Firma Hermann Kaiser und Söhne, Grevenbroich (Feilen)

Über alle Handwerkzeuge wie Hammer, Schraubendreher oder Drehmomentschlüssel kann hier diskutiert werden.

Moderatoren: Dirk, Alfred

Uwe_1968
Beiträge: 114
Registriert: 1. Nov 2009, 14:52
Wohnort/Region:

Firma Hermann Kaiser und Söhne, Grevenbroich (Feilen)

Beitrag von Uwe_1968 » 19. Mai 2020, 16:42

Liebe Leute,

weiß jemand, ob die Firma 'Hermann Kaiser Söhne GmbH und Co. KG' noch existiert oder gar produziert? Ich hatte dort per Mail nach einer aktuellen Preisliste/Katalog angefragt und es kam leider keine Reaktion. Per Telefon konnte ich ebenfalls niemanden erreichen.

http://www.kaiser-feilen.de/

Bei Google Maps sieht es leider auch so aus, dass andere Geschäfte (u.a. ein "Nachclub") auf dem Gelände eingezogen sind. (Direkt danaben übrigens auch die Feilenhauerstr., scheint also lange Tradition [gehabt?] zu haben.)

Falls der Laden zu ist, kennt jemand eine alternative für "Feilen fürs Leben"? Würde jetzt sonst bei Vallorbe und evtl. noch Pferd gucken.

Danke und Gruß

Uwe

Ein_Gast
Beiträge: 1047
Registriert: 16. Jul 2017, 01:04
Wohnort/Region: Ruhrpott

Re: Firma Hermann Kaiser und Söhne, Grevenbroich (Feilen)

Beitrag von Ein_Gast » 19. Mai 2020, 17:13

Uwe_1968 hat geschrieben:
19. Mai 2020, 16:42
Falls der Laden zu ist, kennt jemand eine alternative für "Feilen fürs Leben"? Würde jetzt sonst bei Vallorbe und evtl. noch Pferd gucken.
Dick und Hase fallen mir da noch ein.

Uwe_1968
Beiträge: 114
Registriert: 1. Nov 2009, 14:52
Wohnort/Region:

Re: Firma Hermann Kaiser und Söhne, Grevenbroich (Feilen)

Beitrag von Uwe_1968 » 19. Mai 2020, 19:39

Ein_Gast hat geschrieben:
19. Mai 2020, 17:13
Dick und Hase fallen mir da noch ein.
Wenn ich das richtig weiß, produziert Dick nicht mehr selbst, sondern hat seine Maschinen an Vallorbe abgegeben. Die produzieren damit in der Schweiz und labeln z.T. für Dick um. Ob es Unterschiede zwischen Dick und Vallorbe gibt, weiß ich nicht.

Bei Hase werde ich auch mal gucken. Danke für den Tipp.

MSG
Moderator
Beiträge: 5259
Registriert: 16. Sep 2009, 10:21
Wohnort/Region:
Wohnort: 20km rechts von Darmstadt

Re: Firma Hermann Kaiser und Söhne, Grevenbroich (Feilen)

Beitrag von MSG » 19. Mai 2020, 21:16

Pferd wurde erst letztens in der Zerspanungsbude etwas verrissen, weil die Qualität wohl nicht mehr so gut ist. Ich hatte mir vor Jahren welche von Dick gekauft, die waren ganz ok.

Auch aus der Zerspanungsbude der Tipp https://www.feilen-leist.de/ laut ihrer Aussage "Bis heute sind wir die Letzte in Deutschland produzierende Feilenfabrik." Ich persönlich habe damit aber keine Erfahrung.

Ein_Gast
Beiträge: 1047
Registriert: 16. Jul 2017, 01:04
Wohnort/Region: Ruhrpott

Re: Firma Hermann Kaiser und Söhne, Grevenbroich (Feilen)

Beitrag von Ein_Gast » 19. Mai 2020, 22:02

MSG hat geschrieben:
19. Mai 2020, 21:16
Auch aus der Zerspanungsbude der Tipp https://www.feilen-leist.de/
Das sieht interessant aus, aber kennst du dafür einen Händler?
Uwe_1968 hat geschrieben:
19. Mai 2020, 19:39
Wenn ich das richtig weiß, produziert Dick nicht mehr selbst, sondern hat seine Maschinen an Vallorbe abgegeben. Die produzieren damit in der Schweiz und labeln z.T. für Dick um.
Dann bin ich da nicht auf dem neusten Stand. Aber das erklärt, warum auf meiner letzten Feile "Swiss made" draufsteht. :mrgreen:

MSG
Moderator
Beiträge: 5259
Registriert: 16. Sep 2009, 10:21
Wohnort/Region:
Wohnort: 20km rechts von Darmstadt

Re: Firma Hermann Kaiser und Söhne, Grevenbroich (Feilen)

Beitrag von MSG » 19. Mai 2020, 22:50

Ein_Gast hat geschrieben:
19. Mai 2020, 22:02
MSG hat geschrieben:
19. Mai 2020, 21:16
Auch aus der Zerspanungsbude der Tipp https://www.feilen-leist.de/
Das sieht interessant aus, aber kennst du dafür einen Händler?
Leider nicht - evtl einfach mal anrufen?

