Werkzeugkoffer für unterwegs - Tipps zum Platzsparen

Alles für die perfekte Werkstatt, Tische, Schränke, Baukastensysteme, Werkzeugboxen und Werkzeugkoffer, Fahrzeugausstattungen, Leitern, Hubwagen & Gabelstapler etc.
Antworten
Benutzeravatar
13erSchlüssel
Beiträge: 503
Registriert: 10. Jul 2015, 14:14
Wohnort/Region: Wetteraukreis

Werkzeugkoffer für unterwegs - Tipps zum Platzsparen

Beitrag von 13erSchlüssel » 23. Aug 2017, 23:22

Hallo zusammen,

ich bin mir sicher, dass viele von Euch schon vor der gleichen Problematik standen: Was packe ich in meinen Koffer/Tasche/Kiste oder was muss aus Platzgründen draußen bleiben?

Je nach Aufgabengebiet (Allgemein, Elektro, Auto) habe ich mir diverse Kisten/Taschen bestückt, in der Hoffnung, jeweils das notwendigste dabei zu haben um nicht die ganze Werkstatt in den Kofferaum schmeißen zu müssen.

Ich bitte Euch hier um Eure Mithilfe und um Tipps, wie man z. B. viel Werkzeug auf wenig raum unterbringen kann, bzw. welche kleinen/wenige Werkzeuge ersetzen große/viele Werkzeuge möglichst gleichwertig. Ich bin mal gespannt und fange auch mal an.

1. Zangen

Einfache Zangen mit getauchtem Griff nehmen ca. nur halb so viel Platz weg wie die Kollegen mit den dicken Griffen.
Zangen.jpg
2. Schraubendreher

Bits sind nur eine begrenzte Alternative, da man in bestimmte Sacklöcher nicht mehr reinkommt. Wechselklingen mit 1/4"-Schaft sind etwas schmaler, aber auch nicht ganz optimal. Besser finde ich hier lange Bits mit Griff (die 1/4"-Schlüssel dienen mir als Schlüsselhilfe, wenn es mal fester sitzt).
Dreher.jpg
3. Steckschlüssel

Ganze Nusskästen inkl. Spezialsätze (Torx, E-Torx, etc.) rumzuschleppen ist mühsam. Wenn man sein Anwendungsgebiet eingrenzen kann, kann man die notwendigen Sachen auch einzeln in die Kiste legen. Steckleisten schaffen hier eine gewisse Grundordnung.
viertelzoll.jpg
halbzoll.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Brandmeister
Beiträge: 1263
Registriert: 7. Jul 2015, 23:25
Wohnort/Region: Raum Koblenz

Re: Werkzeugkoffer für unterwegs - Tipps zum Platzsparen

Beitrag von Brandmeister » 24. Aug 2017, 00:02

Grundsätzlich würde ich dir eine leere Werkzeug- oder zur Not auch kleine Reisetasche empfehlen, in die du das Zeug, was du spontan brauchst oder nicht standardmäßig im Werkzeugkasten hast empfehlen. Mache ich jedenfalls so.

Die Zangen würde ich um ein bis zwei kleine Wasserpumpen- oder Rohrzangen ergänzen, da sparst du eventuell ein paar Schraubenschlüssel oder hast wenigstens was zum Kontern bei Einsatz der Ratsche(n).
Die Physik gewinnt immer!

MSG
Moderator
Beiträge: 4479
Registriert: 16. Sep 2009, 10:21
Wohnort/Region:
Wohnort: 20km rechts von Darmstadt

Re: Werkzeugkoffer für unterwegs - Tipps zum Platzsparen

Beitrag von MSG » 24. Aug 2017, 08:08

Ich bin da für die 80% Lösung - Werkzeug, mit dem man 80% der Aufgaben lösen kann.
Ansonsten fährst du nämlich mit dem Werkstatt-LKW vor weil du so viel dabei hast.

Das sonstige benötigte Werkzeug nehm ich dann in einem Eimer oder so mit.

Benutzeravatar
Dirk
Moderator
Beiträge: 10974
Registriert: 19. Jan 2004, 16:54
Wohnort/Region:
Wohnort: NRW

Re: Werkzeugkoffer für unterwegs - Tipps zum Platzsparen

Beitrag von Dirk » 24. Aug 2017, 12:21

MSG hat geschrieben:Ansonsten fährst du nämlich mit dem Werkstatt-LKW vor weil du so viel dabei hast.
Kommt mir bekannt vor... 8) :ducken:
Akkuschrauber Auswahlhilfe
Mein Freund der Baum braucht CO2, drum setz' ich's aus dem Auspuff frei :D

Brandmeister
Beiträge: 1263
Registriert: 7. Jul 2015, 23:25
Wohnort/Region: Raum Koblenz

Re: Werkzeugkoffer für unterwegs - Tipps zum Platzsparen

Beitrag von Brandmeister » 24. Aug 2017, 22:06

So langsam geht es dahin das nächste Auto nach dem Werkzeug, das ich mitschleppen will, zu kaufen...

Für ungefähre Vorstellung der Dimension hier Lichtzeigeranwahl.
Die Physik gewinnt immer!

Benutzeravatar
13erSchlüssel
Beiträge: 503
Registriert: 10. Jul 2015, 14:14
Wohnort/Region: Wetteraukreis

Re: Werkzeugkoffer für unterwegs - Tipps zum Platzsparen

Beitrag von 13erSchlüssel » 24. Aug 2017, 22:58

Ich fühle mich hier sehr missverstanden.....

Ziel war es eigentlich, Erfahrungen von anderen zu erhalten, mit welchen Werkzeugen man weniger Platz benötigt, bzw. Tipps für die Verstauung zu erhalten, z. B. Zangenschlüssel statt Maulschlüsselsatz, Langbitsatz statt 10 Schraubendreher, und und und..... Es gibt ja ab und zu mal Neuentwicklungen, die Sinn machen.

Bin ja kein Neuling, der nicht weiß was er braucht :crazy:

OEM+
Beiträge: 74
Registriert: 26. Dez 2011, 15:17
Wohnort/Region: Berlin
Wohnort: Berlin

Re: Werkzeugkoffer für unterwegs - Tipps zum Platzsparen

Beitrag von OEM+ » 25. Aug 2017, 11:04


Antworten