UVP bei Hoffmann, Rabatte für Firmen

Ob Kapp- und Gehrungssäge, Bandsäge, Formatkreissäge, Drehbank, Ständerbohrmaschine oder gar das Bearbeitungszentrum. Hier geht es um Fragen rund um alle stationären Maschinen.

Moderatoren: Alfred, moto4631

Matchless
Beiträge: 245
Registriert: 3. Apr 2017, 00:21
Wohnort/Region: Leipzig

UVP bei Hoffmann, Rabatte für Firmen

Beitrag von Matchless » 14. Feb 2020, 17:28

Hallo. Ich wusste nicht so recht, in welches Unterforum ich meine Frage stellen sollte, allerdings bin ich gerade auf der Suche nach Maschinenwerkzeugen, weshalb es hier halbwegs passend schien.
Wenn ich die Preise bei Hoffmann insbesondere für bessere Garantwerkzeuge sehe schlackern mir die Ohren. Für wie überzogen haltet ihr die UVP? Welche Rabatte (in welcher Größenordnung) sind üblich für Firmen, die ihre Werkzeuge dort bestellen? Vielleicht hat jemand ja nähere Informationen.

Als Beispiel mal folgendes Bohrerset (ja ich weiß, sind sehr gute Bohrer aus PM-Stahl mit teuerster Beschichtung und für einen breiten Anwendungszweck). Aber über 600€ für 1-13?
https://www.hoffmann-group.com/DE/de/ho ... -1-13?tId=

powersupply
Beiträge: 13845
Registriert: 10. Apr 2005, 17:25
Wohnort/Region: BB
Wohnort: BB

Re: UVP bei Hoffmann, Rabatte für Firmen

Beitrag von powersupply » 14. Feb 2020, 18:39

Hüstel
Über 600€ für einen Satz Bohrer :shock:
Die kannst Du ja allenfalls in einer CNC-Maschine benutzen.
Für Werkstattbetrieb? Lieber nicht.
Ich kann nächste Woche Mal schauen was wir(Automobilindustrie) dafür zahlen würden, rechne aber Mal aus dem Bauchgefühl heraus mit 20-30% Abschlag.

PS

Matchless
Beiträge: 245
Registriert: 3. Apr 2017, 00:21
Wohnort/Region: Leipzig

Re: UVP bei Hoffmann, Rabatte für Firmen

Beitrag von Matchless » 14. Feb 2020, 19:34

Wohlgemerkt HSS, keine VHM Bohrer.

Ja. Das würde mich interessieren was ihr da zahlt.

Benutzeravatar
D_Mon
Beiträge: 603
Registriert: 19. Feb 2017, 10:17
Wohnort/Region: Nordbayern

Re: UVP bei Hoffmann, Rabatte für Firmen

Beitrag von D_Mon » 14. Feb 2020, 21:41

Ich hätte auch auf ca. 30% getippt.
Auf der Website werden nur (magere) 10% auf die erste Bestellung als neuer Geschäftskunde angegeboten. Letztendlich ist es Verhandlungssache und hängt üblicherweise auch davon ab, welches Auftragsvolumen Du da z. B. pro Jahr in Aussicht stellen kannst.

Gruß
D.Mon
--
Ihr lacht über mich, weil ich anders bin.
Ich lache über Euch, weil Ihr alle gleich seid.
(Kurt Cobain, †1994)

Matchless
Beiträge: 245
Registriert: 3. Apr 2017, 00:21
Wohnort/Region: Leipzig

Re: UVP bei Hoffmann, Rabatte für Firmen

Beitrag von Matchless » 14. Feb 2020, 22:13

Genau, aber selbst bei angenommenen (maximalen) Prozenten verdient Hoffmann ja immer noch. Selbst wenn meine Firma dort 10 Mio. im Jahr lässt. Das hilft einfach abzuschätzen, wie hoch die Marge ist, die Hoffmann abschöpft. Mir kommen die Preise im Onlineshop nämlich apothekengleich vor.
Meine Firma kauft momentan nur wenig bei Hoffmann, allerdings haben wir andere Großhändler, bei denen wir pauschal zwischen 60 und 70% Rabatt bekommen. Da frage ich mich dann schon, was bei Garant und Co. maximal drin ist.

