News: Gedore Torcoflex UK-Drehmomentschlüssel

Über alle Handwerkzeuge wie Hammer, Schraubendreher oder Drehmomentschlüssel kann hier diskutiert werden.

Moderatoren: Dirk, Alfred

Antworten
Redaktion
Beiträge: 564
Registriert: 17. Mai 2011, 10:49
Wohnort/Region: Stuttgart

News: Gedore Torcoflex UK-Drehmomentschlüssel

Beitrag von Redaktion » 11. Dez 2016, 18:57

Mit der Torcoflex 3549 UK/3550 UK-Serie bietet Gedore Drehmomentschlüssel für den kontrollierten Rechtsanzug im Bereich von 1 bis 550 Newtonmeter. Dank ihrer widerstandsfähigen Stahlrohr-Konstruktion mit Pulverbeschichtung und einem verzinkten Antriebskopf sollen sie sich im rauen Industrie- und Werkstattalltag als äußerst robust erweisen.

Siehe: Gedore Torcoflex UK-Drehmomentschlüssel

Zum Kommentieren des Beitrags hier antworten.

Benutzeravatar
Alfred
Moderator
Beiträge: 12891
Registriert: 13. Jan 2004, 21:01
Wohnort/Region:
Wohnort: Gauting bei München

Re: News: Gedore Torcoflex UK-Drehmomentschlüssel

Beitrag von Alfred » 11. Dez 2016, 20:40

wie ist das dann bei einem Linksanzug, Knarre umschalten oder nicht dafür geeignet?
es gibt keine Probleme, nur versteckte Lösungen

Benutzeravatar
H. Gürth
Beiträge: 11342
Registriert: 3. Feb 2004, 00:07
Wohnort/Region:
Wohnort: MKK

Re: News: Gedore Torcoflex UK-Drehmomentschlüssel

Beitrag von H. Gürth » 11. Dez 2016, 20:48

Was mich in dem Zusammenhang interessieren würde.
Alle mir bisher bekannten Dremos mit Ratschfunktion sind auch umschaltbar und überall wird behauptet, dass Linksdrehen nicht sein darf. Beispiel Auto. Lösen der Radmuttern zum Radwechsel.
Wo steht das nachlesbar mit techn. Erklärung.
Dremos mit Durchsteckvierkant ist eine andere Geschichte.
Nichts wissen macht nichts.
..........und mich gar nicht erst fragen !

Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar und verständlich formuliert wurde.

Benutzeravatar
H.-A. Losch
Moderator
Beiträge: 7826
Registriert: 11. Jan 2004, 02:25
Wohnort/Region:
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: News: Gedore Torcoflex UK-Drehmomentschlüssel

Beitrag von H.-A. Losch » 12. Dez 2016, 23:40

Alfred hat geschrieben:wie ist das dann bei einem Linksanzug, Knarre umschalten oder nicht dafür geeignet?
Der Torcoflex UK hat eine Umschaltknarre (siehe auch Bild in dem verlinkten Beitrag). Damit kann man auch linksherum schrauben. Die Messeinrichtung klickt allerdings nur beim Rechtsanzug. Wer auch beim Linksanzug messen will, kann zum Beispiel Drehmomentschlüssel mit Umsteck-Vierkant nehmen.

Bitte beachtet, dass es sich bei einem Drehmomentschlüssel um ein Messwerkzeug handelt, mit dem man sorgfältig umgehen sollte. Einen Drehmomentschlüssel zum Lösen sehr festsitzender Schrauben zu verwenden, weil er so schön lang ist, empfiehlt nicht.
H.-A. Losch
---------------------------
www.werkzeug-news.de
www.1001-tipps.de

Benutzeravatar
H. Gürth
Beiträge: 11342
Registriert: 3. Feb 2004, 00:07
Wohnort/Region:
Wohnort: MKK

Re: News: Gedore Torcoflex UK-Drehmomentschlüssel

Beitrag von H. Gürth » 12. Dez 2016, 23:44

Einen Drehmomentschlüssel zum Lösen sehr festsitzender Schrauben zu verwenden, weil er so schön lang ist, empfiehlt nicht.
OK, sehe ich ja ein. Nur, warum haben die dann überhaupt noch einen Umschalthebel für die Knarre ?
Ohne Schalthebel wäre nur Anzug möglich und keiner läuft Gefahr, dass das Teil überfordert wird.
Nichts wissen macht nichts.
..........und mich gar nicht erst fragen !

Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar und verständlich formuliert wurde.

