Was ist das für eine Tischbohrmaschine?

Ob Kapp- und Gehrungssäge, Bandsäge, Formatkreissäge, Drehbank, Ständerbohrmaschine oder gar das Bearbeitungszentrum. Hier geht es um Fragen rund um alle stationären Maschinen.

Moderatoren: Alfred, moto4631

Antworten
snoopy99
Beiträge: 74
Registriert: Freitag 15. Juli 2005, 10:49
Wohnort/Region:

Was ist das für eine Tischbohrmaschine?

Beitrag von snoopy99 » Sonntag 7. Oktober 2007, 18:18

Hallo,

habe beim großen Versteigerer folgende Tischbohrmaschine gesehen:

Link

Vom Gewicht her sehr wuchtig und preislich eigentlich sehr günstig.
Kennt jemand diese Maschine?

Gruß
Tobi

Gast

Beitrag von Gast » Montag 8. Oktober 2007, 07:01

Vermutlich aus China, rein gefühlsmässig würd ich die als Hobbymaschine ansehen. (güde?) Das soll aber nicht heissen das sie deinen Anforderungen nicht genügt...
Wäre es eine vorzeigbare Marke stünde dies dick in der Suchzeile!!

Schwaenzi
Beiträge: 412
Registriert: Freitag 3. Juni 2005, 09:01
Wohnort/Region:
Wohnort: Melle

Beitrag von Schwaenzi » Montag 8. Oktober 2007, 10:23

Moin,

ich habe dazu das hier gefunden. Vielleicht hilfts Dir weiter.

Grüße, Schwänzi

Kalle-Ralle
Beiträge: 635
Registriert: Donnerstag 28. Juli 2005, 11:35
Wohnort/Region:

Beitrag von Kalle-Ralle » Montag 8. Oktober 2007, 11:40

Sieht aus wie ein HBM 16 - Klon.

Einfach mal googlen oder in der www.cncecke.de stöbern...
Wenn ich die See seh', brauch' ich kein Meer mehr...

hs

Beitrag von hs » Montag 8. Oktober 2007, 11:48

Hi,
Schwaenzi hat geschrieben:Moin,
ich habe dazu das hier gefunden. Vielleicht hilfts Dir weiter.
interessant natürlich die Zeile :
So nun nach fast einem Jahr ist diese wohl hin. sie macht starke Geräusche im Getriebe und ist laut geworden
... wobei die Maschine doch einen Riementrieb besitzt .... lauter gewordene Keilriemen ? ;-)

Gruß, hs

news64
Beiträge: 56
Registriert: Mittwoch 17. Mai 2006, 08:28
Wohnort/Region:
Wohnort: Berlin

Beitrag von news64 » Montag 8. Oktober 2007, 14:08

Hi,

das ist ganz bestimmt eine HBM 16. Dazu gibt es eine eigene Seite (HBM16 - klick mich).

Aber das Maschinchen gibt es auch bei diversen Maschinenhändlern für das gleiche Geld.

Schöne Grüße

Gast

Beitrag von Gast » Montag 8. Oktober 2007, 16:29

Hallo / Bezug auf den Link:
Wenns um Garantie geht sträuben sich wohl alle Händler egal ob ortsansässiger Fachhandel oder bei Ebay... es heisst stets:"müssen wir einschicken"
Beim Fachhandel könnts sogar passieren das die erstmal auf den Vertreter warten und das defekte Teil dann mitgegeben wird, und bei der übernächsten "Runde" trudelt dann der Ersatz an, es kann Monate dauern, und nur um die 10eur Versand zu sparen!!! Habe solches schon erlebt.. wird dem Kunden zugemutet.....
Bei Kauf über Ebay läuft alles per Mail, bzw, Telefon, da könnts sein das der Ersatz sofort losgeschickt wird ohne!!das das Altteil überhaupt angefordert wird, hatte ich schon gehabt (güde)
Daher halte ich es für Quatsch bei Net-Käufen schlechter dazustehen.

Benutzeravatar
Alfred
Beiträge: 13675
Registriert: Dienstag 13. Januar 2004, 20:01
Wohnort/Region:
Wohnort: Gauting bei München

Beitrag von Alfred » Montag 8. Oktober 2007, 19:46

ich nehme an dass man hier eine normale Tischbohrmaschine als Fräse erweitert hat. Wenn die Spindellagerung nicht auf Seitendruck ausgelegt ist, dann hält sie die Belastung nicht aus, daher wahrscheinlich die Geräusche.
kein Soja- Rindfleisch- und Holzimport zum Schutz der Regenwälder

hs

Beitrag von hs » Montag 8. Oktober 2007, 22:02

Hi,
Alfred hat geschrieben:ich nehme an dass man hier eine normale Tischbohrmaschine als Fräse erweitert hat. Wenn die Spindellagerung nicht auf Seitendruck ausgelegt ist, dann hält sie die Belastung nicht aus, daher wahrscheinlich die Geräusche.
halte ich für unwahrscheinlich - habe mit meiner 90er Interkrenn auch schon heftige Sachen veranstaltet, die Lagerung dürfte weniger das Problem sein.
Gibt zwei Problemstellen : einerseits die Motorriemenscheibe. Die wird mit einem Gewindestift gesichert. Löst der sich, dann klappert es ziemlich heftig (hatte ich auch schon).
Andererseits die Keilwelle der Spindel. Ist diese durch hohe (Dreh)Kräfte ausgejackelt, dann dürfte es auch ziemliche Geräusche machen.

Gruß, hs

Antworten