Gewindeschneider?

Über alle Handwerkzeuge wie Hammer, Schraubendreher oder Drehmomentschlüssel kann hier diskutiert werden.

Moderatoren: Dirk, Alfred

hadimarosa
Beiträge: 10
Registriert: Freitag 2. April 2004, 11:09
Wohnort/Region:
Wohnort: Falkenberg
Kontaktdaten:

Gewindeschneider

Beitrag von hadimarosa » Donnerstag 8. April 2004, 15:29

Falls du noch Schneideisen suchst wir haben ca. 5.000 Stück in fast allen Größen als gebraucht auf Lager
Zum Teil versteigern wir auch unter unserem ebay - namen " hadimarosa " im Netz

oder einfach die Liste per mail anfragen

info@handel-gebraucht.de
Mfg

Brand Otto

markus
Beiträge: 375
Registriert: Freitag 6. Februar 2004, 19:27
Wohnort/Region:

Beitrag von markus » Donnerstag 2. November 2006, 18:06

hi,

ich bin seit ende dieses freds mit einem M8-gewindebohrer und einem M8-schneideisen glücklich gewesen :)

jetzt steht ein upgrade bevor, etwa auf einen satz M4-M12 oder M3-M12.
mein händler hat so einen komplettsatz von garant für rd. 150,- und einen anderen satz für 400,-
400,- is mir zuviel, zumal ich eigentlich nur M6-M12 brauche.

einfache (?) frage: ist der garant-gewindeschneid-/bohrsatz sein geld wert?
pedo oder baer scheinen ähnliches für deutlich weniger geld zu bieten?

danke+grüsse, markus


edit: "[" ergänzt

Benutzeravatar
chevyman
Beiträge: 5868
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2005, 19:56
Wohnort/Region: Krefeld
Wohnort: Krefeld

Beitrag von chevyman » Donnerstag 2. November 2006, 19:50

Gilt immer noch, daß Du VA bearbeiten willst?

Dann besorg Dir auch die Schneidwerkzeuge für VA, die tun's auch in normalem Stahl und vielen Alusorten. Mit Standard-Bohrern/Schneideisen in VA kommt dagegen keine Freude auf.
Als Bohrer verwende ich fast ausschließlich Maschinengewindebohrer, auch wenn ich mal von Hand schneide.
Gruß Steffen

Growing old is mandatory, growing up is optional...

MS034
Beiträge: 1747
Registriert: Donnerstag 28. Oktober 2004, 14:57
Wohnort/Region:
Wohnort: Wolfenbüttel

Beitrag von MS034 » Freitag 3. November 2006, 08:51

Moin,

Garant ist ganz ok, benutzen wir in unserem Betrieb auch, aber hier noch ein Anbieter der nicht fehlen sollte.
www.guehring.de
mfg
Andreas

frg49
Beiträge: 490
Registriert: Sonntag 5. März 2006, 02:52
Wohnort/Region:
Wohnort: Freiburg/Breisgau

Beitrag von frg49 » Dienstag 7. November 2006, 13:38

Hallo,

Wir verwenden VA Garant Gewindebohrer für die normalen alltäglichen arbeiten. Werden jedoch 50 oder mehr Gewinde pro Tag geschnitten dann greifen wir zu Gewindeformer. Mit denen ist man um ein zigfaches schneller, allerdings in der Anschaffung auch teurer.
Hast du also vor ca 50 Gewinde zu fertigen dann Gewindeformer.

MfG

ALu-Edelstahl-Konstruktionen
Wenn man einen Riesen sieht, so untersuche man den Stand der Sonne und achte darauf, ob es nicht der Schatten eines Zwerges ist.

Antworten