Was für ein Meßschieber ist das?

Messwerkzeuge, wie sie auf der Baustelle oder in der Werkstatt gebraucht werden: vom Meterstab bis zum Laser-Entfernungsmesser

Moderatoren: Dirk, Alfred

Antworten
hptmumm
Beiträge: 68
Registriert: 20. Feb 2012, 00:06
Wohnort/Region: Ruhrgebiet

Was für ein Meßschieber ist das?

Beitrag von hptmumm » 27. Apr 2018, 22:34

Hallo zusammen,

aus dem Fundus meines Vaters habe ich diesen Meßschieber-Satz bekommen. Da er mir leider nicht mehr antworten kann frage ich Euch:
Was für ein Meßschieber ist das? Mein Vater hat im Maschinenbau (Druck) gearbeitet.
Könnt Ihr mir weiterhelfen?

Grüße

Roby
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Hondo66

Re: Was für ein Meßschieber ist das?

Beitrag von Hondo66 » 27. Apr 2018, 23:59

Hallo,
damit können Längen über Absätze hinweg gemessen werden, d.h. ein Schenkel sollte sich in der Höhe verschieben können.

Andreas

hptmumm
Beiträge: 68
Registriert: 20. Feb 2012, 00:06
Wohnort/Region: Ruhrgebiet

Re: Was für ein Meßschieber ist das?

Beitrag von hptmumm » 28. Apr 2018, 22:18

Hallo Andreas,

der obere Schenkel lässt sich in der Tat verschieben.
Über Diese Funktion bin ich mir auch im Klaren. Nur die anderen Teile sind mir schleierhaft. Der Nutenblock, die 2 Achsen, die Nutenspitze und die beiden Zentrier?-Spitzen sind wie einzuordnen? Ich habe so etwas noch nie gesehen.

Grüße

Roby

Benutzeravatar
Alfred
Moderator
Beiträge: 12950
Registriert: 13. Jan 2004, 21:01
Wohnort/Region:
Wohnort: Gauting bei München

Re: Was für ein Meßschieber ist das?

Beitrag von Alfred » 29. Apr 2018, 08:27

vermutlich ein Nutsymetriemessschieber, damit können Nuten auf Wellen gemessen werden bzw. die Lage der Nut.
es gibt keine Probleme, nur versteckte Lösungen

Hondo66

Re: Was für ein Meßschieber ist das?

Beitrag von Hondo66 » 29. Apr 2018, 16:39

Hallo,
glaube nicht dass er dafür ist, diese Messschieber haben i.d.R. einen 3. Schenkel der ebenfalls beweglich ist.
Die beiden Achsen, lassen sich diese eventuell an das Tiefenmaß schrauben umd größere Tiefen zu messen?

Andreas

Benutzeravatar
Alfred
Moderator
Beiträge: 12950
Registriert: 13. Jan 2004, 21:01
Wohnort/Region:
Wohnort: Gauting bei München

Re: Was für ein Meßschieber ist das?

Beitrag von Alfred » 29. Apr 2018, 18:06

Vielleicht hast du noch Kontakt zu früheren Kollegen deines Vaters um diese zu fragen?
es gibt keine Probleme, nur versteckte Lösungen

hptmumm
Beiträge: 68
Registriert: 20. Feb 2012, 00:06
Wohnort/Region: Ruhrgebiet

Re: Was für ein Meßschieber ist das?

Beitrag von hptmumm » 29. Apr 2018, 20:41

Hallo zusammen,

ein Tiefenmaß hat der doch gar nicht?

Und ehemalige Kollegen kenne ich nicht, die sind alle Welt verstreut.

Grüße

Roby

powersupply
Beiträge: 11540
Registriert: 10. Apr 2005, 17:25
Wohnort/Region: BB
Wohnort: BB

Re: Was für ein Meßschieber ist das?

Beitrag von powersupply » 29. Apr 2018, 21:04

Dem zweite Nonius zufolge dürftest Du mit dem Messschiebe sehr wohl Tiefenmessungen durchführen können.
Ich denke mal, dass die verschiedenen Anbauteile nicht nur zum Anschauen beigelegt sind. Man, in diesem Fall Du, muss sie nur anzuwenden wissen. :crazy:
Screenshot_20180429-210120.jpg
PS
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

hptmumm
Beiträge: 68
Registriert: 20. Feb 2012, 00:06
Wohnort/Region: Ruhrgebiet

Re: Was für ein Meßschieber ist das?

Beitrag von hptmumm » 30. Apr 2018, 01:32

Hey powersupply,

Du triffst es auf den Kopf. Ich bin Handwerker, die Feinheiten des Maschinenbaus gehen mir vollkommen ab.
Ich möchte den Messschieber aber nun einmal verstehen.
Ich habe die einzelnen "Puzzleteile" bisher erfolglos aneinandergesetzt.
Vernünftige Ergebnisse kamen dabei aber nicht heraus. Ich mache wohl lieber noch ein paar Fotos, um Euch das Gerät näherzubringen.

Grüße

Roby

Jjthiel
Beiträge: 92
Registriert: 4. Aug 2013, 23:26
Wohnort/Region: 66xxx

Re: Was für ein Meßschieber ist das?

Beitrag von Jjthiel » 10. Mai 2018, 22:34

Einfach mal nach multipre suchen
Mit den beiden spitzen zum aufsetzen lassen sich zb lochabstände ermitteln.
Und durch den verstellbaren Schnabel geht das auch in verschiedenen Ebnen
Gruss jjt

Antworten