Dowidat

Über alle Handwerkzeuge wie Hammer, Schraubendreher oder Drehmomentschlüssel kann hier diskutiert werden.

Moderatoren: Dirk, Alfred

slon1977
Beiträge: 159
Registriert: 6. Jul 2013, 12:42
Wohnort/Region: 52351

Dowidat

Beitrag von slon1977 » 5. Sep 2013, 15:50

Hallo! Kennt jemand die Geschichte von Dowidat etwas genauer? Im Netz findet man nicht viel ausser, dass die Brüder sich zerstritten haben usw. Was ist danach aus der Firma geworden? Wer hat den Hersteller dann "verschluckt"?
Danke im voraus

wink
Beiträge: 869
Registriert: 5. Mär 2011, 16:26
Wohnort/Region: Altbayern
Wohnort: Altbayern

Re: Dowidat

Beitrag von wink » 5. Sep 2013, 16:05

Wenn ich mich noch richtig erinnere wurde dann alles wieder zusammen gekauft.
MfG
Christoph

DubaiDrift
Beiträge: 489
Registriert: 7. Mai 2012, 08:18
Wohnort/Region: Wismar
Wohnort: Wismar

Re: Dowidat

Beitrag von DubaiDrift » 5. Sep 2013, 16:21

Wahrscheinlich weißt du es schon, aber falls nicht:

GEbrüderDOwidatREmscheid

slon1977
Beiträge: 159
Registriert: 6. Jul 2013, 12:42
Wohnort/Region: 52351

Re: Dowidat

Beitrag von slon1977 » 5. Sep 2013, 16:32

Dann weiss vielleicht jemand zufällig ab wann etwa Dowidat nicht mehr als eigenständige Marke existiert (und wer es übernommen hat) und ob danach unter "Dowidat" noch Werkzeuge hergestellt worden waren.

wink
Beiträge: 869
Registriert: 5. Mär 2011, 16:26
Wohnort/Region: Altbayern
Wohnort: Altbayern

Re: Dowidat

Beitrag von wink » 5. Sep 2013, 18:11

Frag doch einfach mal bei Gedore nach. Mehr wie keine Antwort kann nicht passieren.
MfG
Christoph

knut
Beiträge: 3458
Registriert: 9. Nov 2004, 01:50
Wohnort/Region:
Wohnort: Hamburg

Re: Dowidat

Beitrag von knut » 5. Sep 2013, 21:07

iirc wurde Dowidat von Belzer gekauft (?) oder sind zumindest gehörten beide Firmen einige Zeit zusammen ("DWU" - "Deutsche Werkzeugunion"). Diese Firma wiederum wurde von Sandvik gekauft ("Sandvik Belzer" Werkzeuge) die dann nach einiger Zeit die Handwerkzeugsparte an Bahco verkauft haben welche dann wiederum von Snap-On aufgekauft wurden. Der name Dowidat existiert nicht mehr, einige wenige Werkzeuge erinnern noch an Belzer (Zangen mit roten Cellulose Griffen). Die Produkte werden jedoch heutzutage in Spanien, Frankreich, Argentinien und vermehrt in Taiwan und China gefertigt.

Benutzeravatar
Dirk
Moderator
Beiträge: 10984
Registriert: 19. Jan 2004, 16:54
Wohnort/Region: Westfalen

Re: Dowidat

Beitrag von Dirk » 5. Sep 2013, 22:14

knut hat geschrieben:Die Produkte werden jedoch heutzutage in Spanien, Frankreich, Argentinien und vermehrt in Taiwan und China gefertigt.
Welche Produkte? Dein Satz bezieht sich auf gar keinen Namen darüber - oder alle, je nachdem, wie man es mag.
Akkuschrauber Auswahlhilfe
Mein Freund der Baum braucht CO2, drum setz' ich's aus dem Auspuff frei :D

monax
Beiträge: 324
Registriert: 16. Aug 2009, 14:33
Wohnort/Region:

Re: Dowidat

Beitrag von monax » 5. Sep 2013, 23:19

Ich bin etwas überfragt, welche Theorien hier geschmiedet werden und warum. Einfache Klärung ist doch möglich:

http://www.gedore-group.com/de/group/chronicle.html

knut
Beiträge: 3458
Registriert: 9. Nov 2004, 01:50
Wohnort/Region:
Wohnort: Hamburg

Re: Dowidat

Beitrag von knut » 5. Sep 2013, 23:49

Dirk hat geschrieben:
knut hat geschrieben:Die Produkte werden jedoch heutzutage in Spanien, Frankreich, Argentinien und vermehrt in Taiwan und China gefertigt.
Welche Produkte? Dein Satz bezieht sich auf gar keinen Namen darüber - oder alle, je nachdem, wie man es mag.
Die Bahco Produkte.

slon1977
Beiträge: 159
Registriert: 6. Jul 2013, 12:42
Wohnort/Region: 52351

Re: Dowidat

Beitrag von slon1977 » 6. Sep 2013, 07:36

@ monax
Die Chronik ist nicht wirklich aufschlussreich, zumindest nicht für mich.
@ knut
Danke, mir ist jetzt einiges klar geworden. Ich habe einige Sachen von Dowidat auf denen "Made in Germany" steht und auf manchen fehlt es. Ich habe zuerst gedacht, dass Marke Dowidat zurück von Gedore übernommen worden war, weil im Netz auch relativ viele aktuelle Werkzeuge mit dem Aufschrift nur noch "Germany" kursieren.

Antworten