Qualität Hazet Ratschen

Über alle Handwerkzeuge wie Hammer, Schraubendreher oder Drehmomentschlüssel kann hier diskutiert werden.

Moderatoren: Dirk, Alfred

slon1977
Beiträge: 162
Registriert: Samstag 6. Juli 2013, 12:42
Wohnort/Region: 52351

Re: Qualität Hazet Ratschen

Beitrag von slon1977 » Samstag 22. März 2014, 21:52

Ihr werdet lachen aber das mit dem Spiel beim Werkzeug habe ich jetzt die besten Erfahrungen nur bei Proxxon & Co gesammelt.

Und Stahlwille ist da auch keine Ausnahme. Man nehme ein Inbuswinkelschlüssel und führe es in eine passenden Nuss von Stahlwille ein (ich habe die als "Garant" zu Hause). Je nach Tiefe wird der Inbussschlüssel teilweise heftig wackeln. Bei voller Tiefe sitzt der aber noch O.K. drinnen. Auch bei der Maulseite von open box Serie sind die Toleranzen voll ausgeschöpft. Und die Ratschen von Stahlwille sind bei uns auf der Arbeit dafür bekannt, dass diese nach 3-4 Monaten schlabberig werden.
Mir fällt hier aber ein russischer Sprichwort ein: "Spiel (bei uns "Luft" und zwar ohne Übersetzung) ist das Leben".
Oder war es so: "Das Leben ist nur ein Spiel" :zunge: ?

Wobei muss ich sagen, dass die 1/2" Ratschen von Stahlwille in der langen Ausführung wirklich schlecht sind. Die faulen Säcke haben bei der Auslegung nichts am Ratschenmechanismus gegenüber einer normalen Ratsche geändert obwohl diese viel kürzer ist. Ergebniss - die Kugel springt gerne drüber. Aber besser als Stahlwille gibt es momentan, denke ich, nichts mehr auf dem Markt.

xrated
Beiträge: 816
Registriert: Montag 18. Februar 2008, 23:52
Wohnort/Region:

Re: Qualität Hazet Ratschen

Beitrag von xrated » Dienstag 1. April 2014, 13:07

Man sollte nicht alles durcheinander würfeln, es gibt Spiel zwischen Schraube und Nuss oder Spiel der Verlängerungen oder Spiel zwischen Vierkant und Ratschenkörper.

Bei Ratschen soll es auch solche mit Quick Release geben falls das zu locker sitzt.
Wenn die Verlängerungen seitlich beweglich bleiben, kommt man auch besser in verwinkelte Ecken. Aber dafür gibts auch "Wobble".

flat12
Beiträge: 759
Registriert: Samstag 19. April 2014, 12:35
Wohnort/Region: Muc

Re: Qualität Hazet Ratschen

Beitrag von flat12 » Samstag 19. April 2014, 16:06

Ich bevorzuge nun seit längerem auch Stahlwille, früher wars mir egal ob Stahlwille oder Hazet draufsteht und der preisliche Unterschied war auch nicht groß! Aber neulich hab ich mich wirklich geärgert über eine 1/2 Hazet Verlängerung. Am Vierkant nichts gerundet, unschöner Grat an der Kante und 2 kleine Chrom-Abplatzungen. Auf den QR-Knarren sitzen die Nüsse meiner Einschätzung nach besser! Die Knarren von Stahlwille find ich spitze - da kommt kein SnapOn oder Facom ran!

Benutzeravatar
shinchan
Beiträge: 30
Registriert: Sonntag 14. April 2013, 19:55
Wohnort/Region: Hessen

Re: Qualität Hazet Ratschen

Beitrag von shinchan » Samstag 3. Mai 2014, 22:17

unglaublich hier manche Sachen zu lesen, wenn man die hazet Preise So anschaut. :crazy:

xrated
Beiträge: 816
Registriert: Montag 18. Februar 2008, 23:52
Wohnort/Region:

Re: Qualität Hazet Ratschen

Beitrag von xrated » Montag 5. Mai 2014, 15:34

Kann ich nicht im geringsten nachvollziehen, bei meinem Hazet 854 gibt es kein Spiel an den Steckteilen, nur an der Ratsche wackelt der Vierkant etwas und das ist imho von Hazet so gewollt. Die Steckverbindungen sind nicht zu locker und nicht zu fest (dann bekommt man die Teile zu schwer zusammengesteckt, ist ja auch nix)

Antworten