WMW G. Huhnholz Gera BT 10/1 Ständerbohrmaschine

Ob Kapp- und Gehrungssäge, Bandsäge, Formatkreissäge, Drehbank, Ständerbohrmaschine oder gar das Bearbeitungszentrum. Hier geht es um Fragen rund um alle stationären Maschinen.

Moderatoren: Alfred, moto4631

Benutzeravatar
David2020
Beiträge: 10
Registriert: 28. Dez 2019, 01:22
Wohnort/Region: Bürgel

Re: WMW G. Huhnholz Gera BT 10/1 Ständerbohrmaschine

Beitrag von David2020 » 11. Jan 2020, 22:50

Hallo Zusammen,

ich habe nach langen Telefonaten endlich eine Firma gefunden die noch Dokumente zu der Maschine hat. Bekomme nächste Woche genaue Infos.

Ich werde als nächstes die Maschine komplett zerlegen. Dann tausche ich auch gleich alle Lager. Die Zahnräder werd Ich ausmessen und für das der Höhenverstellung (an der Schnecke) werd ich schauen ob ich ein Standard bekomme, bei den anderen zweien aus Hartgewebe werd ich wohl in den sauren Apfel beißen müssen und eines der Angebote auf eBay in Anspruch nehmen.
Die Reparatur wird dann somit nicht ganz billig, ich schätze so um die 400€, aber dafür ist es die Maschine auf jedenfalls wert. Und ich habe nach der Reparatur eine sehr gute Maschine die bei guter Wartung und Pflege selbst meine Kinder überlebt.

Also Fazit: Ich stelle mich der Instandsetzung und werde euch natürlich auf dem laufenden halten

Mfg David
Mfg

David

Benutzeravatar
AndreB
Beiträge: 1474
Registriert: 24. Nov 2015, 00:33
Wohnort/Region: Wunsiedel
Wohnort: Wunsiedel

Re: WMW G. Huhnholz Gera BT 10/1 Ständerbohrmaschine

Beitrag von AndreB » 12. Jan 2020, 07:50

David2020 hat geschrieben:
11. Jan 2020, 22:50
Also Fazit: Ich stelle mich der Instandsetzung und werde euch natürlich auf dem laufenden halten.
Find ich cool, auch wenn mans dir vermutlich eig. ausreden sollte. :top:
Ich drück dir auf jeden Fall die Daumen, dass du passende Ersatzteile findest und die Ständerbohrmaschine wieder fit kriegst. Wäre wirklich schade um das schöne Teil.
Und der Bericht ist/wird auf jeden Fall ne Bereicherung fürs Forum. Insofern man dich unterstützen kann, bin ich am Start.

LG!

Andre
Wenn sich deine Schulter bewegt, dann seh ich das.

Benderman
Beiträge: 813
Registriert: 15. Mai 2009, 17:10
Wohnort/Region: Salzlandkreis in Sachsen Anhalt
Wohnort: 06408

Re: WMW G. Huhnholz Gera BT 10/1 Ständerbohrmaschine

Beitrag von Benderman » 13. Jan 2020, 18:48

Mit Schildern kann ich leider nicht dienen, steht nix mehr drauf.
Geht bei dir die Pinole eigentlich wieder von alleine hoch?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ich erkläre das von mir gesetzte Links nur als Beispiel oder Hinweis dienen, es ist keine Werbung, auch keine Onlineshopempfehlung.

Benutzeravatar
David2020
Beiträge: 10
Registriert: 28. Dez 2019, 01:22
Wohnort/Region: Bürgel

Re: WMW G. Huhnholz Gera BT 10/1 Ständerbohrmaschine

Beitrag von David2020 » 13. Jan 2020, 20:58

Hallo Benderman,
ja meine Pinole geht von alleine wieder zurück. Deine nicht?
Übrigens auch schöne Maschine.
Hast du deine schon mal offen gehabt und gereinigt? Wenn deine Pinole nicht von alleine geht, könnte sie vielleicht auch verdreckt sein, Öl verharzt mit dem Alter auch und da geht es dann auch schwer.
Bei YouTube hab ich einen gesehen, der hatte auch Probleme mit seiner Pinole, bei ihm war sie aber beschädigt.
Kannste dir hier mal anschauen:
https://www.youtube.com/watch?v=J12ra7EtFr0
Mfg

