Kreissäge Metabo TK1688D

Ob Kapp- und Gehrungssäge, Bandsäge, Formatkreissäge, Drehbank, Ständerbohrmaschine oder gar das Bearbeitungszentrum. Hier geht es um Fragen rund um alle stationären Maschinen.

Moderatoren: Alfred, moto4631

absolut85
Beiträge: 19
Registriert: 14. Jul 2020, 22:21
Wohnort/Region: Pattigham

Kreissäge Metabo TK1688D

Beitrag von absolut85 » 29. Jul 2020, 16:07

Hallo Zusammen,

ich hätte gerade die Möglichkeit die oben genannte Säge zu erstehen. In guten Zustand wie sie zumindest angeben. Nun, weiß ich leider nicht, ob es schlau ist 500€ für eine Säge auszugeben, die wie diese 30 Jahre alt ist. Was sagt ihr?

Benutzeravatar
the_black_tie_diyer
Beiträge: 629
Registriert: 29. Aug 2018, 16:24
Wohnort/Region: ME

Re: Kreissäge Metabo TK1688D

Beitrag von the_black_tie_diyer » 29. Jul 2020, 16:23

Für die Säge gibt's soweit mir bekannt doch keine Ersatzteile mehr.

Also sofern ich nicht in der Lage bin evtl. benötigte Teile selber anzufertigen bzw. aufzutreiben, und mich mit Wartung, Instandhaltung u.U. auch Elektrik usw. nicht auskenne - würde ich für eine solche Säge gar nichts ausgeben.

Meiner Meinung nach werden die meisten dieser alten Maschinen viel zu sehr gehypt.

Viele Grüße,
Oliver
Viele Grüße,
Oliver aka @the_black_tie_diyer

absolut85
Beiträge: 19
Registriert: 14. Jul 2020, 22:21
Wohnort/Region: Pattigham

Re: Kreissäge Metabo TK1688D

Beitrag von absolut85 » 29. Jul 2020, 16:27

Danke für deine Antwort.
ja da muss ich dir teilweise schon recht geben.

Bezüglich Ersatzteile was Alu und Stahl angeht bin ich gut versorgt. Bin im Sondermaschinenbau tätig und muss mir die Teile nur zeichnen. Ähnlich bei der Elektrik.

Meine Frage ist halt ob die ebenso gehypte Bosch Tischkreissäge gts 10 xc für 700€ nicht besser ist. Zumindest für die nächsten 2 Jahre.
Genauer wird die alte METABO wohl sein.

Benutzeravatar
the_black_tie_diyer
Beiträge: 629
Registriert: 29. Aug 2018, 16:24
Wohnort/Region: ME

Re: Kreissäge Metabo TK1688D

Beitrag von the_black_tie_diyer » 29. Jul 2020, 16:37

Die Bosch würde ich zu den aktuellen Kursen auch unter keinen Umständen kaufen.

Ich würde da eher Richtung Bernardo schauen, z.B. Da gibt's tatsächlich verhältnismäßig viel Säge/ Erweiterungsmöglichkeiten für den aktuellen Kurs einer GTS 10 XC oder auch nur wenig mehr.

Z.B. https://www.bernardo.at/de/holz/holzbea ... 230-v.html

(War ein Tipp aus nem Nachbarforum, hinter dem ich zu 100% stehen kann.)

Ist natürlich grundsätzlich auch davon abhängig was Du machen willst - ob solche Erweiterungen interessant sind.

Viele Grüße,
Oliver
Viele Grüße,
Oliver aka @the_black_tie_diyer

Benutzeravatar
Alfred
Beiträge: 13622
Registriert: 13. Jan 2004, 21:01
Wohnort/Region:
Wohnort: Gauting bei München

Re: Kreissäge Metabo TK1688D

Beitrag von Alfred » 29. Jul 2020, 20:03

ich habe die TKU 1693 D, es kommt auf den Zustand an, wenn die Säge bei einer Ladenbaufirma war, ist sie wahrscheinlich stark gebraucht, bei einem privaten Bastler kann sie neuwertig sein.
Viel kann bei dieser Säge nicht kaputtgehen wenn sie pfleglich behandelt worden ist.
kein Soja- Rindfleisch- und Holzimport zum Schutz der Regenwälder

absolut85
Beiträge: 19
Registriert: 14. Jul 2020, 22:21
Wohnort/Region: Pattigham

Re: Kreissäge Metabo TK1688D

Beitrag von absolut85 » 29. Jul 2020, 22:40

Danke Alfred.