Benutzeravatar
Alfred
Beiträge: 13384
Registriert: 13. Jan 2004, 21:01
Wohnort/Region:
Wohnort: Gauting bei München

Re: UVP bei Hoffmann, Rabatte für Firmen

Beitrag von Alfred » 14. Feb 2020, 22:51

bei Hoffmann ist es einie Kombination aus Produkt und Kunde, also kein bestimmter Rabatt für alle auf bestimmte Werkzeuge.
Ein ganz großer bekommt schon mal 30% auf Stahlwille, ein kleiner Schlosser 6%, weiteres macht dann evtl. noch der Außendienstler aus, je nach Umsatz. Bei größeren Beträgen immer anfragen.
Ähnlich ist es bei Hahn&Kolb, da ist es günstig wenn man die Aufträge über den Gebietsleiter macht.
Wer haz Erfahrung mit Sartorius, da habe ich schon lange nicht mehr gekauft?
kein Soja- Rindfleisch- und Holzimport zum Schutz der Regenwälder

Benutzeravatar
H.-A. Losch
Moderator
Beiträge: 7982
Registriert: 11. Jan 2004, 02:25
Wohnort/Region: Stuttgart
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: UVP bei Hoffmann, Rabatte für Firmen

Beitrag von H.-A. Losch » 15. Feb 2020, 12:44

Die Listenpreise für Handwerkzeuge und Eisenwaren sind oft Phantasiepreise. Bei den oben genannten Großhändlern sind da meist ordentliche Rabatte möglich. Sie unterscheiden sich je nach Produkt und Hersteller, Bestellmenge und Größe des Kunden. 20 bis 30% Rabatt sind oft üblich. In manchen Fällen sogar über 50%. Bei Großkunden sicherlich noch deutlich mehr.
H.-A. Losch
---------------------------
www.werkzeug-news.de
www.1001-tipps.de

regentonne
Beiträge: 14
Registriert: 4. Mai 2010, 20:36
Wohnort/Region:

Re: UVP bei Hoffmann, Rabatte für Firmen

Beitrag von regentonne » 18. Feb 2020, 20:23

Alfred hat geschrieben:
14. Feb 2020, 22:51
bei Hoffmann ist es einie Kombination aus Produkt und Kunde, also kein bestimmter Rabatt für alle auf bestimmte Werkzeuge.
Genau.

Die meisten Artikel sind in bestimmte Artikelgruppen eingeordnet. Diese Artikelgruppennummer ist die kleine dreistellige Zahlenbuchstabenkombination, welche sich im Papierkatalog (und den Onlineblätterkatalog) links neben der Artikelnummer befindet (im grauen Feld und um 90° gedreht, früher war es rot).

Bei jedem Katalogwechsel (Ende Juli / Anfang August) bekommt der Kunde eine Sonderrabatt-Liste, wo man für jede Artikelgruppe seinen individuellen Rabatt sieht. Der Rabatt wird vom Vertriebsteam nach einigen Parametern (Bestellmenge usw.) festgelegt .

powersupply
Beiträge: 13845
Registriert: 10. Apr 2005, 17:25
Wohnort/Region: BB
Wohnort: BB

Re: UVP bei Hoffmann, Rabatte für Firmen

Beitrag von powersupply » 20. Feb 2020, 02:50

Jetzt hab ich drangedacht.
Bei uns im e-shop rund 320€ + MwSt

PS

villus
Beiträge: 184
Registriert: 28. Mär 2007, 10:55
Wohnort/Region: Günzburg

Re: UVP bei Hoffmann, Rabatte für Firmen

Beitrag von villus » 20. Feb 2020, 14:33

ca. 465 + MwSt. für jemanden, der nie was kauft.

Antworten