Abgasrohr Heizung abdichten mit Pu Schaum?

Schwerpunkt dieses Forum sind Arbeiten beim Ausbau eines Hauses oder der Renovierung, die innen stattfinden, z.B. Trockenbau, Fußboden verlegen, Türen einbauen, Dachausbau, Malern und Tapezieren.
08fünfzehn
Beiträge: 230
Registriert: 12. Mai 2016, 09:52
Wohnort/Region: Niedersachsen

Abgasrohr Heizung abdichten mit Pu Schaum?

Beitrag von 08fünfzehn » 25. Sep 2017, 18:17

Hallo Leute,
Hoffentlich habe ich das richtige Unterforum erwischt, wenn nicht bitte verschieben.
Ich habe leider einige unangenehme Mitbewohner oben im Dachgiebel sitzen...Wespen :wife:
Leider verirren sich pro Tag etwa 4-6 Exemplare in unsere Wohnung durch den Heizungsraum. Das Nest sitzt nämlich genau über dem Heizungsraum unter dem Dach.
Schwiegervater hat es damals mit der Isolierung und dem Rigips nicht so genau genommen und jetzt sind da halt gute 0.7 cm Luft zwischen den Platten und so. Das Abgasrohr geht da übrigens auch durch und da ist halt etwas mehr Luft ( Flache Hand ).
Jetzt habe ich aber zur Zeit keine Zeit alles dicht zu Spachteln deswegen wollte ich die Spalten vom Rigips und das Abgasrohr erstmal leicht ausschäumen damit die Wespen nicht mehr in die Wohnung kommen.
Ich weiß das dass Pfusch ist aber in dem Raum sind wirklich nur Heizung und ein Regal.

Jetzt frage ich mich halt ob das mit dem Heizungsrohr und dem Schaum gut geht?

Oder hat jemand eine bessere Idee?

Das Problem ist halt das ich schnell handeln muss da unser kleiner (1,5j) gerade alles erkundet und ich nicht erleben möchte das er jetzt gestochen wird oder sich die in Mund steckt da die teilweise etwas verwirrt auf dem Boden krabbeln ...:kp:

Benutzeravatar
H. Gürth
Beiträge: 11405
Registriert: 3. Feb 2004, 00:07
Wohnort/Region:
Wohnort: MKK

Re: Abgasrohr Heizung abdichten mit Pu Schaum?

Beitrag von H. Gürth » 25. Sep 2017, 18:26

Das Thema hat sich doch in wenigen Wochen von selbst erledigt.
Da mal lesen:
https://www.nabu.de/tiere-und-pflanzen/ ... 02624.html
Nichts wissen macht nichts.
..........und mich gar nicht erst fragen !

Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar und verständlich formuliert wurde.

moto4631
Moderator
Beiträge: 11818
Registriert: 7. Jul 2006, 19:45
Wohnort/Region: UpperAustria -WL-

Re: Abgasrohr Heizung abdichten mit Pu Schaum?

Beitrag von moto4631 » 25. Sep 2017, 19:07

Bauschaum ist weg bevor das Abgasrohr Betriebstemperatur hat.
Ganz schlechte Idee.

Wenn unbedingt zu dann mit nicht brennbarem Isoliermaterial (Steinwolle, etc.) oder wenns teuer sein muß mit feuerfestem Silikon (rot) vom Schornsteinbauer.
Nüchtern betrachtet war es besoffen besser...

08fünfzehn
Beiträge: 230
Registriert: 12. Mai 2016, 09:52
Wohnort/Region: Niedersachsen

Re: Abgasrohr Heizung abdichten mit Pu Schaum?

Beitrag von 08fünfzehn » 25. Sep 2017, 19:09

Das kann aber leider nicht so lange warten, meine Frau zieht mir die Ohren lang :wife:
Haben halt Angst um unseren lütten.

Also das Rohr kann man während des Heizbetrieb anfassen. Müsste ich morgen mal mit Irt messen.

Benutzeravatar
AndreB
Beiträge: 1138
Registriert: 24. Nov 2015, 00:33
Wohnort/Region: Wunsiedel
Wohnort: Wunsiedel

Re: Abgasrohr Heizung abdichten mit Pu Schaum?

Beitrag von AndreB » 25. Sep 2017, 19:13

Schließ mich moto an. Auch wenn du das Rohr anfassen kannst, nimm Steinwolle. Wenn dir die Bude wegen dem Schaum abfackelt, dann hat sich das mit dem Schaum rentiert.

Wenn du mit dem feuerfesten Silikon gar abdichten willst, pass auf. Das Zeug klebt - ähnlich wie Kleb + Dicht - wie Hulle und das bekommst du nach etwas "Einwirkzeit" sauschlecht von den Händen.

Gruß!

Andre
Never give up!

moto4631
Moderator
Beiträge: 11818
Registriert: 7. Jul 2006, 19:45
Wohnort/Region: UpperAustria -WL-

Re: Abgasrohr Heizung abdichten mit Pu Schaum?

Beitrag von moto4631 » 25. Sep 2017, 19:18

Ok, Du hast also scheinbar eine Niedertemperaturheizung.

Nimm Steinwolle und stopf den Spalt damit aus, fertig.
Nüchtern betrachtet war es besoffen besser...

08fünfzehn
Beiträge: 230
Registriert: 12. Mai 2016, 09:52
Wohnort/Region: Niedersachsen

Re: Abgasrohr Heizung abdichten mit Pu Schaum?

Beitrag von 08fünfzehn » 25. Sep 2017, 19:19

Okay dann stopf ich das Loch mit dem Abgasrohr mit Wolle zu und die Lücken zwischen den Platten schäume ich aus. Das sollte hoffentlich erstmal helfen.

Glaswolle geht auch oder? Habe davon noch etwas liegen?

Benutzeravatar
Dirk
Moderator
Beiträge: 10982
Registriert: 19. Jan 2004, 16:54
Wohnort/Region: Westfalen

Re: Abgasrohr Heizung abdichten mit Pu Schaum?

Beitrag von Dirk » 25. Sep 2017, 19:22

08fünfzehn hat geschrieben:Haben halt Angst um unseren lütten.
Angst ist immer schon ein schlechter Berater. Nachdenken ist hilfreicher.
Akkuschrauber Auswahlhilfe
Mein Freund der Baum braucht CO2, drum setz' ich's aus dem Auspuff frei :D

08fünfzehn
Beiträge: 230
Registriert: 12. Mai 2016, 09:52
Wohnort/Region: Niedersachsen

Re: Abgasrohr Heizung abdichten mit Pu Schaum?

Beitrag von 08fünfzehn » 25. Sep 2017, 19:33

Ich wollte es nicht erleben wenn sich ein Kleinkind eine Wespe in den Mund steckt.
Mehr als bah und nein geht halt nicht.
Ausserdem ist unser etwas resistent gegen Beratung, er muss das erst selber ausprobierten :mrgreen: von wem er das bloß hat :kp:

J-A-U
Beiträge: 1200
Registriert: 11. Jun 2011, 04:03
Wohnort/Region: Hohenlohe

Re: Abgasrohr Heizung abdichten mit Pu Schaum?

Beitrag von J-A-U » 25. Sep 2017, 19:36

08fünfzehn hat geschrieben:Glaswolle geht auch oder?
Nein, es muss schon Steinwolle sein.


mfg JAU
No Shift - No Service

Antworten