Erfahrungsbericht: Remmers "HK Lasur" vs Bondex "Lasur für Außen"

Streichen und Lackieren erfordert außer einem Pinsel meist noch anderes Werkzeug und spezielles Know how. Der Einsatz chemischer Produkte und Kleber bedarf oft einer besonderen Aufmerksamkeit bei der Verarbeitung und dem Arbeitsschutz.

Moderatoren: Dirk, henniee

Antworten
Batasaa
Beiträge: 175
Registriert: 3. Jul 2009, 15:52
Wohnort/Region: Hamburg

Erfahrungsbericht: Remmers "HK Lasur" vs Bondex "Lasur für Außen"

Beitrag von Batasaa » 22. Apr 2019, 20:56

Hallo!

Ich habe über die Ostertage meinen Gartenzaun gestrichen. Ich habe mich vorab über Anstriche für Holzzäune (Typ Sichtschutzelement Hamburg) informiert und es standen zwei Lasuren zur Auswahl: Remmers HK-Lasur oder Gori 66 Allround Lasur. Ich habe mich für die Remmers HK-Lasur entschieden, da diese etwas günstiger war und ich davon ausging keinen Unterschied festzustellen.

Weil mir leider zwei Zaunelemente zu früh die Lasur ausgegangen ist und die Remmers HK-Lasur am Samstag in Hamburg nirgends zu bekommen war, habe ich im Baumarkt Bondex "Lasur für Außen" gekauft. Der Unterschied der beiden Lasuren war immens!

Remmers / Bondex (PPG Coatings)
Preis pro Liter: 11,01€ / 8,11€
Farbe (Pallisander): pallisander-artig angenehm / Kot braun
Streichbarkeit: sehr gut / elendig zäh
Deckkraft nach einmal streichen: gut / passabel
Reichweite: sehr gut! / schlecht
Dosenverschluss: sehr gut; Stopfen und wiederverschließbarer Ring / sehr schlecht zu öffnen, Deckel


Ich war wirklich erstaunt darüber, was für ein großer Unterschied zwischen den beiden Lasuren bestand und wollte meine Erfahrung mit euch teilen.

Um diese Beiden Lasuren geht es
https://www.remmers.com/de/holzfarben-l ... 0000225001

https://www.bondex.de/produkte/aussen/h ... fur-aussen


https://www.gori.de/Produkte/Aussen/GOR ... ound-Lasur

Benutzeravatar
the_black_tie_diyer
Beiträge: 192
Registriert: 29. Aug 2018, 16:24
Wohnort/Region: ME

Re: Erfahrungsbericht: Remmers "HK Lasur" vs Bondex "Lasur für Außen"

Beitrag von the_black_tie_diyer » 22. Apr 2019, 21:13

Hi!

Remmers ist ordentlich, das kann ich aus eigener Erfahrung mit der Remmers HK Lasur "Hemlock" bestätigen. (2 Gartenhäuser, Terrassenüberdachung, Zaun) Das 5l Gebinde habe ich immer im Haus, für den Fall das es mich überkommt, irgendwas davon muss in jedem Jahr gestrichen werden. ... :mrgreen:

Viele Grüße,
Oliver
Viele Grüße,
Oliver aka @the_black_tie_diyer

Benutzeravatar
MrDitschy
Beiträge: 3497
Registriert: 11. Aug 2015, 08:03
Wohnort/Region: D - BW - Unterland

Re: Erfahrungsbericht: Remmers "HK Lasur" vs Bondex "Lasur für Außen"

Beitrag von MrDitschy » 23. Apr 2019, 10:16

Hab mich schon eh und jeh auf Sikkens Lasur eingeschossen und bleibe auch dabei - verwende für alles "Cetol HLS".

Antworten