Fernseh Wandhalter - M6 oder M8?

Schwerpunkt dieses Forum sind Arbeiten beim Ausbau eines Hauses oder der Renovierung, die innen stattfinden, z.B. Trockenbau, Fußboden verlegen, Türen einbauen, Dachausbau, Malern und Tapezieren.
Benutzeravatar
Dirk
Moderator
Beiträge: 11033
Registriert: 19. Jan 2004, 16:54
Wohnort/Region: Westfalen

Fernseh Wandhalter - M6 oder M8?

Beitrag von Dirk » 2. Jan 2017, 19:03

Nabend Leute,

ich soll eine TV-Wandhalterung bei einem Freund befestigen. Ich will das voraussichtlich mit Verbundmörtel kleben. Das hier soll keine Diskussion über das Wie oder Warum sein, sondern mir bitte nur eine Frage beantworten:

Verbundmörtel ist eine feine Sache, superstabil und meiner Meinung nach auch simpel zu verarbeiten.
Die Grundplatte des Wandhalter wird mit vier Schrauben auf der Wand verankert. Was für ein TV da dran kommt, steht noch nicht fest (weil der noch angeschafft werden muss), vermutlich aber ein 50" Plasma (jedenfalls ist das die Wunschgröße).

Jetzt möchte ich aber "kollateralschadengering" arbeiten. Meiner Meinung nach sollte es rein mathematisch vollkommen ausreichend sein, vier M6 Gewindestangen zu nehmen. Oder spricht irgendjemand (z.B. aus schlechter Erfahrung) vehement dagegen an?!?
Akkuschrauber Auswahlhilfe
Mein Freund der Baum braucht CO2, drum setz' ich's aus dem Auspuff frei :D

moto4631
Moderator
Beiträge: 11830
Registriert: 7. Jul 2006, 19:45
Wohnort/Region: UpperAustria -WL-

Re: Fernseh Wandhalter - M6 oder M8?

Beitrag von moto4631 » 2. Jan 2017, 19:10

Das Loch wird nur unwesentlich größer und bei M8 würde mein Bauchweh empfindlich weniger sein.

M6 wär MIR viel zu wenig.
Nüchtern betrachtet war es besoffen besser...

henniee
Moderator
Beiträge: 11767
Registriert: 22. Jun 2004, 03:14
Wohnort/Region: Sauerland

Re: Fernseh Wandhalter - M6 oder M8?

Beitrag von henniee » 2. Jan 2017, 19:14

Und welche Glaskugel sagt uns welcher Mörtel und welches Material die Wand hat?
Viele Grüße,
Henniee

enememistewasrappeltinderkiste

powersupply
Beiträge: 11437
Registriert: 10. Apr 2005, 17:25
Wohnort/Region: BB
Wohnort: BB

Re: Fernseh Wandhalter - M6 oder M8?

Beitrag von powersupply » 2. Jan 2017, 19:16

Wo wir doch schon wieder beim Nachfragen wären. :mrgreen:
Ist es eine Halterung bei der man den TV(ich nehme mal an es wird ein LCD und kein Plasma) schwenken kann. Wenn ja, wird überhaupt geschwenkt werden?

Wenn nicht hat jeder Dübel(4 Stück?) nicht einmal 10kg in Senkrechter Richtung zu tragen. OK, die Oberen bekommen noch etwas Auszugskraft mit aufgelastet...
Wegen der Verhältnismäßigkeit deiner Frage: Für Küchenoberschränke verwendet der Küchenbauer exakt 2 Schraubhaken mit 8er Kunststoffdübeln...

PS

Benutzeravatar
Dirk
Moderator
Beiträge: 11033
Registriert: 19. Jan 2004, 16:54
Wohnort/Region: Westfalen

Re: Fernseh Wandhalter - M6 oder M8?