MSG
Moderator
Beiträge: 4450
Registriert: 16. Sep 2009, 10:21
Wohnort/Region:
Wohnort: 20km rechts von Darmstadt

Re: News: Gedore Torcoflex UK-Drehmomentschlüssel

Beitrag von MSG » 13. Dez 2016, 00:01

H. Gürth hat geschrieben:Nur, warum haben die dann überhaupt noch einen Umschalthebel für die Knarre ?
Weil 'haben' immer besser als 'brauchen' ist :crazy: :bierchen:

Benutzeravatar
Poenni
Beiträge: 5
Registriert: 19. Aug 2016, 18:09
Wohnort/Region: OWL

Re: News: Gedore Torcoflex UK-Drehmomentschlüssel

Beitrag von Poenni » 10. Jan 2017, 00:02

Hab mir den Drehmomentschlüssel letztes Jahr gekauft um die Radschrauben nach dem Reifenwechsel kontrolliert anziehen zu können. Der Gedore ersetzt bei mir einen alten NoName Drehmomentschlüssel der nicht mehr richtig auslöste. Auf dem Gedore steht "Made in Germany", doch das glaube ich ist nur die halbe Wahrheit. Der komplette Kopf, die Art der Befestigung am Rohr, sowie das Rohr sehen exakt so aus wie bei dem billigen vom Discounter. Die Einstell- und Messeinrichtug ist beim Gedore hingegen deutlich vertrauenswürdiger. Dazu kommt noch das Kalibrierzertifikat was Sicherheit gibt. Einstellung geht super von der Hand und das Auslösegeräusch ist präzise und gut zu hören. Für den gelegentlichen Gebrauch mit Sicherheit sehr gut zu gebrauchen. :)

Benutzeravatar
abrs
Beiträge: 1
Registriert: 19. Jan 2016, 12:00
Wohnort/Region: Ruhrgebiet

Re: News: Gedore Torcoflex UK-Drehmomentschlüssel

Beitrag von abrs » 10. Jan 2017, 14:20

Hallo Poenni,

schön das Du mit dem UK-Schlüssel zufrieden bist.
Deine Zweifel kann ich ausräumen.
Es ist definitiv komplett "Made in Germany".
Die Asiaten kopieren uns und nicht umgekehrt... ;-)

Grüße

Zentralgestirn
Beiträge: 137
Registriert: 31. Mär 2011, 19:40
Wohnort/Region:

Re: News: Gedore Torcoflex UK-Drehmomentschlüssel

Beitrag von Zentralgestirn » 18. Jan 2017, 21:39

Hallo,

bei meinem Drehmometer DRL steht der schöne Satz, das das Werkzeug nicht zum lösen von schrauben geeignet ist, auch wenn der lange Hebel dazu verführt.

Bei meinen div. Torcofix K steht es so ähnlich in der Anleitung. Nur bis zum maximalen Einstellwert dürfen Schrauben gelöst werden. Bei Glühkerzen extrem hilfreich. Die Hersteller der Glühkerzen geben nicht aus Spaß ein Bruchdrehmoment beim Lösen an.

Stahlwille baut mit dem Manoskop den mir einzig bekannten Drehmomentschlüssel, der in der Anleitung auch zum lösen expliziet ja sagt.

Ansonsten stimme ich hier Meister Gürth voll und ganz zu. Der Hebel hat da nichts zu suchen. Daher habe ich mich damals ganz bewusst für die K und gegen die UK Ausführung entschieden. Mehr nutzen für mich und mehr Sicherheit für das Messwerkzeug, sollte ich es doch mal verleihen.

Der Impuls, der von einer fest sitzenden Schraube beim lösen in das Werkzeug eingeleitet wird ist enorm. Nicht um sonst schalten sich dabei häufig die Knarren auf die entgegen gesetzte Richtung um. Besonders wenn mit Verlängerungen gearbeitet wird. Ich halte da nichts von.

Für preiswerte Alternativen, ihr könnt euch ja mal die Drehmomentschlüssel von Carolus, Promat und Format ansehen. Die sehen dem Torcofix-K verflucht ähnlich :wink:

Grüße Sebastian

Benutzeravatar
Poenni
Beiträge: 5
Registriert: 19. Aug 2016, 18:09
Wohnort/Region: OWL

Re: News: Gedore Torcoflex UK-Drehmomentschlüssel

Beitrag von Poenni » 20. Feb 2017, 22:58

abrs hat geschrieben:Hallo Poenni,

schön das Du mit dem UK-Schlüssel zufrieden bist.
Deine Zweifel kann ich ausräumen.
Es ist definitiv komplett "Made in Germany".
Die Asiaten kopieren uns und nicht umgekehrt... ;-)

Grüße
Hallo, danke für Rückmeldung. Das freut mich zu hören. :)
Ich freue mich schon wieder auf den nächsten Reifenwechsel wenn ich den Drehmomentschlüssel wieder einsetzten kann. :top:

MfG

Antworten