Laser-Entfernungsmesser Zamo von Bosch

Messwerkzeuge, wie sie auf der Baustelle oder in der Werkstatt gebraucht werden: vom Meterstab bis zum Laser-Entfernungsmesser

Moderatoren: Dirk, Alfred

Redaktion
Beiträge: 565
Registriert: 17. Mai 2011, 10:49
Wohnort/Region: Stuttgart

Laser-Entfernungsmesser Zamo von Bosch

Beitrag von Redaktion » 5. Mär 2016, 00:13

Der kleine Laser-Entfernungsmesser Zamo mit Ein-Knopf-Bedienung wurde bereits zwei Millionen Mal verkauft. Jetzt hat Bosch sein Design verbessert.

Siehe: Laser-Entfernungsmesser Zamo von Bosch

Zum Kommentieren des Beitrags hier antworten.

MrDitschy
Beiträge: 3246
Registriert: 11. Aug 2015, 08:03
Wohnort/Region: D - BW - Unterland

Re: Laser-Entfernungsmesser Zamo von Bosch

Beitrag von MrDitschy » 5. Mär 2016, 01:20

60€ finde ich etwas einen hohen Preis für 3 mm Tolleranz, was ja meist auch mehr ist.

Aber was kann das Teil noch außer Entfernungen messen?

Benutzeravatar
H.-A. Losch
Moderator
Beiträge: 7832
Registriert: 11. Jan 2004, 02:25
Wohnort/Region:
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Laser-Entfernungsmesser Zamo von Bosch

Beitrag von H.-A. Losch » 5. Mär 2016, 01:38

MrDitschy hat geschrieben:Aber was kann das Teil noch außer Entfernungen messen?
Den Messwert speichern und nochmal messen. Sonst nichts.
H.-A. Losch
---------------------------
www.werkzeug-news.de
www.1001-tipps.de

Benutzeravatar
H. Gürth
Beiträge: 11343
Registriert: 3. Feb 2004, 00:07
Wohnort/Region:
Wohnort: MKK

Re: Laser-Entfernungsmesser Zamo von Bosch

Beitrag von H. Gürth » 5. Mär 2016, 10:23

Ja, was soll ein Entfernungsmesser sonst noch können ?
Kaffee kochen, oder am 1. Mai die Internationale spielen ? :mrgreen:
Nichts wissen macht nichts.
..........und mich gar nicht erst fragen !

Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar und verständlich formuliert wurde.

powersupply
Beiträge: 11264
Registriert: 10. Apr 2005, 17:25
Wohnort/Region: Großraum BB - CW
Wohnort: Baden Württemberg

Re: Laser-Entfernungsmesser Zamo von Bosch

Beitrag von powersupply » 5. Mär 2016, 10:59

H. Gürth hat geschrieben:Ja, was soll ein Entfernungsmesser sonst noch können ?
Kaffee kochen, oder am 1. Mai die Internationale spielen ? :mrgreen:
Rechnen zum Bleistift.
Addieren, oder besser noch multiplizieren für Flächenberechnungen. Ein ausreichend dimensionierter Computer sollte ja schon eingebaut sein. :glaskugel:

PS

MrDitschy
Beiträge: 3246
Registriert: 11. Aug 2015, 08:03
Wohnort/Region: D - BW - Unterland

Re: Laser-Entfernungsmesser Zamo von Bosch

Beitrag von MrDitschy » 5. Mär 2016, 11:44

Danke.

Benutzeravatar
Dirk
Moderator
Beiträge: 10882
Registriert: 19. Jan 2004, 16:54
Wohnort/Region:
Wohnort: NRW

Re: Laser-Entfernungsmesser Zamo von Bosch

Beitrag von Dirk » 5. Mär 2016, 12:11

powersupply hat geschrieben:
H. Gürth hat geschrieben:Ja, was soll ein Entfernungsmesser sonst noch können ?
Kaffee kochen, oder am 1. Mai die Internationale spielen ? :mrgreen:
Rechnen zum Bleistift.
Addieren, oder besser noch multiplizieren für Flächenberechnungen.
Oder die Daten per Bluetooth an ein Smartfon übertragen und direkt in einen Grundriss eintragen.
Der "Zamo" ist gnadenlos überteuert, aber "jeden Morgen steht einer auf und der ist doof, den muß man nur finden" - das scheint das Motto von Bosch zu sein :rotfl:
Akkuschrauber Auswahlhilfe
Mein Freund der Baum braucht CO2, drum setz' ich's aus dem Auspuff frei :D

Benutzeravatar
H. Gürth
Beiträge: 11343
Registriert: 3. Feb 2004, 00:07
Wohnort/Region:
Wohnort: MKK

Re: Laser-Entfernungsmesser Zamo von Bosch

Beitrag von H. Gürth » 5. Mär 2016, 13:33

Rechnen zum Bleistift.
Addieren, oder besser noch multiplizieren für Flächenberechnungen
Für diese Zielgruppe gibts bei Bosch doch schon genügend Angebote und auch beim Wettbewerb.
Nichts wissen macht nichts.
..........und mich gar nicht erst fragen !

Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar und verständlich formuliert wurde.

powersupply
Beiträge: 11264
Registriert: 10. Apr 2005, 17:25
Wohnort/Region: Großraum BB - CW
Wohnort: Baden Württemberg

Re: Laser-Entfernungsmesser Zamo von Bosch

Beitrag von powersupply » 5. Mär 2016, 14:49

H. Gürth hat geschrieben: Für diese Zielgruppe gibts bei Bosch doch schon genügend Angebote und auch beim Wettbewerb.
Na frei nach dem Motto : Wer billig kauft kauft zweimal wird eben erst mit dem einfachen Gerät der Erstkauf gelockt.
Anschließend wird man schon das besser ausgestattete Gerät haben wollen. :zunge:

PS

Benutzeravatar
dreftis
Beiträge: 47
Registriert: 24. Sep 2014, 15:41
Wohnort/Region: nicht nur Budapest Ungarn

Re: Laser-Entfernungsmesser Zamo von Bosch

Beitrag von dreftis » 5. Mär 2016, 15:36

Ich hab noch die erste Generation in der Tasche. Super Teil für den Haushalt eben.
Super kleines Teil, passt in jede kleinste Tasche.
Ohne Probleme, ohne Batteriewechsel nach 2 Jahren Gebrauch, aber höchstens zweimal für kürzere Zeit pro Woche benutzt, Messungen sind sehr genau, auch wenn die Toleranz angeblich nicht so gut ist.

Nur 15m Messweite, aber damals auch günstig für ca. 40€. Dafür gab es nichts besseres auf dem Markt. Aber für 5 Meter plus würd ich auch nicht 20€ mehr ausgeben, dann eher was Blaues und anständiges ;)

Antworten