Wig Ac/Dc Gerät Empfehlung/Erfahrung

Schweißgeräte und Know how rund ums Thema Schweißen

Moderatoren: Alfred, moto4631, Janik

Benutzeravatar
Newmen
Beiträge: 10
Registriert: 1. Jan 2018, 00:09
Wohnort/Region: WW

Wig Ac/Dc Gerät Empfehlung/Erfahrung

Beitrag von Newmen » 26. Mär 2018, 20:26

Guten abend,
Nach dem es vor nicht allzulanger zeit ja prima geklappt hat mit der Kompressor Kaufentscheidungshilfe (hier zu danke nochmal)
Suche ich nun auf dem gleichen weg verschiedene meinungen und/oder erfahrungen zu den im netz erhältlichen Wig Ac/Dc Geräten.

Ich bin angestellt als Konstruktionsmechaniker (also Schlosser) aber bediene bei uns hauptsächlich nur die komplette machinelle bearbeitung. Sämtliche Kenntnisse die zum Schweißen gebraucht werden sind aber trotzdem vorhanden.

Da ich aber meine vielen Kleinen projekte aber lieber daheim Schweißen möchte in ruhe und direkt an der möglichkeit sie am KFZ anzupassen und zu testen suche ich nun ein Kleines Wig ac/dc schweißgerät um auch Alu zu schweißen. (Ansaugbrücken/verrohrungen etc...)

Auf der Arbeit haben wir ein Fronius Magic Wave 2200 was ich von den Einstellungen her sehr sehr scheiße finde weil man nicht genau weiß wo ist man grade und wie man in welche untermenüs man reinkommt.

Ich hab mir mal zwei Geräte rausgesucht und möchte nun gerne von euch wissen was ihr dazu sagt. vllt meldet sich ja einer oder mehrere die eins der geräte besitzen.

Gerät 1:
https://www.expondo.de/stamos-basic-alu ... 200-a-2094
Gerät 2:
https://www.expondo.de/stamos-power-2-a ... 2125?c=286

Ich benötige auch keinen Schnick-Schnack oder sowas.
Schweißausrüstung ist alles schon vorhanden sogar für besucher ist gesorgt :lol: 1x Ewm Powerschield 1x Optrel Panoramaxx :wink:

Ich hab mir vor längeren zeit schonmal die Geräte von Stahlwerk angeguckt aber jetzt hab ich gesehen das die auf der seite ja nur noch sehr wenig geräte varriationen haben. was ist da los ?

Würde mich über antworten freuen.

MFG

Benutzeravatar
AndreB
Beiträge: 1384
Registriert: 24. Nov 2015, 00:33
Wohnort/Region: Wunsiedel
Wohnort: Wunsiedel

Re: Wig Ac/Dc Gerät Empfehlung/Erfahrung

Beitrag von AndreB » 26. Mär 2018, 22:17

Servus,

zu den Stamos-Teilen selbst kann ich dir leider nix sagen, weil ich keins besitze und auch noch nie mit so nem Ding geschweißt hab. Allerdings gibt es im Netz auch Stimmen, die den Expondo-Service nicht unbedingt gut aussehen lassen: klick
Newmen hat geschrieben:...von Stahlwerk angeguckt aber jetzt hab ich gesehen das die auf der seite ja nur noch sehr wenig geräte varriationen haben. was ist da los ?
Vector Welding = Stahlwerk

Denke, dass die neue Linie im "EWM-Gewand" nun sukzessive die blauen Stahlwerk-Geräte ablösen wird. So wie einst Ben Royal durch Stahlwerk ersetzt wurde.

Gruß!

Andre
No false metal. :weld:

powersupply
Beiträge: 12798
Registriert: 10. Apr 2005, 17:25
Wohnort/Region: BB
Wohnort: BB

Re: Wig Ac/Dc Gerät Empfehlung/Erfahrung

Beitrag von powersupply » 26. Mär 2018, 23:11

Das halte ich für ein wenig kundenfreundliches Verhalten, wenn man immer wieder mal den Namen wechselt.
Irgendwie kommt mir dabei das Gefühl auf als wollte da jemand eine etwas negativ angehauchte Vergangenheit hinter sich lassen.
So nach dem Motto die Geräte kommen jetzt in die Verschleiß- und Reparaturphase, dann ändern wir den Namen und die Geräe werden nichtim Zusammenhang mit Problemen, die womöglich nicht gelöst werden, in Verbindung gebracht.

PS

Benutzeravatar
AndreB
Beiträge: 1384
Registriert: 24. Nov 2015, 00:33
Wohnort/Region: Wunsiedel
Wohnort: Wunsiedel

Re: Wig Ac/Dc Gerät Empfehlung/Erfahrung

Beitrag von AndreB » 27. Mär 2018, 00:54

Dass man sich beim Namenwechsel dann im Design (aus meiner Sicht doch relativ offenkundig) an EWM und in der günstigeren Schiene mit dem Auftreten in Anthrazit sogar an Teamwelder anlehnt, find ich jetzt auch nicht so prickelnd. Fraglich, ob da irgendwas suggeriert werden soll.

