Standbohrmaschine Ixion BTB 15 STP

Ob Kapp- und Gehrungssäge, Bandsäge, Formatkreissäge, Drehbank, Ständerbohrmaschine oder gar das Bearbeitungszentrum. Hier geht es um Fragen rund um alle stationären Maschinen.

Moderatoren: Alfred, moto4631

Benutzeravatar
Markus_2020
Beiträge: 6
Registriert: 10. Jun 2020, 13:16
Wohnort/Region: Augsburg

Standbohrmaschine Ixion BTB 15 STP

Beitrag von Markus_2020 » 10. Jun 2020, 13:30

Hallo,
ich hoffe, dass mir hier jemand helfen kann.
Bin neu im Forum.

Folgendes Problem habe ich.
Ich bin im Besitz einer IXION BTB 15 STP Standbohrmaschine.
Leider kann ich diese bei mir nicht verwenden, da ich keinen Starkstromanschluss für diese habe.
Habe aber einen alten Anschluss meiner Durchlauferhitzer mit 3x 220V und PE (4Adern).

Ist es möglich, diesen zu Verwenden, damit ich die Maschine zum Laufen bekomme?
Oder muss ich evtl. auf einen Frequenzumrichter umstellen? Welchen benötige ich dann mit welcher Leistung?

Ich hoffe, es kann mir hier geholfen werden.
Danke schon mal.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Alfred
Beiträge: 13622
Registriert: 13. Jan 2004, 21:01
Wohnort/Region:
Wohnort: Gauting bei München

Re: Standbohrmaschine Ixion BTB 15 STP

Beitrag von Alfred » 10. Jun 2020, 16:38

Markus_2020 hat geschrieben:
10. Jun 2020, 13:30

Leider kann ich diese bei mir nicht verwenden, da ich keinen Starkstromanschluss für diese habe.
Habe aber einen alten Anschluss meiner Durchlauferhitzer mit 3x 220V und PE (4Adern).
Ist es möglich, diesen zu Verwenden, damit ich die Maschine zum Laufen bekomme?
am Besten die vorhandene Installation von einem Elektriker anschauen lassen und ggf. einen Drehstromanschluß von der Verteilung legen lassen.
kein Soja- Rindfleisch- und Holzimport zum Schutz der Regenwälder

Benutzeravatar
powersupply
Beiträge: 14920
Registriert: 10. Apr 2005, 17:25
Wohnort/Region: BB
Wohnort: BB

Re: Standbohrmaschine Ixion BTB 15 STP

Beitrag von powersupply » 10. Jun 2020, 16:54

Hallo

3x220V wäre sehr ungewöhnlich. 3 x 230V auch. Daher tippe ich, dass der DL eher mit 2 x 230V oder doch sogar mit 3 x 400V betrieben wird.
Den Dahlandermotor :top: mit 2 x 230V in Steinmetz Schaltung zu betreiben macht keinen Sinn. Der hat damit keine Leistung mehr.
Auch das Vorschalten eines FUs um aus 2 x 230V 3 x 230V zu erzeugen ist schlecht weil der Motor dann nur noch die Leistung einer schwachbrüstigen Baumarkt Maschine hat. Wäre aber, bei ebenfalls reduzierter Leistung, machbar.

Daher ist der Vorschlag von Alfred zunächst mit einem Fachkundigen abklären ob nicht doch schon 3 x 400V vorhanden sind die man anzapfen kann. Alternativ mal das Typenschild des DL fotografieren und hier hochladen.

PS

Benutzeravatar
Markus_2020
Beiträge: 6
Registriert: 10. Jun 2020, 13:16
Wohnort/Region: Augsburg

Re: Standbohrmaschine Ixion BTB 15 STP

Beitrag von Markus_2020 » 10. Jun 2020, 18:46

Hallo,
Danke für Eure Rückmeldung.

Habe nun nochmal Fotos gemacht, auch auf der Verpackung von unserem Durchlauferhitzer. Dieser war an den 4 Adern angeschlossen und hat immer zuverlässig funktioniert.

Habe versucht, nun die 4 Adern anzuschließen.
1x schwarz (stromführend) auf L1
1x grau (stromführend) auf L2
1x blau (stromführend) auf L3
1x rot (nicht stromführend) auf PE (wenn auf N, haut es mir die Sicherungen raus)

Aber die Maschine macht keinen mux..es passiert nichts :-(

Für weitere Infos wäre ich sehr dankbar.