Hab halt auch immer bedenken, wenn was kaputt geht. Obwohl das meiste kann ich selbst reparieren. Die 1688 bekomme ich ziemlich am Ende für 450 also da müsste ich den Tisch und den Schlitten neu machen. Mit ordentlichen schienen :)
Eine von erstbesitz bei der eine Küche gebaut wurde und seit dem steht kostet 900. Sehr guter Zustand. Und dein Modell, für ca. 600 bis 700.

Benutzeravatar
Alfred
Beiträge: 13622
Registriert: 13. Jan 2004, 21:01
Wohnort/Region:
Wohnort: Gauting bei München

Re: Kreissäge Metabo TK1688D

Beitrag von Alfred » 30. Jul 2020, 08:12

da würde ich lieber die für 900.- nehmen oder gleich was Neues kaufen.
Hast du da mal Fotos von den Geräten?
kein Soja- Rindfleisch- und Holzimport zum Schutz der Regenwälder

absolut85
Beiträge: 19
Registriert: 14. Jul 2020, 22:21
Wohnort/Region: Pattigham

Re: Kreissäge Metabo TK1688D

Beitrag von absolut85 » 31. Jul 2020, 08:48

Hi Alfred, bitteschön.
Alle Preise sind mit Verhandlung angegeben, sollte also noch nach unten gehen.

UK 330 für 150 €, die könnte man wohl auch gleich mitnehmen.
Bild

Metabo TK U 1693 D für 700€
Bild

Metabo Magnum TK 1685 für 880€ (wurde nur mal eine Küche gebaut, Erstbesitz)
Bild

Metabo Tk 1688 d 380V, 450€ mit kaputten Tisch, ein Winkel fehlt, daher Schlitten schief
Bild

Metabo und Kity Set Metabo TK1688, ADH 1626 und KIty 694/695 um 1150€
Ist aber leider schon weg
Bild

und eine KITY für 990
Bild

Quelle: www.willhaben.at

Benutzeravatar
the_black_tie_diyer
Beiträge: 629
Registriert: 29. Aug 2018, 16:24
Wohnort/Region: ME

Re: Kreissäge Metabo TK1688D

Beitrag von the_black_tie_diyer » 31. Jul 2020, 09:11

Ich blick ehrlich gesagt noch nicht ganz durch was Du eigentlich brauchst/suchst.

Die EB, wenn da nichts weiter dabei ist was es nicht aufs Foto geschafft hat, ist doch bestenfalls eine Basis.

Die Metabos haben Schlitten, Anschläge und Verbreiterungen in "mobiler" Qualität.

Die Kity hat einen ernstzunehmenden Schlitten, Anschlag, stabile Verbreiterung - ist eher weniger Mobil und hat eigen wesentlich größeren Fußabdruck.

Und die Bosch GTS 10 XC ist noch am ehesten mit der EB "vergleichbar".

Also was willst Du damit machen? Wieviel Platz steht zur Verfügung? Ist das Budget jetzt eher 500,- oder sind wir schon bei 1000,- (Kity)?

Viele Grüße,
Oliver
Viele Grüße,
Oliver aka @the_black_tie_diyer

absolut85
Beiträge: 19
Registriert: 14. Jul 2020, 22:21
Wohnort/Region: Pattigham

Re: Kreissäge Metabo TK1688D

Beitrag von absolut85 » 31. Jul 2020, 09:58

Ich brauche eine Säge um einfache Möbel zu fertigen. Einen 50er Balken werde ich nicht in der Länge damit durch schneiden. Wichtig ist ein gerader Schnitt ohne das ich zusätzlich mit Zwingen Anschläge fixieren muss. Die EB wäre nur eine günstige Säge.
Platz habe ich für die Kity noch, eine richtige FKS hätte aber nicht platz.
Die 1693 gefällt mir wegen des Anschlages sehr gut, der sieht zumindest optisch stabiler aus als die 1685.
Preisklasse darf bis 1000€, günstiger gerne. Ersatzteilmäßig mache ich mir keine großen Sorgen, eher Einstellthemen.

Antworten