Loch in Werkzeugkoffer - wie verschliessen ?

Alles für die perfekte Werkstatt, Tische, Schränke, Baukastensysteme, Werkzeugboxen und Werkzeugkoffer, Fahrzeugausstattungen, Leitern, Hubwagen & Gabelstapler etc.

Moderator: Brandmeister

Dani€l
Beiträge: 260
Registriert: Samstag 25. Februar 2006, 12:12
Wohnort/Region:

Loch in Werkzeugkoffer - wie verschliessen ?

Beitrag von Dani€l » Donnerstag 26. März 2020, 12:15

Habe einen sehr stabilen Werkzeugkoffer aus 5mm starken Kunststoff.

In dem Koffer ist ein 48mm Loch. Wie würdet ihr das zu machen ?
Gibt es Blindstopfen für sowas ?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Ein_Gast
Beiträge: 1271
Registriert: Sonntag 16. Juli 2017, 01:04
Wohnort/Region: Ruhrpott

Re: Loch in Werkzeugkoffer - wie verschlissen ?

Beitrag von Ein_Gast » Donnerstag 26. März 2020, 12:19

Du bekommst Blindstopfen für alles mögliche. Irgendwas wird da bestimmt passen.

Ich würde von innen eine Plastikplatte drüberkleben.

Benutzeravatar
Dirk
Beiträge: 13265
Registriert: Montag 19. Januar 2004, 15:54
Wohnort/Region: Westfalen

Re: Loch in Werkzeugkoffer - wie verschlissen ?

Beitrag von Dirk » Donnerstag 26. März 2020, 14:10

Ein_Gast hat geschrieben:
Donnerstag 26. März 2020, 12:19
Ich würde von innen eine Plastikplatte drüberkleben.
...mit Tangit oder einem PU-Kleber.
Akkuschrauber Auswahlhilfe
Mein Freund der Baum braucht CO2, drum setz' ich's aus dem Auspuff frei :D

Benutzeravatar
powersupply
Beiträge: 15066
Registriert: Sonntag 10. April 2005, 17:25
Wohnort/Region: BB
Wohnort: BB

Re: Loch in Werkzeugkoffer - wie verschlissen ?

Beitrag von powersupply » Donnerstag 26. März 2020, 16:25

Dirk hat geschrieben:
Donnerstag 26. März 2020, 14:10
..mit Tangit
Aber nur wenns kein PE Tiefziehteil ist. :glaskugel:

PS

Lausig
Beiträge: 23
Registriert: Mittwoch 6. November 2019, 13:24
Wohnort/Region: Franken

Re: Loch in Werkzeugkoffer - wie verschlissen ?

Beitrag von Lausig » Freitag 27. März 2020, 00:54

Geht nicht was aus dem Sanitärbereich, eine 1 1/2" Endkappe aus PP, und eine Gewindemutter auf der anderen Seite dagegen. Bin so frei gleich beispielhaft ein paar Links zu einem Online-Händler zu posten.

https://www.pvc-welt.de/Ueberwurfmutter ... -Schwarz_1
https://www.pvc-welt.de/Endkappe-Aussen ... PP-Schwarz

Mathias K.
Beiträge: 240
Registriert: Montag 4. Januar 2010, 19:51
Wohnort/Region: AC

Re: Loch in Werkzeugkoffer - wie verschlissen ?

Beitrag von Mathias K. » Freitag 27. März 2020, 08:01

https://www.wiska.com/de/143/pov/52/evsg-metrisch.html

Wie wäre es mit Blindstopfen aus dem Elektrobereich?

Benutzeravatar
Dirk
Beiträge: 13265
Registriert: Montag 19. Januar 2004, 15:54
Wohnort/Region: Westfalen

Re: Loch in Werkzeugkoffer - wie verschlissen ?

Beitrag von Dirk » Freitag 27. März 2020, 08:07

...für die letztgenannten muss er aber ein Gewinde in das Loch schneiden. Ob es sich lohnt, für ein Loch einen passenden Gewindeschneider anzuschaffen?
Akkuschrauber Auswahlhilfe
Mein Freund der Baum braucht CO2, drum setz' ich's aus dem Auspuff frei :D

Mathias K.
Beiträge: 240
Registriert: Montag 4. Januar 2010, 19:51
Wohnort/Region: AC

Re: Loch in Werkzeugkoffer - wie verschlissen ?

Beitrag von Mathias K. » Freitag 27. März 2020, 13:25

Dafür gibt es auch passende Gegenmuttern, jedenfalls wenn die Wandstärke nicht zu groß ist.
Und ehrlicherweise müsste das Loch wohl auf 50 mm erweitert werden.

Brandmeister
Moderator
Beiträge: 3344
Registriert: Dienstag 7. Juli 2015, 23:25
Wohnort/Region: nördliches_Rheinland-Pfalz

Re: Loch in Werkzeugkoffer - wie verschlissen ?

Beitrag von Brandmeister » Freitag 27. März 2020, 13:49

Ein_Gast hat geschrieben:
Donnerstag 26. März 2020, 12:19
Ich würde von innen eine Plastikplatte drüberkleben.
Wäre, nachdem ich herausgefunden habe, was es für ein Kunststoff ist, genauso machen.
Die Physik gewinnt immer!
Life's a bitch and then you die!

Benutzeravatar
Dieter K
Beiträge: 497
Registriert: Donnerstag 28. November 2019, 11:54
Wohnort/Region: Franken

Re: Loch in Werkzeugkoffer - wie verschlissen ?

Beitrag von Dieter K » Freitag 27. März 2020, 13:57

Wenn's nicht ganz so gruselig aussehen soll, wie wäre es mit einem Lamellenstopfen für Rundrohre. Die gibt es auch in 48mm und schwarz. Mit einem vernünftigen Kleber fixiert, innen überstehenden Material entfernt, fertig.

Antworten