Unterlagen zum Wagenheber NIKE GN5 gesucht

Alles für die perfekte Werkstatt, Tische, Schränke, Baukastensysteme, Werkzeugboxen und Werkzeugkoffer, Fahrzeugausstattungen, Leitern, Hubwagen & Gabelstapler etc.
Antworten
wink
Beiträge: 889
Registriert: 5. Mär 2011, 16:26
Wohnort/Region: Altbayern
Wohnort: Altbayern

Unterlagen zum Wagenheber NIKE GN5 gesucht

Beitrag von wink » 28. Feb 2019, 09:53

Servus,

ich konnte kürzlich für Kaffeegeld einen defekten Rangierwagenheber der Marke Nike einsammeln.
Es handelt sich um den Typ GN5. Hubkraft 5t, also schon eher ein ausgewachseneres Modell (zu zweit kann man den grade noch so heben). Geht aber

Hat jemand Unterlagen zu dem Heber? Mein Problem ist, das scheinbar der Hubzylinder ab Werk vorne festgeschweißt wurde und das ganze nicht wirklich zu demontieren ist ohne :flex:

Danke schon mal.
MfG
Christoph

Benutzeravatar
Alfred
Moderator
Beiträge: 13030
Registriert: 13. Jan 2004, 21:01
Wohnort/Region:
Wohnort: Gauting bei München

Re: Unterlagen zum Wagenheber NIKE GN5 gesucht

Beitrag von Alfred » 28. Feb 2019, 13:36

ist das noch ein Nike original aus Schweden oder ein Nachbau Longus?
Bilder????
es gibt keine Probleme, nur versteckte Lösungen

wink
Beiträge: 889
Registriert: 5. Mär 2011, 16:26
Wohnort/Region: Altbayern
Wohnort: Altbayern

Re: Unterlagen zum Wagenheber NIKE GN5 gesucht

Beitrag von wink » 28. Feb 2019, 14:04

Servus,

rein vom Alter ist der wohl noch ein echter aus Schweden.

Anbei ein (schlechtes) Bild von gestern Abend.
Nicht erschrecken, das ist nicht alles Rost. Der Heber wurde kommunalorange überlackiert. (Vorbesitzer war eine Straßenmeisterei)
IMG_20190227_184410.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
MfG
Christoph

wink
Beiträge: 889
Registriert: 5. Mär 2011, 16:26
Wohnort/Region: Altbayern
Wohnort: Altbayern

Re: Unterlagen zum Wagenheber NIKE GN5 gesucht

Beitrag von wink » 28. Feb 2019, 18:23

Servus,

zumindest die Trennung von Hubzylinder und Hebel ist gelöst: der Zylinder ist einfach stumpf auf einen Zapfen gesteckt. Theoretisch gehört da noch eine Madenschraube hin. Die hat bei mir aber schon gefehlt.
IMG_20190228_171516-1152x864.jpg
IMG_20190228_171510-864x1152.jpg

Trotzdem bin ich natürlich noch auf der Suche nach Unterlagen. Wenn also jemand was hat...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
MfG
Christoph

Antworten