Benutzeravatar
Alfred
Beiträge: 13510
Registriert: 13. Jan 2004, 21:01
Wohnort/Region:
Wohnort: Gauting bei München

Re: Firma Hermann Kaiser und Söhne, Grevenbroich (Feilen)

Beitrag von Alfred » 20. Mai 2020, 07:59

Uwe_1968 hat geschrieben:
19. Mai 2020, 19:39
Wenn ich das richtig weiß, produziert Dick nicht mehr selbst, sondern hat seine Maschinen an Vallorbe abgegeben.
für welchen Bedarf und Einsatz werden hier die Feilen gesucht?
Vielleicht erübrigt sich hier die Marktforschung?
kein Soja- Rindfleisch- und Holzimport zum Schutz der Regenwälder

Uwe_1968
Beiträge: 114
Registriert: 1. Nov 2009, 14:52
Wohnort/Region:

Re: Firma Hermann Kaiser und Söhne, Grevenbroich (Feilen)

Beitrag von Uwe_1968 » 20. Mai 2020, 10:38

für welchen Bedarf und Einsatz werden hier die Feilen gesucht?
Vielleicht erübrigt sich hier die Marktforschung?
Na ja, zur Zeit habe ich je einen billigen Satz Werkstatt- und Schlüsselfeilen mit dem ich alles mache was an einem relativ alten Haus, Möbelbau, Boot und kleinerer Nebenerwerbslandwirtschaft so anfällt. "Nicht toll, aber tut ja was es soll", dachte ich. Aber dann hatte bei einem Bekannten vor einiger Zeit ein paar 'Kaiser und Söhne'-Feile (sicherlich 40 Jahre alt) in der Hand - Welten ernfernt von meinem Kram. Entsprechend würde ich meine Billigen gerne doch mal ersetzen.
Da ich im Moment und v.a. ab Herbst/Winter auch einige Alu- und Stahlteile (Decksbeschläge, Ruderanlage) aufbereite und (im Rahmen meiner Möglichkeiten) auch Sachen nachbaue, für die es keine Ersatzteile mehr gibt, würde ich mir zusätzlich gerne zwei größere Flachfeilen (schruppen und schlichten) anschaffen. Dachte an sowas im Format ~300x50 und erhoffe mir da Vorteile bei der Handhabung gegenüber den kleineren Größen.

Also, Kurzfassung: Je ein Satz Werkstatt- und Schlüsselfeilen für alles. Und zwei größere Flachfeilen für die Metallbarbeitung. Für Tipps bin ich immer dankbar!

Danke auch für den Tipp zu Leist.

Danke und Gruß

Benutzeravatar
the_black_tie_diyer
Beiträge: 527
Registriert: 29. Aug 2018, 16:24
Wohnort/Region: ME

Re: Firma Hermann Kaiser und Söhne, Grevenbroich (Feilen)

Beitrag von the_black_tie_diyer » 20. Mai 2020, 20:33

Hi,

Weil es mich ebenfalls interessiert, habe ich die Fa. Leist angeschrieben und nach Bezugsmöglichkeiten gefragt.


Viele Grüße,
Oliver
Viele Grüße,
Oliver aka @the_black_tie_diyer

Benutzeravatar
the_black_tie_diyer
Beiträge: 527
Registriert: 29. Aug 2018, 16:24
Wohnort/Region: ME

Re: Firma Hermann Kaiser und Söhne, Grevenbroich (Feilen)

Beitrag von the_black_tie_diyer » 25. Mai 2020, 17:27

Hi,

Habe heute eine Antwort von der Fa. Leist erhalten, inkl. Preisliste und AGB. Man kann als Endverbraucher direkt bei Leist kaufen.

Kläre gerade noch 2 Dinge, dann werde ich wohl mal Feilen bestellen. :)

Viele Grüße,
Oliver
Viele Grüße,
Oliver aka @the_black_tie_diyer

Antworten