Elektra Beckum CO2 160/35 230V Steuerplatine Schaltplan

Schweißgeräte und Know how rund ums Thema Schweißen

Moderatoren: Alfred, moto4631, Janik

Jürgi
Beiträge: 831
Registriert: 11. Dez 2013, 00:00
Wohnort/Region: Bayrisches Allgaeu

Re: Elektra Beckum CO2 160/35 230V Steuerplatine Schaltplan

Beitrag von Jürgi » 4. Aug 2019, 19:17

Mein erstes Schutzgas Schweißgerät hatte auch so einen Trafo mit Mittenabgriff. Seither habe ich das nie wieder gesehen.
Mit dem Gleichrichter könntest du Recht haben. Wenn ich richtig gegoogelt habe, brauchst du lauter gleiche Dioden.
Die verbauten Dioden haben 200V und 70A. Daran kannst du dich orientierten. Mehr ist besser.

DomiAleman
Beiträge: 1218
Registriert: 29. Jan 2012, 23:07
Wohnort/Region: 49451 Holdorf

Re: Elektra Beckum CO2 160/35 230V Steuerplatine Schaltplan

Beitrag von DomiAleman » 4. Aug 2019, 22:31

such mal nach "cf 25 gleichrichter'

DoMi

Benutzeravatar
dk9jh
Beiträge: 7
Registriert: 13. Aug 2018, 12:45
Wohnort/Region: NRW

Re: Elektra Beckum CO2 160/35 230V Steuerplatine Schaltplan

Beitrag von dk9jh » 5. Aug 2019, 10:17

@ Jörgl:
Vielen Dank für die Hinweise. Die und das Nachmessen am Gerät bestätigt meine Vermutung. Ich liege also richtig und ja, das Teil hat schon viele Jahre auf dem Buckel. Aber Dank Deiner Hilfe wird es demnächst wieder funktionieren.
@ DoMi:
Auch Dir vielen Dank für den Hinweis. Aber ich habe Brückengleichrichtermodule MDQ 200A 1600V gefunden. 2 Stck davon werde ich auf Kühlkörper setzen und als Zweiweggleichrichter zusammenschalten. Das sollte von der Leistung her reichen. Außerdem kommen noch zusätzlich Ventilatoren zum Kühlen rein.

@all:
Nochmals herzlichen Dank für Eure Hilfe und alles Gute weiterhin.

Harald

powersupply
Beiträge: 13284
Registriert: 10. Apr 2005, 17:25
Wohnort/Region: BB
Wohnort: BB

Re: Elektra Beckum CO2 160/35 230V Steuerplatine Schaltplan

Beitrag von powersupply » 5. Aug 2019, 18:07

Hallo

Dir ist aber schon Klar, dass Du zu dem Modul noch einen Kühlkörper benötigst der mindestens die Gesamtfläche der bislang vorhandenen Aluplatten aufweist? Die sind da nicht dran weil die Hersteller grad teures Alublech übrig hatten :crazy:
Auch, so fürchte ich, wirst Du Probleme beim Anschließen bekommen, da nun die Anschlußösen auf das Modul gebogen werden müssen während sie zuvor von seitlich an den Gleichrichter geführt worden waren.

PS

powersupply
Beiträge: 13284
Registriert: 10. Apr 2005, 17:25
Wohnort/Region: BB
Wohnort: BB

Re: Elektra Beckum CO2 160/35 230V Steuerplatine Schaltplan

Beitrag von powersupply » 5. Aug 2019, 19:48

Hab grad nochmal nach dem Gleichrichtermodul geschaut weil mir insbesondere der Preis etwas suspekt ist.
Bei einem dort auf ebay verlinkten 400A Modul ist ein "average current" von 135A angegeben...
Hintergrund für meine Skepsis ist ein 50A Drehstromgleichrichter den ich mal als Ersatzteil für einen großen Inverter gekauft hatte. Der ging gleich beim ersten Volllasttest hoch und wurde durch ein amtliches Semikron Modul ersetzt.

PS

Benutzeravatar
dk9jh
Beiträge: 7
Registriert: 13. Aug 2018, 12:45
Wohnort/Region: NRW

Re: Elektra Beckum CO2 160/35 230V Steuerplatine Schaltplan

Beitrag von dk9jh » 6. Aug 2019, 10:54

Hallo PS,

besten Dank für den Hinweis. Habe mir das Datenblatt des Dioden-Moduls MDQ 200A 1600V herunter geladen. Das Modul ist für meine Anwendung völlig ausreichend, zumal ich 2 Stück davon (Schaltung wie bei den Originaldioden) einsetze. Den wichtigen Hinweis auf einen ausreichend großen Kühlkörper pro Modul werde ich berücksichtigen.
Um die Wärmeabfuhr zu verbessern, werden 2 Ventilatoren, einer zur Trafo- und einer zur Gleichrichterkühlung auf dem gelochten Boden montiert. Ich denke, damit kann ich nach Fertigstellung einen sicheren Betrieb (für meine private Anwendung) erwarten. Wenn alles fertig ist, werde ich Euch einige Bilder zeigen.

Harald

Antworten