Fliesenschneider Entscheidung Wolfcraft vs Bosch

Über alle Handwerkzeuge wie Hammer, Schraubendreher oder Drehmomentschlüssel kann hier diskutiert werden.

Moderatoren: Dirk, Alfred

hansdruck
Beiträge: 307
Registriert: 12. Apr 2009, 23:59
Wohnort/Region: OS-Land

Fliesenschneider Entscheidung Wolfcraft vs Bosch

Beitrag von hansdruck » 19. Sep 2019, 22:26

Hallo,
mit wieder zunehmendem Renovierungsbedarf bei größeren Fliesen benötige ich einen neuen Fliesenschneider. Aktuell muss ich 330er Fliesen diagonal schneiden, also würde 470mm reichen und ich vergleiche gerade Bosch ptc470: https://www.idealo.de/preisvergleich/Of ... bosch.html mit Wolfcraft tc610Whttp://www.wolfcraft.de/de/produkte/p/f ... index.html.
Gibt es in diesem Preisrahmen noch bessere Produkte, oder konkrete Erfahrungen?
Vielen Dank und mit freundlichen Grüßen,
Richard

Benutzeravatar
Alfred
Beiträge: 13384
Registriert: 13. Jan 2004, 21:01
Wohnort/Region:
Wohnort: Gauting bei München

Re: Fliesenschneider Entscheidung Wolfcraft vs Bosch

Beitrag von Alfred » 21. Sep 2019, 08:16

würde dir die Hufa empfehlen, die kannst du danach auch wieder gut verkaufen.
eBay-Link
kein Soja- Rindfleisch- und Holzimport zum Schutz der Regenwälder

hansdruck
Beiträge: 307
Registriert: 12. Apr 2009, 23:59
Wohnort/Region: OS-Land

Re: Fliesenschneider Entscheidung Wolfcraft vs Bosch

Beitrag von hansdruck » 21. Sep 2019, 18:31

Hallo, Alfred,
der Hufa ist wohl der Schneider schlecht hin, aber da ich ihn nicht gleich wieder verkaufen kann oder will, ist er mir einfach zu teuer. Auf Ebay gibt es viel vom Chinamann, hätte fast einen gekauft, bis mir auffiel, dass der auch von Güte verkauft wird - mit sehr schlechten Kritiken, da sind denn auch 65€ zuviel, weil rausgeschmissen. Heka hat noch den Eurocut, der von einem YT-Flieser als Hobby-Gerät als passabel gepriesen wird.
Mal warten, wer noch schreibt.
Grüße Richard

Benutzeravatar
Alfred
Beiträge: 13384
Registriert: 13. Jan 2004, 21:01
Wohnort/Region:
Wohnort: Gauting bei München

Re: Fliesenschneider Entscheidung Wolfcraft vs Bosch

Beitrag von Alfred » 21. Sep 2019, 20:07

es gibt auch Nachbauten von der Hufa die für den privaten Bereich sicherlich auch ihren Zweck erfüllen.
Vorteil bei den Hufa u.ä. Modellen ist dass der untere Ansatz nach links und rechts geschwenkt werden kann.
eBay-Link
kein Soja- Rindfleisch- und Holzimport zum Schutz der Regenwälder

Benutzeravatar
ric
Beiträge: 2007
Registriert: 19. Okt 2005, 23:11
Wohnort/Region: Ingelheim
Wohnort: Ingelheim am Rhein
Kontaktdaten:

Re: Fliesenschneider Entscheidung Wolfcraft vs Bosch

Beitrag von ric » 21. Sep 2019, 21:24

hansdruck hat geschrieben:
21. Sep 2019, 18:31
Heka hat noch den Eurocut, der von einem YT-Flieser als Hobby-Gerät als passabel gepriesen wird.
Meinst du dieses Video? Ob ein Fliesenschneider, mit dem ein Fliesenlegermeister keinen erfolgreichen Diagonalschnitt hinkriegt für einen Hobbywerker geeignet ist, wage ich zu bezweifeln, im Grunde braucht ja gerade der Ungeübte ein besseres Gerät als der Profi ...

