Schraubenschlüssel-Eldorado

Über alle Handwerkzeuge wie Hammer, Schraubendreher oder Drehmomentschlüssel kann hier diskutiert werden.

Moderatoren: Dirk, Alfred

Antworten
tryps
Beiträge: 44
Registriert: 29. Nov 2015, 09:43
Wohnort/Region: nahe Oldenburg

Re: Schraubenschlüssel-Eldorado

Beitrag von tryps » 1. Sep 2016, 09:39

Hier mal ein großer:

Bild

Kverneland 27mm Maul, 19mm Ring, 44,5cm lang

Gruß,
tryps

Benutzeravatar
orlando
Beiträge: 760
Registriert: 5. Sep 2009, 11:11
Wohnort/Region: Nahe Frankfurt am Main

Re: Schraubenschlüssel-Eldorado

Beitrag von orlando » 9. Sep 2016, 07:05

Impressionen von meiner Werkzeugwand, bzw. ein kleiner Ausschnitt meiner 'Ansammlug' von Schlüsseln.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

MSG
Moderator
Beiträge: 4480
Registriert: 16. Sep 2009, 10:21
Wohnort/Region:
Wohnort: 20km rechts von Darmstadt

Re: Schraubenschlüssel-Eldorado

Beitrag von MSG » 9. Sep 2016, 09:53

Das hat bei dir schon was von Fetischismus ;) :respekt:

matches
Beiträge: 126
Registriert: 6. Apr 2015, 16:42
Wohnort/Region: AB

Re: Schraubenschlüssel-Eldorado

Beitrag von matches » 19. Sep 2016, 23:47

Ach, cool!
Sind ein paar Dinge dabei, die ich bisher nicht kannte :)
Also habe ich hier mal eine Auswahl meiner Schlüssel
zusammengelegt.
Das ist eine Ansammlung von Käufen aus Interesse, Not, "kannst
Du behalten" und regulärer Anschaffung.
Nicht wundern, auf dem Bild habe ich einige Bereiche gelöscht um
es kleiner zu bekommen.
Von oben nach unten:
Gedore 7-XL (15er) und Toptul AAEL (13er) Die sind also richtig lang!
Proxxon Idustrial (scheinbar hatten die mal eine Serie, wo die Schrift
nicht bloß gelasert war)
Hans
Sonic
Toptul AAEQ (Mit ner Art Kreizung zwischen Maul und offenem Ring)
Toptul AAEW
Stahlwille Open Box 13 (verhältnismäßig kurz)
Bahco 1952M (sehr schlanker Ring)
KS-Tools
Der kleine an der Seite ist ein E-Top, ich glaube die "Günstig-Serie"
von Elora

Von links nach rechts, die stehenden:
Primat, ist das eine Haus- oder Handelsmarke?
Rahsol
Gedore 7 UR (alte Version, wo die Maulseite ähnlich wie eine Ratsche genutzt werden konnte
Dann noch ein Smalcalda 19/22 er und ein Supersteel Einmaul.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
13erSchlüssel
Beiträge: 503
Registriert: 10. Jul 2015, 14:14
Wohnort/Region: Wetteraukreis

Re: Schraubenschlüssel-Eldorado

Beitrag von 13erSchlüssel » 20. Sep 2016, 20:45

Hier mal ein paar Schlüssel von Bertool aus Stahlwille-Produktion. Die gefallen mir besser als die Stahlwille und gehören zu meinen Lieblingsschlüsseln. Schade, dass es die nicht mehr zu kaufen gibt....
20160920_192954.jpg
20160920_193002.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

matches
Beiträge: 126
Registriert: 6. Apr 2015, 16:42
Wohnort/Region: AB

Re: Schraubenschlüssel-Eldorado

Beitrag von matches » 20. Sep 2016, 22:37

Die sind wie die Stahlwille nur poliert und vom "Griff" ein etwas
anderes Profil?

Benutzeravatar
13erSchlüssel
Beiträge: 503
Registriert: 10. Jul 2015, 14:14
Wohnort/Region: Wetteraukreis

Re: Schraubenschlüssel-Eldorado

Beitrag von 13erSchlüssel » 21. Sep 2016, 17:12

matches hat geschrieben:Die sind wie die Stahlwille nur poliert und vom "Griff" ein etwas
anderes Profil?
Genau. Die sind vom Griff her massiver und haben nicht dieses T-Schaft-Profil. Die sind dadurch auch schwerer, was sich besonders bei den großen Größen bemerkbar macht. Einziger Unterschied in der Form gibt es bei den gekröpften Ringmaul-Schlüsseln. Die Bertool sind eher tief gekröpft (genau wie die Schlüssel von Garant aus Stahlwille-Produktion) und die Stahlwille Open Box 14 sind ringseitig eher gebogen.

Benutzeravatar
orlando
Beiträge: 760
Registriert: 5. Sep 2009, 11:11
Wohnort/Region: Nahe Frankfurt am Main

Re: Schraubenschlüssel-Eldorado

Beitrag von orlando » 24. Sep 2016, 11:42

Ich habe mir einen WGB 'Hot Force' Ringmaulschlüssel geholt und muss sagen, überzeugt mich ! :top:

Die Maulseite ist, ich will mal sagen schräg-konisch so das der Schlüssel z.B. bei Wand nahem schrauben etwas abgeschrägt ist.

So etwas ist bei Installationsarbeiten im SHK Bereich, in manchen Fällen genau das richtige.

Auch ist die Benutzung der Ringseite (imho), durch diese Form des Schlüssels angenehmer als bei herkömmlichen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
13erSchlüssel
Beiträge: 503
Registriert: 10. Jul 2015, 14:14
Wohnort/Region: Wetteraukreis

Re: Schraubenschlüssel-Eldorado

Beitrag von 13erSchlüssel » 24. Sep 2016, 16:51

Hier mal was wirklich großes. Sandvik Belzer Nr 11 in den Größen 41, 46 und 55. Über nen halben Meter Lang.....
20160924_162441.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
13erSchlüssel
Beiträge: 503
Registriert: 10. Jul 2015, 14:14
Wohnort/Region: Wetteraukreis

Re: Schraubenschlüssel-Eldorado

Beitrag von 13erSchlüssel » 30. Sep 2016, 11:16

GC2.jpg
GC1.jpg
Hier mal ein Nusskasten von Golden City. Die Marke wurde ja hier schon erwähnt (günstige Marke von Gedore aus den 70ern). Der Unterschied zu Gedore ist die fehlende Kugelfangrille bei den Nüssen und die fehlende Rändelung.

Was mich verwundert, ist die feine Verzahnung der Ratsche (gezählt 45). Vergleichbare Durchsteckratschen haben meistens zwischen 24 und 30 Zähnen. Die DDR-Ratschen haben unter 20 Zähne.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten