Wapus und Rohrzangen

Über alle Handwerkzeuge wie Hammer, Schraubendreher oder Drehmomentschlüssel kann hier diskutiert werden.

Moderatoren: Dirk, Alfred

powersupply
Beiträge: 11801
Registriert: 10. Apr 2005, 17:25
Wohnort/Region: BB
Wohnort: BB

Re: Wapus und Rohrzangen

Beitrag von powersupply » 19. Feb 2017, 16:57

Danke für ddas fotografieren der Katalogseiten.
Erstaunlich was die Zangen damals gekostet haben! Das waren ja noch Reichsmark. Die Preise dürften teilweise locker einen bis mehrere Tagelöhner betragen haben.
Hier noch eine Wasserpumpenzange die ein Autohersteller früher seinen Premiumautos beigelegt hatte. Hab ich mal vom Opa bekommen.
Die ist allerdings eher ein Beispiel für eine Zange die man im Notfall lieber nicht benutzen muss.
IMG_20170219_155410.jpg
PS
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Roman W
Beiträge: 168
Registriert: 8. Jan 2014, 03:24
Wohnort/Region: Nagold
Wohnort: Ebhausen

Re: Wapus und Rohrzangen

Beitrag von Roman W » 19. Feb 2017, 19:55

Misch dann auch mal ein bisschen mit ;)

Von oben nach unten unterteilt in Automatik, Halbautomatik und Manuel.
Ich war mir nicht ganz sicher, ob die Schraub- und Schlüsselzangen hier auch als Wapus gelten?
Hab sie jetzt einfach mal mit drauf gepackt.

Meine Favoriten sind die Knipex SmartGrip und die Orbis Speedy.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Dirk
Moderator
Beiträge: 11204
Registriert: 19. Jan 2004, 16:54
Wohnort/Region: Westfalen

Re: Wapus und Rohrzangen

Beitrag von Dirk » 19. Feb 2017, 23:01

Wenn ich da mal was einwerfen darf:
soo spannend finde ich die reinen Bilder von Wasserpumpenzangen ehrlich gesagt nicht (ich bin aber auch Anwender und nicht Sammler).

Wieso macht nicht mal einer der Sammler einen thread mit Bildern auf, in welchen die unterschiedlichen Maulformen und deren Vor- und Nachteile angeführt werden? Also Bild 1 Zange ganz, Bild 2 Zangenmaul nah (und scharf und richtig belichtet!) un dazu eine kurze Erläuterung, wie die Maulform heißt und was ihre Vor- und Nachteile sind.

Fände ich erheblich ertragreicher als das hier.
Akkuschrauber Auswahlhilfe
Mein Freund der Baum braucht CO2, drum setz' ich's aus dem Auspuff frei :D

Benutzeravatar
13erSchlüssel
Beiträge: 563
Registriert: 10. Jul 2015, 14:14
Wohnort/Region: Wetteraukreis

Re: Wapus und Rohrzangen

Beitrag von 13erSchlüssel » 28. Aug 2018, 14:30

Hier mal ein nicht ganz alltäglicher Neuzugang:
b1.jpg
b2.jpg
b3.jpg
Hört auf den Namen Belzer-Motor No. 2566.

Bedeuteut "DRP" eigentlich automatisch, dass es vor 1949 hergestellt wurde oder wurde die Bezeichnung auch anfangs noch in der BRD benutzt?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
13erSchlüssel
Beiträge: 563
Registriert: 10. Jul 2015, 14:14
Wohnort/Region: Wetteraukreis

Re: Wapus und Rohrzangen

Beitrag von 13erSchlüssel » 28. Aug 2018, 14:31

Korrigiere "D.R.G.M."

Benutzeravatar
Alfred
Moderator
Beiträge: 12982
Registriert: 13. Jan 2004, 21:01
Wohnort/Region:
Wohnort: Gauting bei München

Re: Wapus und Rohrzangen

Beitrag von Alfred » 28. Aug 2018, 20:21

13erSchlüssel hat geschrieben:
28. Aug 2018, 14:31
Korrigiere "D.R.G.M."
https://de.wikipedia.org/wiki/Gebrauchsmuster

Neuzugang 1" und schon damals gab es "noname"
IMG_6372.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
es gibt keine Probleme, nur versteckte Lösungen

Dominik Liesenfeld
Moderator
Beiträge: 1551
Registriert: 13. Jan 2004, 00:38
Wohnort/Region: Raum Koblenz
Wohnort: Raum Koblenz
Kontaktdaten:

Re: Wapus und Rohrzangen

Beitrag von Dominik Liesenfeld » 28. Aug 2018, 22:34

Von der Form her Dako, unverwüstlich..
Dürfte aber noch 1945 datieren.
MfG Dominik

Antworten