Hier findet sich ein Vergleichstest.
Christian Richter
rictools Innovative Werkzeuge
Ingelheim am Rhein

Geiz mag geil sein ...
      Qualität ist geiler!

Benutzeravatar
Do-it-myself
Beiträge: 675
Registriert: 17. Mär 2015, 13:51
Wohnort/Region: Reutlingen

Re: Fliesenschneider Entscheidung Wolfcraft vs Bosch

Beitrag von Do-it-myself » 22. Sep 2019, 01:06

Hier mal eine Alternative:

Jokosit Fliesenschneider Profi Cut 163 Schnittlänge 470mm ab ~95€ erhältlich

Das genannte Produkt bei Amazon

Mit Linearkugellager
Ake, Alpen-Maykestag, ASW-Wekador, Athlet, Hawera/Bosch, Heller, Jepson, Karnasch, Spax, Wera, Wiha...

kulturpaeda
Beiträge: 79
Registriert: 4. Aug 2019, 17:42
Wohnort/Region: AT-SD

Re: Fliesenschneider Entscheidung Wolfcraft vs Bosch

Beitrag von kulturpaeda » 22. Sep 2019, 09:40

Aus welchem Material sind die Fliesen?
Bei ganz hartem Feinsteinzeug kommen diese "Billigheimer" recht schnell an ihre Grenzen.

Da du die Fliesen selber verlegen willst, sparst du, außer deiner kostbaren Zeit;-)), ja schon einiges
an Kohle.
Diese würde ich in eine bessere Maschine investieren.

Hufe ist bei weitem nicht "Mercedes".

Größter Nachteil bei Hufe, aber auch bei Sigma/Montolit und noch vielen anderen Konsorten, ist, dass man ganz schlecht nach Anriss schneiden kann, da die Sicht aufs Schneidrädchen schlecht ist.


Hier punkten Rubi/Kaufmann aber auch Karl Dahm. Allerdings ist die Sicht aufs Rädchen bei KarlDahm für mich auf der falschen Seite.

Benutzeravatar
Dirk
Beiträge: 12482
Registriert: 19. Jan 2004, 16:54
Wohnort/Region: Westfalen

Re: Fliesenschneider Entscheidung Wolfcraft vs Bosch

Beitrag von Dirk » 22. Sep 2019, 11:20

Du dürftest die Geräte auch durchaus verlinken, von denen Du hier berichtest. Und genauere Bezeichungen nennen als nur den Namen.
Akkuschrauber Auswahlhilfe
Mein Freund der Baum braucht CO2, drum setz' ich's aus dem Auspuff frei :D

hansdruck
Beiträge: 307
Registriert: 12. Apr 2009, 23:59
Wohnort/Region: OS-Land

Re: Fliesenschneider Entscheidung Wolfcraft vs Bosch

Beitrag von hansdruck » 22. Sep 2019, 13:48

Hallo,
ich habe nun den Jokosit in 600mm "Profi", also mit Linearkugellager etc. gekauft. Danke an alle für die Tipps.
Der Test hat mir deutlich gemacht, dass große Namen nicht in allen Dingen nur Bestes liefern können.
thx, Christian.

Grüße Richard

powersupply
Beiträge: 13845
Registriert: 10. Apr 2005, 17:25
Wohnort/Region: BB
Wohnort: BB

Re: Fliesenschneider Entscheidung Wolfcraft vs Bosch

Beitrag von powersupply » 22. Sep 2019, 15:07

Berichte bitte wie Du mit den Führungen auf Dauer zufrieden bist.
Vielleicht liege ich mit meinem Bauchgefühl auch falsch, aber Steinstaub und Linearkugellager passen für mich nicht zusammen.

PS

Antworten