Automatik Körner gesucht

Über alle Handwerkzeuge wie Hammer, Schraubendreher oder Drehmomentschlüssel kann hier diskutiert werden.

Moderatoren: Dirk, Alfred

Antworten
rincewind
Beiträge: 453
Registriert: 23. Apr 2012, 09:37
Wohnort/Region: TR
Wohnort: TR

Automatik Körner gesucht

Beitrag von rincewind » 18. Jul 2018, 09:32

Hallo.

Ich will mir für den Hobbygebrauch einen Automatik Körner zulegen, habe aber keinen Plan was es werden soll.
Bei den üblichen Internet Quellen finde ich entweder ziemlich baugleich aussehende Teile im Bereich von 2-10€, oder noch Gedore oder Starrett um die 30€.
Hat jemand eine Empfehlung oder Erfahrung mit einem der billigen?
Benutzt werden soll das Teil für Stahl/V2A.

Danke und Gruß

Schlorg
Beiträge: 1058
Registriert: 12. Jan 2013, 19:35
Wohnort/Region: Erding
Wohnort: Lk. Erding
Kontaktdaten:

Re: Automatik Körner gesucht

Beitrag von Schlorg » 18. Jul 2018, 10:51

Servus,

ich habe seit mehreren Jahren die automatischen Körner von Rennsteig im Einsatz... bis jetzt die haltbarsten und zuverlässigsten die ich gefunden habe, alle anderen waren entweder wacklig, sind nach der Zeit auseinandergefallen oder von Mechanik durchgerutscht. Der von dir verlinkte Gedore dürfte von Rennsteig gefertigt werden.

Am meisten benutze ich den kleineren mit 60-130N Schlagkraft:

Das genannte Produkt bei Amazon


Gibts auch nochmal in groß:

Das genannte Produkt bei Amazon


Generell würde ich VA allerdings nur dann ankörnen, wenns unbeding nötig ist, denn beim ankörnen wird der Werkstoff an dieser Stelle bereits Kaltverfestigt und lässt sich danach nicht unbedingt besser bohren. ;-)

rincewind
Beiträge: 453
Registriert: 23. Apr 2012, 09:37
Wohnort/Region: TR
Wohnort: TR

Re: Automatik Körner gesucht

Beitrag von rincewind » 19. Jul 2018, 21:02

Danke, dann wirds der werden.

Gruß

Benutzeravatar
Alfred
Moderator
Beiträge: 12970
Registriert: 13. Jan 2004, 21:01
Wohnort/Region:
Wohnort: Gauting bei München

Re: Automatik Körner gesucht

Beitrag von Alfred » 19. Jul 2018, 21:10

rincewind hat geschrieben:
18. Jul 2018, 09:32
Automatik Körner
braucht man so etwas?
es gibt keine Probleme, nur versteckte Lösungen

rincewind
Beiträge: 453
Registriert: 23. Apr 2012, 09:37
Wohnort/Region: TR
Wohnort: TR

Re: Automatik Körner gesucht

Beitrag von rincewind » 19. Jul 2018, 21:23

Alfred hat geschrieben:
19. Jul 2018, 21:10
rincewind hat geschrieben:
18. Jul 2018, 09:32
Automatik Körner
braucht man so etwas?
Ich hab in der letzten Zeit öfter einen vermisst.
Wenn man ein Teil irgendwie festhalten muss wird es "ohne Automatik" schon eng mit einer verbleibenden Hand.
:wink:

Schlorg
Beiträge: 1058
Registriert: 12. Jan 2013, 19:35
Wohnort/Region: Erding
Wohnort: Lk. Erding
Kontaktdaten:

Re: Automatik Körner gesucht

Beitrag von Schlorg » 19. Jul 2018, 21:49

Alfred hat geschrieben:
19. Jul 2018, 21:10
rincewind hat geschrieben:
18. Jul 2018, 09:32
Automatik Körner
braucht man so etwas?
Schonmal einen gehabt?

Find die sehr angenehm zum arbeiten, würde ich jederzeit Körner und Hammer vorziehen.

Benutzeravatar
Alfred
Moderator
Beiträge: 12970
Registriert: 13. Jan 2004, 21:01
Wohnort/Region:
Wohnort: Gauting bei München

Re: Automatik Körner gesucht

Beitrag von Alfred » 20. Jul 2018, 14:04

Schlorg hat geschrieben: Schonmal einen gehabt?
ja, so einen einfachen roten habe ich noch,
ich arbeite lieber, wenn auch eher selten, mit einem normalen Körner, Gewohnheit.
Bilder z.Zt. nicht möglich.. :crazy:
nach verkleinern ....doch
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
es gibt keine Probleme, nur versteckte Lösungen

Antworten