Entscheidung für Metallbandsäge

Ob Kapp- und Gehrungssäge, Bandsäge, Formatkreissäge, Drehbank, Ständerbohrmaschine oder gar das Bearbeitungszentrum. Hier geht es um Fragen rund um alle stationären Maschinen.

Moderatoren: Alfred, moto4631, ChristianA

Benutzeravatar
H. Gürth
Beiträge: 11944
Registriert: 3. Feb 2004, 00:07
Wohnort/Region:
Wohnort: MKK

Re: Entscheidung für Metallbandsäge

Beitrag von H. Gürth » 22. Aug 2019, 20:29

Da mal reinschauen. RIX ist mit Alfra verbandelt. Beide in Hockenheim.
http://www.rix-mehring.de/fileadmin/pdf ... log_DE.pdf
Nichts wissen macht nichts.
..........und mich gar nicht erst fragen !

Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar und verständlich formuliert wurde.

Benutzeravatar
ellhel
Beiträge: 93
Registriert: 19. Aug 2012, 11:22
Wohnort/Region: Nordpfalz

Re: Entscheidung für Metallbandsäge

Beitrag von ellhel » 22. Aug 2019, 22:21

:bierchen: Suuuper... dankeschön

Benutzeravatar
ellhel
Beiträge: 93
Registriert: 19. Aug 2012, 11:22
Wohnort/Region: Nordpfalz

Re: Entscheidung für Metallbandsäge

Beitrag von ellhel » 22. Aug 2019, 22:25

Achso...

Säge kam heute.. konnte aber nur noch kurz auspacken und einen Probeschnitt machen.
(Habe heut Geburtstag. wir waren Essen :top: ...)

Hatte mal den Winkel drangehalten... auf 80 mm keine messbare Abweichung... hatte aber erst das Sägeband auf den Schraubstock ausgerichtet und die Winkekskala nachjustiert.. also top.

Wie aber stelle ich die "Vertikale" ein.. Schraubstock unterlegen... oder geht das irgenwo an der Säge...?

Liebe Grüße
Helmut

Benutzeravatar
H. Gürth
Beiträge: 11944
Registriert: 3. Feb 2004, 00:07
Wohnort/Region:
Wohnort: MKK

Re: Entscheidung für Metallbandsäge

Beitrag von H. Gürth » 22. Aug 2019, 22:44

Na denn.............Herzlichen Glühstrumpf :popcorn: :allesgut: :ducken:
Nichts wissen macht nichts.
..........und mich gar nicht erst fragen !

Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar und verständlich formuliert wurde.

Benutzeravatar
ellhel
Beiträge: 93
Registriert: 19. Aug 2012, 11:22
Wohnort/Region: Nordpfalz

Re: Entscheidung für Metallbandsäge

Beitrag von ellhel » 22. Aug 2019, 23:10

Danke...

konnt es nicht lassen, war nochmal in in Werkstatt gewackelt und hab geschaut ob ein Umbau auf Vertikal Bandsäge ala Güde MBS 125 geht.

Leider nicht ohne die Fußplatte zu "zerflexen".
Die Säge hat eine Rückholfeder und einen anderen Drehpunkt. Also es gibt wohl trotz aller Ähnlichkeiten der Chinakracher noch einige andere Unterschiede.

Ich hab aber eine Idee. Ich bau mir eh ein Untergestell mit Rollenböcken und einer Auffangwanne. Den Rahmen in dem die Säge steht, den mach ich einstellbar. Also so das das Sägeblatt im 90 Grad Winkel steht. Vorne wird der Rahmen entsprechend angehoben. Der hat dann 2 Positionen. Normal eben, wenn die Säge zum hotizontalschneiden benutzt wird. Und nach hinten geneigt zum Vertikalsägen. Den Arbeitstisch der im Schraubstock eingespannt wird passe ich dann dem daraus resultierenden Winkel an.
Bilder werden folgen in einem neuen Thread. Evtl. mach ich wieder alles aus Edelstahl. Hab ich die ganze lackiererei gespart und es rostet garantiert nix.

LG
Helmut

Benutzeravatar
Alfred
Moderator
Beiträge: 13152
Registriert: 13. Jan 2004, 21:01
Wohnort/Region:
Wohnort: Gauting bei München

Re: Entscheidung für Metallbandsäge

Beitrag von Alfred » 23. Aug 2019, 14:25

hier noch was zum Schmunzeln
eBay-Link
kein Soja- Rindfleisch- und Holzimport zum Schutz der Regenwälder

Benutzeravatar
AndreB
Beiträge: 1389
Registriert: 24. Nov 2015, 00:33
Wohnort/Region: Wunsiedel
Wohnort: Wunsiedel

Re: Entscheidung für Metallbandsäge

Beitrag von AndreB » 23. Aug 2019, 17:41

Alfred hat geschrieben:
23. Aug 2019, 14:25
hier noch was zum Schmunzeln
eBay-Link
So sauber wie die Güde-Maschinen verarbeitet. :top:
No false metal. :weld:

Benutzeravatar
ellhel
Beiträge: 93
Registriert: 19. Aug 2012, 11:22
Wohnort/Region: Nordpfalz

Re: Entscheidung für Metallbandsäge

Beitrag von ellhel » 23. Aug 2019, 20:50

Ich kann den Link nicht öffnen...?

Liebe Grüße
Helmut

Herter
Beiträge: 219
Registriert: 31. Mai 2019, 20:31
Wohnort/Region: CH

Re: Entscheidung für Metallbandsäge

Beitrag von Herter » 23. Aug 2019, 21:33

AndreB hat geschrieben:
23. Aug 2019, 17:41
So sauber wie die Güde-Maschinen verarbeitet. :top:
Oder Scheppbach...
Oder Pattfield...

Knorz von eBay kommt sicher noch mit vom Erbauer selbst erstellter CE Konformitätserklärung. Preis ist auch recht stolz, Unikate dürfen gelegentlich halt auch mal was mehr kosten. :)

(Für mich funktioniert Link, wird dann irgendwann mal Verschwinden.)

Benutzeravatar
ellhel
Beiträge: 93
Registriert: 19. Aug 2012, 11:22
Wohnort/Region: Nordpfalz

Re: Entscheidung für Metallbandsäge

Beitrag von ellhel » 24. Aug 2019, 00:30

Wie.. geil.. ja jetzt geht der Link auch bei mir..


:wink:

Antworten