Beitrag von Dirk » 2. Jan 2017, 19:58

henniee hat geschrieben:Und welche Glaskugel sagt uns welcher Mörtel und welches Material die Wand hat?
Wo ist mein Facepalm-Smiley?^^ Das war nicht die Frage. Wenn die Wand aus Brösel besteht, könnten sowohl M6- als auch M8-Gewindestange wieder ausreißen. Soo viel größer ist die Klebefläche bei M8-Gewindestange nicht im Vergleich zur M6. Wer mag, kann das ja ausrechnen bei ca. 8cm Einstecktiefe. Die Frage ist, ob eine M6-Gewindestange die Last hält. Was sie meiner Meinung nach tun würde.
Akkuschrauber Auswahlhilfe
Mein Freund der Baum braucht CO2, drum setz' ich's aus dem Auspuff frei :D

Benutzeravatar
Dirk
Moderator
Beiträge: 11033
Registriert: 19. Jan 2004, 16:54
Wohnort/Region: Westfalen

Re: Fernseh Wandhalter - M6 oder M8?

Beitrag von Dirk » 2. Jan 2017, 20:02

powersupply hat geschrieben:Ist es eine Halterung bei der man den TV(ich nehme mal an es wird ein LCD und kein Plasma) schwenken kann. Wenn ja, wird überhaupt geschwenkt werden?
Beide Male ja. Die Zielperson hat nicht viel Geld und wird im Rahmen ihrer Möglichkeiten anschaffen, was durchaus auch ein gebrauchter Plasma sein kann (gegoogelt je nach Marke und Modell zwischen 23 und 30kg). Und ja, der Arm besteht scherenähnlich aus zwei Teilen und der TV soll damit auch aus der Position "flach an der Wand" in die Position "nahezu 90° zur Wand" geschwenkt werden.
Marke und Typ der Wandhalterung sind, da gebraucht, unbekannt, die würde aber locker noch einen alten Sony Trinitron tragen...
Akkuschrauber Auswahlhilfe
Mein Freund der Baum braucht CO2, drum setz' ich's aus dem Auspuff frei :D

henniee
Moderator
Beiträge: 11767
Registriert: 22. Jun 2004, 03:14
Wohnort/Region: Sauerland

Re: Fernseh Wandhalter - M6 oder M8?

Beitrag von henniee » 2. Jan 2017, 20:05

Der Facepalm Smiley ist wohl eher für Dich, aber so viel sei gesagt: die M6 wird Long ausreichen. Zumindest wenn es eine 8.8 ist, ist die das kleinste Problem.
Viele Grüße,
Henniee

enememistewasrappeltinderkiste

powersupply
Beiträge: 11437
Registriert: 10. Apr 2005, 17:25
Wohnort/Region: BB
Wohnort: BB

Re: Fernseh Wandhalter - M6 oder M8?

Beitrag von powersupply » 2. Jan 2017, 20:39

Beide Male ja.
Daher die Frage.
In diesem Fall würden gefühler Maßen auch 5er Schrauben ausreichend sein. Wenn geschwenkt würde hätte ich auch Bauchschmerzen denn da vervielfacht sich die Auszugskraft welche dann das entscheidende Kriterium darstellen dürfte.
So entstehen ja fast nur Scherkräfte die eine 4er Schraube alleine halten könnte(die Scherkräfte solo betrachtet)
Ob die Gewindebolzen nun aus Waldundwiesenstahl oder vergütetem 8.8 bestehen wird bei den zu erwartenden Belastungen unerheblich sein. :crazy:

PS

Janik
Moderator
Beiträge: 3848
Registriert: 2. Jan 2006, 14:52
Wohnort/Region: Mittelhessen
Wohnort: Mittelhessen

Re: Fernseh Wandhalter - M6 oder M8?

Beitrag von Janik » 2. Jan 2017, 20:40

Eine Gewindestange M6 der Festigkeitsklasse 8.8 hat eine Mindestzugfestigkeit von 16080 Newton --> da kannste an eine über 1,6 Tonnen dranhängen, bevor da was abreißt :allesgut:
Gruß Janik

Ohne Schweißer bricht die Welt zusammen :weld:

Björn88
Beiträge: 181
Registriert: 22. Aug 2016, 01:54
Wohnort/Region: Schiffdorf bei Bremerhaven

Re: Fernseh Wandhalter - M6 oder M8?

Beitrag von Björn88 » 2. Jan 2017, 20:43

8.8 M6 Gewindestangen sind ausreichend dafür, allerdings bin ich immer ein freund von Nummer sicher gehen. Und bei dem geringen Mehrpreis würde ich persönlich M8 bevorzugen. Man weiß nie, ob es nicht doch nochmal ein größeres Gerät wird, oder sie beim schwenken versehentlich vertikal Zug drauf gibt. Sicher ist sicher!

Antworten