Schärfmaschine Worksharp WS3000

Ob Kapp- und Gehrungssäge, Bandsäge, Formatkreissäge, Drehbank, Ständerbohrmaschine oder gar das Bearbeitungszentrum. Hier geht es um Fragen rund um alle stationären Maschinen.

Moderatoren: Alfred, moto4631, ChristianA

Antworten
Benutzeravatar
WerkzeugHahn
Beiträge: 152
Registriert: 20. Apr 2018, 19:03
Wohnort/Region: BW-S

Schärfmaschine Worksharp WS3000

Beitrag von WerkzeugHahn » 2. Nov 2018, 15:43

Tach, hat jemand die WS3000 Schleifmaschine in Nutzung und ist zufrieden damit?
Können damit Mährobotermesser geschärft werden, haben Ähnlichkeiten mit Cutterklingen?
Können Gartenhäckslermesser geschärft werden, denn der Hobelmesserschlitten schaut zu klein aus?
Können normale Rundbohrer geschärft werden?
Auf der Webseite werden nur Hobelmesser- und Messerschärferweiterungen angeboten.
https://www.worksharptools.de/produkte/ ... s3000.html

mirk
Beiträge: 893
Registriert: 2. Nov 2006, 15:42
Wohnort/Region: MYK

Re: Schärfmaschine Worksharp WS3000

Beitrag von mirk » 4. Nov 2018, 11:49

Ich meine dazu gab es mal einen Bericht bei Holzwerken (In der Zeitung oder auf YouTube). Wieso keine Tormek die liegt vom Preis ähnlich und es gibt bestimmt eine Vorrichtung die deine Messer hält.

Eventuell passt die schon
https://www.tormek.com/germany/de/schle ... er-messer/
Grüße Mirko

Benutzeravatar
WerkzeugHahn
Beiträge: 152
Registriert: 20. Apr 2018, 19:03
Wohnort/Region: BW-S

Re: Schärfmaschine Worksharp WS3000

Beitrag von WerkzeugHahn » 4. Nov 2018, 14:07

mirk hat geschrieben:
4. Nov 2018, 11:49
Wieso keine Tormek die liegt vom Preis ähnlich und es gibt bestimmt eine Vorrichtung die deine Messer hält.
Da ich einen schnellen und zügigen Trockenschliff absolut bevorzugen würde.

Denke das alles mit der WS3000 zu schleifen ginge, nur bei den Rundschaft-Bohrern bin ich mir nicht sicher? So eine ähnliche Vorrichtung sollte es sein https://www.tormek.com/germany/de/schle ... schleifen/. Ob ein Steckbeitel in die Führung geschoben wird oder ein Bohrer, dürfte egal ein?

Benutzeravatar
ric
Beiträge: 1961
Registriert: 19. Okt 2005, 23:11
Wohnort/Region: Ingelheim
Wohnort: Ingelheim am Rhein
Kontaktdaten:

Re: Schärfmaschine Worksharp WS3000

Beitrag von ric » 5. Nov 2018, 18:30

WerkzeugHahn hat geschrieben:
4. Nov 2018, 14:07
Ob ein Steckbeitel in die Führung geschoben wird oder ein Bohrer, dürfte egal ein?
Deine Bohrer sind doch rund und nicht flach wie Stechbeitel oder Hobelmesser? Außerdem willst du sie wahrscheinlich nicht im 90°-Winkel schleifen ...
Christian Richter
rictools Innovative Werkzeuge
Ingelheim am Rhein

Geiz mag geil sein ...
      Qualität ist geiler!

Benutzeravatar
WerkzeugHahn
Beiträge: 152
Registriert: 20. Apr 2018, 19:03
Wohnort/Region: BW-S

Re: Schärfmaschine Worksharp WS3000

Beitrag von WerkzeugHahn » 5. Nov 2018, 22:20

Mirk verwies auf die Tormek Maschine, im Video werden Bohrer ebenso flach geschliffen.
90°?

Benutzeravatar
ric
Beiträge: 1961
Registriert: 19. Okt 2005, 23:11
Wohnort/Region: Ingelheim
Wohnort: Ingelheim am Rhein
Kontaktdaten:

Re: Schärfmaschine Worksharp WS3000

Beitrag von ric » 5. Nov 2018, 22:35

WerkzeugHahn hat geschrieben:
5. Nov 2018, 22:20
Mirk verwies auf die Tormek Maschine, im Video werden Bohrer ebenso flach geschliffen.
90°?
Ein Hobelmesser kann man flach auf die Auflage legen und seitlich festspannen, mit einem runden Bohrer geht das doch so nicht, er muß ja auch in die richtige Position gedreht werden und für die zweite Schneide dabei genau um 180° ... Und wenn ich das richtig sehe, steht die Schneide dann halt nur im 90°-Winkel zur Schleiffläche, du bekommst also gar keine Spitze geschliffen am Bohrer ...
Christian Richter
rictools Innovative Werkzeuge
Ingelheim am Rhein

Geiz mag geil sein ...
      Qualität ist geiler!

Benutzeravatar
WerkzeugHahn
Beiträge: 152
Registriert: 20. Apr 2018, 19:03
Wohnort/Region: BW-S

Re: Schärfmaschine Worksharp WS3000

Beitrag von WerkzeugHahn » 5. Nov 2018, 23:32

Wie ist das mit einer Zubehör Schleifvorrichtung für Schleifböcke?

Antworten