Feingewinde Muttern Klasse 12

Schlossern, Drehen, Fräsen, aber auch die Blechbearbeitung sind einige der Fachgebiete, um die es in unserem neuen Forum für die Metallbearbeitung gehen soll.

Moderatoren: Alfred, Janik

Antworten
Jonnysuckforce
Beiträge: 202
Registriert: 26. Apr 2008, 08:54
Wohnort/Region:

Feingewinde Muttern Klasse 12

Beitrag von Jonnysuckforce » 4. Feb 2018, 11:54

Hallo, für die Reparatur einer hydraulischen Zange würde ich gerne Feingewinde Schrauben der Güteklasse 12.9 verwenden, da ich mit dem 8.8er Regelgewinde immer Ärger habe. Aber egal wo ich schaue, weder Würth, Reca oder sonstige Online-Händler, keiner hat Feingewinde-Muttern der Klasse 12. In der PDF von Würth zu den verschiedenen Güteklassen steht aber, das man zum 12.9er Feingewinde-Bolzen eine Mutter der Klasse 12 verwenden soll. Also muss es sowas ja geben?

Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Benutzeravatar
Alfred
Moderator
Beiträge: 12892
Registriert: 13. Jan 2004, 21:01
Wohnort/Region:
Wohnort: Gauting bei München

Re: Feingewinde Muttern Klasse 12

Beitrag von Alfred » 4. Feb 2018, 14:08

es gibt keine Probleme, nur versteckte Lösungen

Jonnysuckforce
Beiträge: 202
Registriert: 26. Apr 2008, 08:54
Wohnort/Region:

Re: Feingewinde Muttern Klasse 12

Beitrag von Jonnysuckforce » 4. Feb 2018, 15:09

Ich suche Muttern der Größe M16x1,5 Klasse 12.

Benutzeravatar
Patrick_
Beiträge: 179
Registriert: 29. Jul 2016, 12:30
Wohnort/Region: Muenchen

Re: Feingewinde Muttern Klasse 12

Beitrag von Patrick_ » 4. Feb 2018, 15:18

Solche hier? https://www.schrauben-expert.de/DIN-934 ... tigkeit-12

sind 14,8mm, M16, Festigkeit 12

Dev
Beiträge: 537
Registriert: 10. Sep 2009, 21:50
Wohnort/Region: SE

Re: Feingewinde Muttern Klasse 12

Beitrag von Dev » 4. Feb 2018, 15:30

Nein, das sind M16 Muttern mit Regelgewinde.
Die gibt es in Festigkeitsklasse 12 in jedem besseren Schraubenladen.
Feingewindemuttern mit Festigkeitsklasse 12 habe ich hingegen noch nicht bewusst gesehen.
Da hilft vielleicht nur, einen der genannten Lieferanten mal anzurufen.

Jonnysuckforce
Beiträge: 202
Registriert: 26. Apr 2008, 08:54
Wohnort/Region:

Re: Feingewinde Muttern Klasse 12

Beitrag von Jonnysuckforce » 4. Feb 2018, 18:14

Dev hat geschrieben:Nein, das sind M16 Muttern mit Regelgewinde.
Die gibt es in Festigkeitsklasse 12 in jedem besseren Schraubenladen.
Feingewindemuttern mit Festigkeitsklasse 12 habe ich hingegen noch nicht bewusst gesehen.
Da hilft vielleicht nur, einen der genannten Lieferanten mal anzurufen.
Ja, aber es werden doch auch Feingewinde Schrauben der Güte 12.9 angeboten. Also muss es doch auch passende Muttern geben.

Naja wenn ich Zeit habe fahr ich mal zu Würth.

b_manni
Beiträge: 6
Registriert: 11. Aug 2010, 06:49
Wohnort/Region: IGB

Re: Feingewinde Muttern Klasse 12

Beitrag von b_manni » 4. Feb 2018, 20:09

Jonnysuckforce hat geschrieben:Ich suche Muttern der Größe M16x1,5 Klasse 12.
Hallo,

vielleicht sowas:

https://www.befestigungsfuchs.de/befest ... ction_ms=1

Allerdings Stahl, Festigkeitsklasse 14, niedrige Bauform (Dicke 8 mm).

VG, Manni.

Dev
Beiträge: 537
Registriert: 10. Sep 2009, 21:50
Wohnort/Region: SE

Re: Feingewinde Muttern Klasse 12

Beitrag von Dev » 4. Feb 2018, 22:47

b_manni hat geschrieben:Allerdings Stahl, Festigkeitsklasse 14, niedrige Bauform (Dicke 8 mm).
Festigkeitsklasse 14 ist extrem selten und mir bisher mit Ausnahme von Tabellenbüchern, die deren Existenz proklamieren, noch nicht begegnet. :lol:
Ich gehe ganz stark davon aus, dass es sich hier um eine Falschangabe handelt und in Wirklichkeit Festigkeitsklasse 14 H gemeint ist. (Klasse 14 H bis 45 H werden häufig für Gewindestifte verwendet. Klasse 14 H ist die niedrigste Einstufung und ist nicht legierter, ungehärteter Stahl).
Dafür spricht zumindest der recht günstige Preis. Eine Nachfrage beim Anbieter dürfte Klarheit schaffen.

Jonnysuckforce
Beiträge: 202
Registriert: 26. Apr 2008, 08:54
Wohnort/Region:

Re: Feingewinde Muttern Klasse 12

Beitrag von Jonnysuckforce » 4. Feb 2018, 22:53

Danke für den Link. Aber es gibt keine Güteklasse 14. Es gibt nur 14H. Und 14H taugt nichts, das sieht man auch am Preis. 50 Muttern für 9€ sind schon arg billig.

Aber ich gebe nicht auf :wink:

Antworten