonntag 30. April 2006, 17:41
Wohnort/Region:
Wohnort: Frankreich

Problem mit Stihl E14

Beitrag von motmot » Samstag 1. Juli 2006, 13:10

tach Leute :D

Meine E14 speit Funken seitlich aus nach 2 oder 3 Stücke Holz
Schleifkohlen scheinen OK ,was mag das sein?

MFG Oli :lol:

Benutzeravatar
H. Gürth
Beiträge: 12787
Registriert: Montag 2. Februar 2004, 23:07
Wohnort/Region:
Wohnort: MKK

E 14

Beitrag von H. Gürth » Samstag 1. Juli 2006, 15:01

Anker und/oder Feldwicklung defekt.
Nichts wissen macht nichts.
..........und mich gar nicht erst fragen !

Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar und verständlich formuliert wurde.

motmot
Beiträge: 73
Registriert: Sonntag 30. April 2006, 17:41
Wohnort/Region:
Wohnort: Frankreich

probleme mit Stihl E14

Beitrag von motmot » Samstag 1. Juli 2006, 15:05

Tach Leute!

Wie kann ich diese Fehler erkennen? kann es nicht am Kondensator liegen?

Mfg Oli

motorgeraete-online.de
Beiträge: 575
Registriert: Mittwoch 4. Februar 2004, 08:51
Wohnort/Region:
Kontaktdaten:

Beitrag von motorgeraete-online.de » Sonntag 2. Juli 2006, 15:07

Es ist schon so, wie H.Gürth sagt. Wechseln Sie den Anker und dann geht das Teil wieder. Der Kondensator ist nur für die Funkentstörung und hat zur Funktion sonst nichts weiter zu tun.

Benutzeravatar
H. Gürth
Beiträge: 12787
Registriert: Montag 2. Februar 2004, 23:07
Wohnort/Region:
Wohnort: MKK

E 14

Beitrag von H. Gürth » Sonntag 2. Juli 2006, 17:46

Zunächst mal wäre von Interesse wo die Funken ausgespuckt werden.
Hinten am Motor oder vorne an den Lüftungsschlitzen ?
Oder aber den Motor kpl. zerlegen und die Bauteile durch Augenschein prüfen oder noch besser mittels Messgerät.
Und erst dann kann eine Reparatur erfolgen oder die Tonne geöffnet werden.

MfG
Nichts wissen macht nichts.
..........und mich gar nicht erst fragen !

Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar und verständlich formuliert wurde.

motmot
Beiträge: 73
Registriert: Sonntag 30. April 2006, 17:41
Wohnort/Region:
Wohnort: Frankreich

es war der Anker!

Beitrag von motmot » Montag 3. Juli 2006, 22:13

Hallo :lol:

Na ja, jetzt ist sie in der Tonne! Es war der Anker! Nochmals Danke für die Infos!

Mfg
Oli

traktorist2222
Beiträge: 1275
Registriert: Sonntag 3. Oktober 2004, 12:07
Wohnort/Region:
Wohnort: Lörrach / Baden
Kontaktdaten:

Beitrag von traktorist2222 » Dienstag 4. Juli 2006, 12:43

Wieso in der Tonne?? Noch nie etwas von Ebay gehört? Hättest bestimmt noch 30 - 40 Euro bekommen. :evil:
Gruß Martin

www.motorsaegen-portal.de

www.martins-motorsaegen.de

Hellwig
Beiträge: 1910
Registriert: Freitag 25. November 2005, 14:06
Wohnort/Region:
Wohnort: Deutschland / Nordhessen / Kassel

Beitrag von Hellwig » Dienstag 4. Juli 2006, 16:52

traktorist2222 hat geschrieben:Wieso in der Tonne?? Noch nie etwas von Ebay gehört? Hättest bestimmt noch 30 - 40 Euro bekommen. :evil:
Martin , es gibt halt ab & an noch ehrliche Leute... nicht jeder verfügt über das fragwürdige Talent , aus Sch.... :twisted: Geld machen zu können.
www.daten-speicherung.de

[url=http://cryptocd.org/]Die CryptoCD (kostenlos)[/url]

http://lawblog.de/

W-und-F
Beiträge: 1975
Registriert: Donnerstag 29. September 2005, 13:40
Wohnort/Region:
Wohnort: Lkr. Breisgau-Hochschwarzwald

Beitrag von W-und-F » Dienstag 4. Juli 2006, 17:18

@Hellwig, dazu brauch man kein Talent, man muss nur eine Dummen finden :wink:

traktorist2222
Beiträge: 1275
Registriert: Sonntag 3. Oktober 2004, 12:07
Wohnort/Region:
Wohnort: Lörrach / Baden
Kontaktdaten:

Beitrag von traktorist2222 » Mittwoch 5. Juli 2006, 14:58

Ich schreibe in die Artikelbeschreibung ja rein, was Sache ist mit der Säge, dann weiß der Käufer Bescheid. Von Beschiss halte ich auch gar nichts. Habe letztens eine 017 verkauft, im Prinzip ein Fall für die Tonne, brachte aber noch 81 Euro + Versand und der Käufer war (Zitat) "sehr zufrieden". Was willst mehr?
Gruß Martin

www.motorsaegen-portal.de

www.martins-motorsaegen.de

Antworten