Außenküche lackieren, bräuchte Tipps.

Streichen und Lackieren erfordert außer einem Pinsel meist noch anderes Werkzeug und spezielles Know how. Der Einsatz chemischer Produkte und Kleber bedarf oft einer besonderen Aufmerksamkeit bei der Verarbeitung und dem Arbeitsschutz.

Moderatoren: Dirk, henniee

mgzr160
Beiträge: 265
Registriert: 30. Jan 2017, 13:26
Wohnort/Region: Brandenburg

Außenküche lackieren, bräuchte Tipps.

Beitrag von mgzr160 » 7. Okt 2017, 20:17

Hallo an euch,
ich muss mich mal wieder an euch wenden da ich etwas ratlos bin.

Zur Zeit Bau ich mir eine rustikale Außenküche aus Kiefernbohlen und kiefernrahmen wo mein Gasgrill eingesetzt wird.
Jetzt bin ich dabei alles stark abzubrennen um eine tiefe Maserung wie ausgewaschen zu bekommen, danach Bürste ich es mit der Drahtbürste ab.

Nun weiß ich nicht so recht mit was ich die Arbeitsplatte versiegeln soll, die Anforderungen sind : Abwaschbar, Poren verschließend, farblos, keine Flecken von Lebensmittel oder Ränder von Bierflaschen, sollte sich der Maserung/oder besser gesagt der auswaschung anpassen und sie nicht verschwinden lassen.
Was würdet ihr mir empfehlen.?

Öl möchte ich nicht da es immer Flecken gibt, wäre yachtlack empfehlenswert oder ein anderer Klarlack der nicht abblättert.?

LG
Sascha

Dominik Liesenfeld
Moderator
Beiträge: 1544
Registriert: 13. Jan 2004, 00:38
Wohnort/Region: Raum Koblenz
Wohnort: Raum Koblenz
Kontaktdaten:

Re: Außenküche lackieren, bräuchte Tipps.

Beitrag von Dominik Liesenfeld » 7. Okt 2017, 23:15

Hallo! Lacke würde ich sein lassen. Vernünftiges Öl kann einiges und ist an schadstellen auch Reparabel.
Inwiefern geflammte Bereiche gut Öl annehmen wäre zu prüfen.
MfG Dominik

mgzr160
Beiträge: 265
Registriert: 30. Jan 2017, 13:26
Wohnort/Region: Brandenburg

Re: Außenküche lackieren, bräuchte Tipps.

Beitrag von mgzr160 » 8. Okt 2017, 09:55

Hallo,
meinen Terrassentisch habe ich auch aus kiefernbohlen gebaut.
Da habe ich mit leinenölfirnes gestrichen und bin nicht zufrieden mit dem Ergebnis, viele Ränder von Gläsern, tellern usw.
Immer wenn man nicht sofort nachwischt bleiben die zurück, deswegen hätte ich gern eine versiegelte Fläche wo aber die Maserung nicht verschwindet.

Vectradamos
Beiträge: 695
Registriert: 28. Jun 2012, 18:53
Wohnort/Region: Lage

Re: Außenküche lackieren, bräuchte Tipps.

Beitrag von Vectradamos » 8. Okt 2017, 10:07

Deine Material Wahl ist sehr schlecht.
Wenn die Arbeitsplatte direkter Witterung ausgesetzt ist, kannst du nur ölen.
Und das regelmäßig.
Das Holz wird so dermaßen arbeiten, dass jeder Lack nach einem halben Jahr das reißen anfangen wird

Wenn die Arbeitsplatte vor Witterung und Sonne Geschützt ist,
Ein Parkett Lack auf Pu Basis nehmen.

mgzr160
Beiträge: 265
Registriert: 30. Jan 2017, 13:26
Wohnort/Region: Brandenburg

Re: Außenküche lackieren, bräuchte Tipps.

Beitrag von mgzr160 » 8. Okt 2017, 10:21

Sie steht geschützt vor Regen unter einem Terrassendach, ab und an kommen mal ein paar Tropfen drauf wenn der Regen von der Seite kommt, das ist aber eher selten.
Ist Parkettlack das gleiche wie Treppenlack oder macht das unterschiede?

Lg
Sascha

MrDitschy
Beiträge: 3246
Registriert: 11. Aug 2015, 08:03
Wohnort/Region: D - BW - Unterland

Re: Außenküche lackieren, bräuchte Tipps.

Beitrag von MrDitschy » 8. Okt 2017, 10:35

Selbst an so manchen feuchten Tagen/Nächten ist meine überdachte Terrasse pitschnass, also Feuchtigkeit gibt es immer.

Aber wozu abbrennen, dessen dunkle Färbung färbt eigentlich während dem Beschichten den farblosen Anstrich, es sei denn man sprüht mittels Lackpistole.
Doch mit was reibt man Küchenbretter ein, dies wäre doch sicher eine Möglichkeit!?

mgzr160
Beiträge: 265
Registriert: 30. Jan 2017, 13:26
Wohnort/Region: Brandenburg

Re: Außenküche lackieren, bräuchte Tipps.

Beitrag von mgzr160 » 8. Okt 2017, 10:45

Das abbrennen deswegen da es alt und rustikal aussieht, jetzt sieht es aus wie 10 Jahre stark genutzt und schön ausgewaschen.
Nach dem abbrennen wird es ja gebürstet und abgewaschen, sollte also nicht mehr abfärben.

J-A-U
Beiträge: 1298
Registriert: 11. Jun 2011, 04:03
Wohnort/Region: Hohenlohe

Re: Außenküche lackieren, bräuchte Tipps.

Beitrag von J-A-U » 8. Okt 2017, 11:19

mgzr160 hat geschrieben:Jetzt bin ich dabei alles stark abzubrennen um eine tiefe Maserung wie ausgewaschen zu bekommen,
[...]
die Anforderungen sind : Abwaschbar, Poren verschließend,
Klingt für mich nach Zielfkonflikt.


mfg JAU
No Shift - No Service

mgzr160
Beiträge: 265
Registriert: 30. Jan 2017, 13:26
Wohnort/Region: Brandenburg

Re: Außenküche lackieren, bräuchte Tipps.

Beitrag von mgzr160 » 8. Okt 2017, 15:10

Eine ausgeprägte Maserung kann man doch trotzdem versiegeln und die Poren schließen.

J-A-U
Beiträge: 1298
Registriert: 11. Jun 2011, 04:03
Wohnort/Region: Hohenlohe

Re: Außenküche lackieren, bräuchte Tipps.

Beitrag von J-A-U » 8. Okt 2017, 16:08

Aber ausgewaschen?


mfg JAU
No Shift - No Service

Antworten