Biegevorrichtung für Schraubstock gesucht

Über alle Handwerkzeuge wie Hammer, Schraubendreher oder Drehmomentschlüssel kann hier diskutiert werden.

Moderatoren: Dirk, Alfred

Antworten
Benutzeravatar
Alfred
Beiträge: 13384
Registriert: 13. Jan 2004, 21:01
Wohnort/Region:
Wohnort: Gauting bei München

Re: Biegevorrichtung für Schraubstock gesucht

Beitrag von Alfred » 8. Feb 2020, 22:13

Alfred hat geschrieben:
8. Feb 2020, 22:01
Ein Bekannter sucht eine Biegevorrichtung für den Schraubstock wie auf dem Bild gezeigt, gibt es soetwas auch fertig zu kaufen?
https://www.1-2-do.com/projekt/eine-vor ... bauen/3273
nebenbei habe ich noch eine interessante Höhenverstellung für den Schraubstock gesehen, vermutlich ein Eigenbau:
https://www.flickr.com/photos/127749545 ... otostream/
kein Soja- Rindfleisch- und Holzimport zum Schutz der Regenwälder

Benutzeravatar
Dirk
Beiträge: 12482
Registriert: 19. Jan 2004, 16:54
Wohnort/Region: Westfalen

Re: Biegevorrichtung für Schraubstock gesucht

Beitrag von Dirk » 8. Feb 2020, 22:18

Alfred hat geschrieben:
8. Feb 2020, 22:13
nebenbei habe ich noch eine interessante Höhenverstellung für den Schraubstock gesehen, vermutlich ein Eigenbau:
Ist wohl was für Leute, die keinen Heuer-Lift haben.

Und auf dem Bild ist keine "Biegevorrichtung", sondern einfach nur Winkeleisen mit einer Verbindung. Man kann auch einfach zwei Winkel in die Schraubstockbacken legen, dazwischen das abzukantente Blech und dann so wie beschrieben arbeiten. Macht exakt gar keinen Unterschied. Habe ich schon vor 30 Jahren gemacht wie dort beschrieben. Die Winkel sind nur dafür da, daß man sich in's Blech keine Abdrücke von den Schraubstockbacken drückt. Wenn man Schonbacken hat, kann man sich die auch sparen (bei Blechen, welche nicht breiter als der Schraubstock sind).
Akkuschrauber Auswahlhilfe
Mein Freund der Baum braucht CO2, drum setz' ich's aus dem Auspuff frei :D

Antworten