David

Benderman
Beiträge: 813
Registriert: 15. Mai 2009, 17:10
Wohnort/Region: Salzlandkreis in Sachsen Anhalt
Wohnort: 06408

Re: WMW G. Huhnholz Gera BT 10/1 Ständerbohrmaschine

Beitrag von Benderman » 16. Jan 2020, 19:50

Nein, meine Pinole bleibt unten.
Ich hab keine Ahnung wo die Feder sitzen soll.
Offen hatte ich sie auch nicht.
Wenn du deine offen hast und die Feder irgendwo siehst, mach mal bitte a Bild.

Meine kam 200€ hier im Dorf.
Hab sie nur grob gereinigt, Elektrik ausgepustet und neues Kabel dran.
Benutz sie eh zu selten, wenn mal irgendwann Zeit ist, werd ich mal nach der
Pinolenfeder schauen und das Öl wechseln.
Ich erkläre das von mir gesetzte Links nur als Beispiel oder Hinweis dienen, es ist keine Werbung, auch keine Onlineshopempfehlung.

Benutzeravatar
David2020
Beiträge: 10
Registriert: 28. Dez 2019, 01:22
Wohnort/Region: Bürgel

Re: WMW G. Huhnholz Gera BT 10/1 Ständerbohrmaschine

Beitrag von David2020 » 17. Jan 2020, 20:47

Also bei mir ist die Feder hinter dem großen Handrad an der Welle für die Höhenverstellung, das kleine Rädchen ist ein Bolzen zur Arretierung des Handrades. Damit kann auch während des Betriebes die Federspannung verändert werden.
7F2E3CFD-DE89-43CA-BCD3-92A669ABC128.jpeg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mfg

David

faherrmann
Beiträge: 2
Registriert: 14. Aug 2012, 12:03
Wohnort/Region: Radebeul Sachsen

Re: WMW G. Huhnholz Gera BT 10/1 Ständerbohrmaschine

Beitrag von faherrmann » 26. Apr 2020, 13:13

...das sind aber junge Modelle. Meine Huhnholz (allerdings größer) ist von 1952, wenn ich's richtig im Kopf habe.

LG,
Falk

Matchless
Beiträge: 452
Registriert: 3. Apr 2017, 00:21
Wohnort/Region: Leipzig

Re: WMW G. Huhnholz Gera BT 10/1 Ständerbohrmaschine

Beitrag von Matchless » 28. Apr 2020, 06:06

was bringen eure Maschinen so für einen Rundlauf, hat das jemand mal gemessen (Pinole, Kegeldorn, Bohrer)?

Benutzeravatar
Poeto
Beiträge: 1
Registriert: 17. Mai 2020, 20:56
Wohnort/Region: Mecklenburg-Vorpommern

Re: WMW G. Huhnholz Gera BT 10/1 Ständerbohrmaschine

Beitrag von Poeto » 17. Mai 2020, 21:18

Hallo David ich habe auch eine Tischbohrmaschine
BT 10/1 und ich benötige einen Stromlaufplan
Kannst du mir helfen?
Danke poeto

Benutzeravatar
David2020
Beiträge: 10
Registriert: 28. Dez 2019, 01:22
Wohnort/Region: Bürgel

Re: WMW G. Huhnholz Gera BT 10/1 Ständerbohrmaschine

Beitrag von David2020 » 28. Jul 2020, 12:03

Hallo Poeto,

Ja da könnte ich weiterhelfen. Schick mir deine Emailadresse da kann ich dir das als pdf zuschicken.
Brauchst du da noch mehr oder hast du die restlichen Unterlagen?
Sind deine Zahnräder alle noch ganz?
Mfg

David

Antworten