Leinölfirnis auf lackierten Metalloberflächen

Streichen und Lackieren erfordert außer einem Pinsel meist noch anderes Werkzeug und spezielles Know how. Der Einsatz chemischer Produkte und Kleber bedarf oft einer besonderen Aufmerksamkeit bei der Verarbeitung und dem Arbeitsschutz.

Moderatoren: henniee, Dirk

Antworten
Benutzeravatar
13erSchlüssel
Beiträge: 519
Registriert: 10. Jul 2015, 14:14
Wohnort/Region: Wetteraukreis

Leinölfirnis auf lackierten Metalloberflächen

Beitrag von 13erSchlüssel » 9. Feb 2018, 14:21

Hallo,

kann ich Leinölfirnis unverdünnt auf lackierte Metalloberflächen (Nusskästen, Werkzeugkisten) auftragen ohne dass der Lack angegriffen wird und härtet dieser dann auch aus?

Oder gibt es ähnliche Alternativen?

michaelhild
Beiträge: 1634
Registriert: 11. Apr 2011, 11:24
Wohnort/Region: Im sonnigen LDK
Kontaktdaten:

Re: Leinölfirnis auf lackierten Metalloberflächen

Beitrag von michaelhild » 9. Feb 2018, 15:31

Ich wage zu behaupten ja.
Aber wie immer gilt, an einer unauffälligen Stelle testen. :lol:
Das ist ja kein empfindlicher Sprühdosen 1K Lack. Vielleicht sogar ne Pulverbeschichtung. Von daher gehe ich ganz stark davon aus, dass es dem Lack nicht schadet.

Aushärten tut ein Öl durch Sauerstoff und UV Strahlung, von daher ist der Lack da kein Problem.

Aber sag mal, wozu das Ganze?
Grüße Micha

Mein Holzblog:
http://michael-hild.blogspot.com

brumbaer

Re: Leinölfirnis auf lackierten Metalloberflächen

Beitrag von brumbaer » 9. Feb 2018, 18:53

Das wird im Oldtimer-Bereich öffters zB bei alten Traktoren gemacht.
Der Sinn ist folgender:
Die alte "Patina" soll erhalten bleiben, aber weiterer Rost soll gebremst werden.

Benutzeravatar
13erSchlüssel
Beiträge: 519
Registriert: 10. Jul 2015, 14:14
Wohnort/Region: Wetteraukreis

Re: Leinölfirnis auf lackierten Metalloberflächen

Beitrag von 13erSchlüssel » 10. Feb 2018, 19:31

Danke für die Info. Test läuft seit gestern, sieht bis jetzt gut aus.

michaelhild
Beiträge: 1634
Registriert: 11. Apr 2011, 11:24
Wohnort/Region: Im sonnigen LDK
Kontaktdaten:

Re: Leinölfirnis auf lackierten Metalloberflächen

Beitrag von michaelhild » 10. Feb 2018, 20:34

Wenn wäre eher zeitnah etwas passiert. Wenn jetzt gut, dann bleibt das auch so.
Grüße Micha

Mein Holzblog:
http://michael-hild.blogspot.com

Benutzeravatar
13erSchlüssel
Beiträge: 519
Registriert: 10. Jul 2015, 14:14
Wohnort/Region: Wetteraukreis

Re: Leinölfirnis auf lackierten Metalloberflächen

Beitrag von 13erSchlüssel » 14. Feb 2018, 14:30

Test beendet. Mit dem Ergebnis bin ich zufrieden.

Do-it-myself
Beiträge: 367
Registriert: 17. Mär 2015, 13:51
Wohnort/Region: Reutlingen

Re: Leinölfirnis auf lackierten Metalloberflächen

Beitrag von Do-it-myself » 15. Feb 2018, 19:49

Kannst du noch ein Foto reinstellen, falls es dir nicht einen zu großen Aufwand bereitet?

Leines
Beiträge: 99
Registriert: 5. Sep 2005, 13:31
Wohnort/Region:

Re: Leinölfirnis auf lackierten Metalloberflächen

Beitrag von Leines » 1. Mai 2018, 07:44

Hallo,
vermutlich sind schon alle Kästen gestrichen. Trotzdem: Die Meinungen bezüglich Leinölfirnis gehen auseinander.
Ich habe auch meinen Schleper mit Firnis eingestrichen, würde da aber so nicht mehr machen.
Firnis bildet einen Film der sich praktisch nicht mehr vom Originallack entfernen lässt.
Ich habe bei nächsten Schlepper einfach hochwertiges Autowachs genommen, selber Effekt, trocknet aber wesentlich schneller, klebt nicht und kann beliebig wieder entfernt werden.
Grüße Leines
Es ist alles schon gesagt, bloß noch nicht von allen!

Antworten