Gruß, Markus
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
powersupply
Beiträge: 14920
Registriert: 10. Apr 2005, 17:25
Wohnort/Region: BB
Wohnort: BB

Re: Standbohrmaschine Ixion BTB 15 STP

Beitrag von powersupply » 10. Jun 2020, 19:15

Eigentlich sollte die Maschine am Anschluß des DL funktionieren denn der Motor benötigt für seine Funktion keinen Neutralleiter.
Die Maschine lässt mit den zwei Knebelschaltern an der Front auch erwarten, dass das so noch original ist

Eine Sicherung sollte beim Anschließen der Maschine an dem Anschluß auch nicht fliegen. Beim Versuch, wie Du es beschreibst tippe ich da eher auf den Fehlerstromschutzschalter, kurz FI benannt.

Was hast Du denn für Möglichkeiten zu messen und wie sind ggf. die Kenntnisse im Umgang damit.

PS

Benutzeravatar
Markus_2020
Beiträge: 6
Registriert: 10. Jun 2020, 13:16
Wohnort/Region: Augsburg

Re: Standbohrmaschine Ixion BTB 15 STP

Beitrag von Markus_2020 » 10. Jun 2020, 19:40

Ja, die Maschine ist noch original und es wurde nichts verändert.
Stimmt auch, es war nicht die Sicherung, sondern der FI.

Na ja zum Messen, habe zwar ein Messgerät, aber so gut kenn ich mich nun nicht aus :?
Ich sehe auch auf dem anderen Messgerät, dass wenn ich PE und L1 mache, dass es bis 220V geht,
auch bei PE - L2 und bei PE - L3.
von L1 auf L2, oder L1 auf L3.... also die L.. messe, dann geht er auf ca. 380/400V.

Kannst damit was anfangen?

Gruß, Markus

Benutzeravatar
Markus_2020
Beiträge: 6
Registriert: 10. Jun 2020, 13:16
Wohnort/Region: Augsburg

Re: Standbohrmaschine Ixion BTB 15 STP

Beitrag von Markus_2020 » 10. Jun 2020, 20:21

ich habe so einen Prüfer da.

Gruß, Markus
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
powersupply
Beiträge: 14920
Registriert: 10. Apr 2005, 17:25
Wohnort/Region: BB
Wohnort: BB

Re: Standbohrmaschine Ixion BTB 15 STP

Beitrag von powersupply » 10. Jun 2020, 20:23

Ja.
Mit so einem Messergebnis hätte ich erwartet, dass die Maschine lâuft.

Was mir jetzt noch in deinen ersten Bildern auffiel.
Dort wo das geöffnete Klemmbrett fotografiert ist, ist zu erkennen, dass zwei weiße Drähte aus dem Motor kommen und per Lüsterklemme mit zwei schwarzen Drähten verbunden sind.
Wo führen die hin?
Das könnten von einer Temperatursicherung im Motor kommen und, wenn unterbrochen, durch eine bislang unentdeckte Steuerung einen Anlauf des Motors unterbinden. :glaskugel:
Also die Maschine vom Stromnetz trennen und die beiden Drähte auf Durchgang messen.
Der gezeigte Prüfer ist dafür leider ungeeignet.
Zum Prüfen ob Spannung vorliegt wie Du beschrieben hast ist er geeignet.

PS

Benutzeravatar
Markus_2020
Beiträge: 6
Registriert: 10. Jun 2020, 13:16
Wohnort/Region: Augsburg

Re: Standbohrmaschine Ixion BTB 15 STP

Beitrag von Markus_2020 » 10. Jun 2020, 20:34

OK, ich werde mal beim Nachbar fragen, ob er mir einen Durchgang an dieser Maschine (die Stelle) prüfen kann. Aber ich glaube eher, dass dies die Verbindung zum An-/Aus-Schalter vorne ist (ROT).
Aber ich versuche es mal.
Evtl. kann ich dann morgen nochmal Antwort darauf geben, was dies ist.

Danke erstmal bis dahin. :thx:

Benutzeravatar
powersupply
Beiträge: 14920
Registriert: 10. Apr 2005, 17:25
Wohnort/Region: BB
Wohnort: BB

Re: Standbohrmaschine Ixion BTB 15 STP

Beitrag von powersupply » 10. Jun 2020, 20:55

Aber ich glaube eher, dass dies die Verbindung zum An-/Aus-Schalter vorne ist (ROT).
Aber ich versuche es mal.
Dort habe ich auch vermutet, dass die schwarzen Drähte hinführen und, wenn unterbrochen, ein Einschalten verhindern.
Das kann, wenn ich mir das so überlege, allerdings auch am Schalter selbst liegen. :glaskugel:

PS

Antworten