Vector Welding vs.EWM

Gruß!

Andre
No false metal. :weld:

Benutzeravatar
Newmen
Beiträge: 10
Registriert: 1. Jan 2018, 00:09
Wohnort/Region: WW

Re: Wig Ac/Dc Gerät Empfehlung/Erfahrung

Beitrag von Newmen » 27. Mär 2018, 20:47

Guten abend,
Das hört sich ja nicht so super an wenn mit dem Service.

Ok das mit den Stahlwerk erklärt es dann auch warum ich nur noch nie paar geräte von den gefunden hab,
ich meine mal ich glaub letztes jahr oder so wo ich mal geguckt hatte sehr viele verschiedene geräte varriationen gesehen hab auf den ihrer seite.
Hab jetzt mal bei Vetor welding auf der seite geguckt.
Die haben ja verschiedene set´s hab mir jetzt das günstigste rausgesucht ohne irgentwas bei (was soll ich den mit handschuhen wenn ich hier schon mehrere paare liegen hab :crazy: )

https://www.vector-welding.com/VECTOR-S ... Elektrode-
Gibt es dazu schon irgendwelche bekannten erfahrungsberichte oder ähnliches ?
Gerät: VECTOR AC/DC WIG VW240 Puls Inverter


MFG

cocols
Beiträge: 61
Registriert: 8. Aug 2010, 10:56
Wohnort/Region: Regau-Austria
Wohnort: Regau Austria

Re: Wig Ac/Dc Gerät Empfehlung/Erfahrung

Beitrag von cocols » 31. Mär 2018, 17:09

Meiner Meinung nach wollen die Vector Welding Männer , genau wie EWM mit Teamwelder, auf zwei Schienen fahren, und ausserdem glaube ich, dass Stahlwerk nicht mehr eigenständig ist.
Die Preise von Vector Welding zeigen , im Vergleich mit anderen chinesischen Importeuren (Hersteller), wo sie hinwollen. Und wenn man genau hinhört, hört man über Stahlwerk gar nichts schlechtes, 5 Jahre Garantie. Das zeugt von Selbstbewusstsein und Vertrauen im eigenen Produkt.

Benutzeravatar
AndreB
Beiträge: 1384
Registriert: 24. Nov 2015, 00:33
Wohnort/Region: Wunsiedel
Wohnort: Wunsiedel

Re: Wig Ac/Dc Gerät Empfehlung/Erfahrung

Beitrag von AndreB » 31. Mär 2018, 17:53

cocols hat geschrieben:...wo sie hinwollen.
Bei EWM einziehen? :wink:
No false metal. :weld:

moto4631
Moderator
Beiträge: 11881
Registriert: 7. Jul 2006, 19:45
Wohnort/Region: UpperAustria -WL-

Re: Wig Ac/Dc Gerät Empfehlung/Erfahrung

Beitrag von moto4631 » 31. Mär 2018, 18:37

cocols hat geschrieben:Und wenn man genau hinhört, hört man über Stahlwerk gar nichts schlechtes, 5 Jahre Garantie. Das zeugt von Selbstbewusstsein und Vertrauen im eigenen Produkt.
Oder von gutem Marketing.
Stahlwerk war/ist unter den ganzen Chinakrachern sicher eine gute Empfehlung.
Garantie ist aber eine freiwillige Zusatzleistung, die KANN ein Hersteller geben.
Es gibt tausend und eine Ausrede warum eben genau DEIN Schweißgerät nicht unter die Garantie fällt.
Von daher halte ich von 5 Jahren Garantie bei Chinakrachern relativ wenig. Genauso kann da 20 Jahre draufstehen.
Nüchtern betrachtet war es besoffen besser...

powersupply
Beiträge: 12798
Registriert: 10. Apr 2005, 17:25
Wohnort/Region: BB
Wohnort: BB

Re: Wig Ac/Dc Gerät Empfehlung/Erfahrung

Beitrag von powersupply » 31. Mär 2018, 19:24

moto4631 hat geschrieben:Es gibt tausend und eine Ausrede warum eben genau DEIN Schweißgerät nicht unter die Garantie fällt.
Und die Beste ist eben wenn es die Firma gar nicht mehr gibt weil deren "Reste" in einem Nachfolgeunternehmen aufgegangen sind...
Finde ich ehrlich gesagt schade. Wir können zwar nicht hinter die Kulissen schauen, aber schlechtes hatte man bislang noch nicht gehört. Aber vielleicht läuft das ja gerade an... :glaskugel:

PS

cocols
Beiträge: 61
Registriert: 8. Aug 2010, 10:56
Wohnort/Region: Regau-Austria
Wohnort: Regau Austria

Re: Wig Ac/Dc Gerät Empfehlung/Erfahrung

Beitrag von cocols » 31. Mär 2018, 21:09

AndreB hat geschrieben:
cocols hat geschrieben:...wo sie hinwollen.
Bei EWM einziehen? :wink:
Nicht dass es umgekehrt wird. Laut Internetrecherche oder was man halt erfahren kann, stellen und verkaufen die Vectormanner für einen noch grösseren Konzern.

Antworten