Garagentür Standardmaße?

Schwerpunkt dieses Forum sind Arbeiten beim Ausbau eines Hauses oder der Renovierung, die innen stattfinden, z.B. Trockenbau, Fußboden verlegen, Türen einbauen, Dachausbau, Malern und Tapezieren.
Antworten
Luca
Beiträge: 232
Registriert: 5. Aug 2008, 15:42
Wohnort/Region:
Kontaktdaten:

Garagentür Standardmaße?

Beitrag von Luca » 19. Feb 2018, 21:28

Hi,
ich suche für einen alten Gartenschuppen eine neue Tür, würde wenn möglich gerne den alten Rahmen behalten, weil er eingemauert und angeputzt ist. Ich habe nun ewig gegooglet aber komme auf keinen grünen Zweig, ist das nun ein Standardmaß oder nicht?

Die Tür selber (Kunststoff) ist außen gemessen 85cm x 191cm. Ich habe mal ein Foto angehängt. Die Bohrung der oberen Aufhängung ist von oben 23cm entfernt, die Bohrung der unteren Aufhängung 25cm von unten...

Kann mir da jemand helfen oder weiß mehr? Die aktuelle Tür sieht echt bescheiden aus...


Gruß
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Alle sagten "Das geht nicht"; dann kam einer der wusste´s nicht und hats gemacht...

moto4631
Moderator
Beiträge: 11813
Registriert: 7. Jul 2006, 19:45
Wohnort/Region: UpperAustria -WL-

Re: Garagentür Standardmaße?

Beitrag von moto4631 » 19. Feb 2018, 22:15

Kunststoff? Sicher? Sieht unten aus wie rostig.

So eine alte 60er Jahre Türe hatte ich auch in der Garage.
Wie Du hab ich kein passendes Maß gefunden, ich vermute mal bis auf eine Sonderanfertigung wird das auch nichts werden.

Hab mich irgendwann für eine ganz einfache Standardtüre vom Baumarkt entschieden.
Diese war um ~10cm niedriger als die blecherne Tür, den Bereich hab ich zugemauert.
Nüchtern betrachtet war es besoffen besser...

Benutzeravatar
D_Mon
Beiträge: 366
Registriert: 19. Feb 2017, 10:17
Wohnort/Region: Nordbayern

Re: Garagentür Standardmaße?

Beitrag von D_Mon » 20. Feb 2018, 00:27

Standardmaße sind:
Breite: 76 cm, 83,5 cm, 88,5 cm, 1,01 cm
Höhe: 2,01 m, 2,135 m, 2,26 m
Jeweils als Rohbauöffnungsmaß.

Sieht man aber schon auf dem Foto, dass das zumindest in der Höhe nicht passen kann, in der Breite evtl. schon.

Gruß
D.Mon
--
Ihr lacht über mich, weil ich anders bin.
Ich lache über Euch, weil Ihr alle gleich seid.
(Kurt Cobain, †1994)

powersupply
Beiträge: 11282
Registriert: 10. Apr 2005, 17:25
Wohnort/Region: Großraum BB - CW
Wohnort: Baden Württemberg

Re: Garagentür Standardmaße?

Beitrag von powersupply » 20. Feb 2018, 00:55

D_Mon hat geschrieben:
Sieht man aber schon auf dem Foto, dass das zumindest in der Höhe nicht passen kann, in der Breite evtl. schon.
Deswegen unten auch der Rost und der zu geringe Abstand des unteren Bandes zum Boden.
Mit ein wenig Glück passt ein frisch abgesägtes Türblatt in die bestehende Zarge. Allerdings weis ich nicht ob die Falzmaße auch genormt sind.

PS

Benutzeravatar
D_Mon
Beiträge: 366
Registriert: 19. Feb 2017, 10:17
Wohnort/Region: Nordbayern

Re: Garagentür Standardmaße?

Beitrag von D_Mon » 20. Feb 2018, 01:10

Ja, Falzmaße sind auch genormt.
Allerdings gibt es aufgrund der unglaublich vielfältigen Anforderungen an Türen so viele z. Tl. widersprüchliche DIN Normen, dass man m. E. so nicht weiterkommt. Von den zur Zeit nach und nach eingeführten EU Normen, will ich gar nicht erst anfangen. Wenn man ernsthaft in Erwägung zieht, die Tür in der vorhandenen Zarge zu ersetzen, darf man zudem auch die Bänder und das Schloss nicht außer acht lassen.

Dass die Tür unten verrostet ist, hat m. E. weniger was mit dem Bodenabstand zu tun (schon gar nicht des Bandes) sondern damit, dass die Tür seit vielen Jahren (wenn nicht Jahrzehnten) nicht gepflegt und gewartet wurde.

Mir stellt sich die Frage, ob man die Tür wirklich austauschen muss, oder ob man die nicht wieder aufarbeiten kann. Wenn sie noch ordentlich schließt, würde ich die anschleifen, evtl. Roststellen ausbessern (je nach Tiefe evtl. mit Karosseriespachtel) und neu lackieren. geht natürlich nur, wenn es wirklich eine Stahltür ist und keine Kunststofftür.

Gruß
D.Mon
--
Ihr lacht über mich, weil ich anders bin.
Ich lache über Euch, weil Ihr alle gleich seid.
(Kurt Cobain, †1994)

MrDitschy
Beiträge: 3246
Registriert: 11. Aug 2015, 08:03
Wohnort/Region: D - BW - Unterland

Re: Garagentür Standardmaße?

Beitrag von MrDitschy » 20. Feb 2018, 10:48

Sehe ich auch so .... doch die Tür kann man doch sicher auf Maß nachbauen lassen (wenn man dies unbedingt will und bezahlen will)?

J-A-U
Beiträge: 1175
Registriert: 11. Jun 2011, 04:03
Wohnort/Region: Hohenlohe

Re: Garagentür Standardmaße?

Beitrag von J-A-U » 22. Feb 2018, 18:36

D_Mon hat geschrieben:Standardmaße sind:
Breite: 76 cm, 83,5 cm, 88,5 cm, 1,01 cm
Höhe: 2,01 m, 2,135 m, 2,26 m
Jeweils als Rohbauöffnungsmaß.
Brandschutztüren gibt's auch oft in 87,5 x 187,5cm.


mfg JAU
No Shift - No Service

Antworten