"Blickwinkelstabiler" Hobby-Schweißhelm

Schweißgeräte und Know how rund ums Thema Schweißen

Moderatoren: Alfred, moto4631, Janik

-FX-
Beiträge: 208
Registriert: Montag 9. April 2007, 20:35
Wohnort/Region: FD - 36xxx

"Blickwinkelstabiler" Hobby-Schweißhelm

Beitrag von -FX- » Montag 25. September 2017, 22:35

Hallo,

besitze schon seit vielen Jahren einen Billighelm, welcher mir eine ganze Zeit lang für gelegentliche Punktschweißungen mit MAG mehr als gereicht hat.

Bei WIG hat sich jedoch die Eigenschaft gezeigt, dass der Helm je nach Blickwinkel und vielleicht auch ein bisschen zufällig unterschiedlich stark abdunkelt. Bei diesem Schweißverfahren stört mich das natürlich.

Ich erwarte keinen wahnsinnigen Komfort, nur wenn ich eine Helligkeit einstelle, sollte diese auch bei unterschiedlichen Blickwinkeln gehalten werden. Kann jemand da was günstiges empfehlen?

Danke
Chris

MSG
Moderator
Beiträge: 5464
Registriert: Mittwoch 16. September 2009, 10:21
Wohnort/Region:
Wohnort: 20km rechts von Darmstadt

Re: "Blickwinkelstabiler" Hobby-Schweißhelm

Beitrag von MSG » Dienstag 26. September 2017, 06:19

Hallo Chris,

das Problem hatte ich auch mit meinem Billighelm. Hatte mir dann einen gebrauchten Speedglas gekauft, seitdem ist alles gut.
Die billigen funktionieren meiner Ansicht nach nicht so gut bei kleineren Strömen.

Viele Grüße, Mathias

-FX-
Beiträge: 208
Registriert: Montag 9. April 2007, 20:35
Wohnort/Region: FD - 36xxx

Re: "Blickwinkelstabiler" Hobby-Schweißhelm

Beitrag von -FX- » Dienstag 26. September 2017, 19:56

Darf man also davon ausgehen, dass das Problem typisch und üblich bei Billighelmen (40-50 Euro) ist?

Wie schneidet so ein Schweißskraft VarioProtect XL ab?

Ob ich mich zu einem Gebrauchten hinreissen lassen würde, den ich nicht selber vor Ort begutachten kann, weiss ich nicht.

Grüße
Christian

malocher
Beiträge: 825
Registriert: Dienstag 5. Mai 2009, 14:23
Wohnort/Region: Hessen

Re: "Blickwinkelstabiler" Hobby-Schweißhelm

Beitrag von malocher » Donnerstag 28. September 2017, 10:39

Ich hab ein ähnliches Problem allerdings mit einem Markenhelm. Der lässt sich in derHelligkeit von 9-14 regeln. Beim Wiggen ist mir aber manchmal selbst die hellste Stufe von 9 zu dunkel. Da hat man das Bad kaum erkannt.
Das ging mir neulich derart auf den Keks da hab ich schon überlegt ob ich die Autogenbrille schnell nehme. Ist dann halt heftig mit dem Sonnenbrand danach...
Gibts denn Helme die auch unter 9 können oder evtl. stufenlos?

Grüße

MSG
Moderator
Beiträge: 5464
Registriert: Mittwoch 16. September 2009, 10:21
Wohnort/Region:
Wohnort: 20km rechts von Darmstadt

Re: "Blickwinkelstabiler" Hobby-Schweißhelm

Beitrag von MSG » Donnerstag 28. September 2017, 10:54

http://solutions.3mdeutschland.de/wps/p ... 100Shield/
Macht 8-12.
https://www.schweisshelden.de/automatik ... 100x-42498
Macht 8-13

Mir reicht die Stufe 8 beim Wiggen auch mit wenig Strom. Schön ist, wenn man die Empfindlichkeit einstellen kann. Bei meinem Billig-Teil konnte man das nicht und der hat dann bei geringen Schweißströmen nicht zuverlässig abgedunkelt.

malocher
Beiträge: 825
Registriert: Dienstag 5. Mai 2009, 14:23
Wohnort/Region: Hessen

Re: "Blickwinkelstabiler" Hobby-Schweißhelm

Beitrag von malocher » Donnerstag 28. September 2017, 11:11

Ok danke. Aber so ab 7 gibts nichts vermutlich, hab mal gegoogelt..

Benutzeravatar
H. Gürth
Beiträge: 12803
Registriert: Montag 2. Februar 2004, 23:07
Wohnort/Region:
Wohnort: MKK

Re: "Blickwinkelstabiler" Hobby-Schweißhelm

Beitrag von H. Gürth » Donnerstag 28. September 2017, 11:21

Nichts wissen macht nichts.
..........und mich gar nicht erst fragen !

Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar und verständlich formuliert wurde.

malocher
Beiträge: 825
Registriert: Dienstag 5. Mai 2009, 14:23
Wohnort/Region: Hessen

Re: "Blickwinkelstabiler" Hobby-Schweißhelm

Beitrag von malocher » Donnerstag 28. September 2017, 11:27

Guter Fund! Ab 5 schon.

Benutzeravatar
H. Gürth
Beiträge: 12803
Registriert: Montag 2. Februar 2004, 23:07
Wohnort/Region:
Wohnort: MKK

Re: "Blickwinkelstabiler" Hobby-Schweißhelm

Beitrag von H. Gürth » Donnerstag 28. September 2017, 11:46

Automatik Schweißhelm Stufe 5
Bei Gurgel gesucht, bringt einige Ergebnisse. Schon ab ca. 120,00€
Nichts wissen macht nichts.
..........und mich gar nicht erst fragen !

Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar und verständlich formuliert wurde.

-FX-
Beiträge: 208
Registriert: Montag 9. April 2007, 20:35
Wohnort/Region: FD - 36xxx

Re: "Blickwinkelstabiler" Hobby-Schweißhelm

Beitrag von -FX- » Dienstag 20. März 2018, 16:18

Ich muss das noch ungelöste Thema noch mal aus der Versenkung holen, weil demnächst mal ernsthaftere Projekte anstehen

Also nochmal was ich möchte:

- ein Helm, der der auch nicht zu dunkel für WIG ist
- gute Stabilität der Helligkeit unabhängig vom Blickwinkel
- gute Chencen noch länger Ersatzteile zu bekommen
- wenn es sich einrichten ließe, wäre ein Schleifmodus sehr nett
- tatsächliche Sicherheit auch über das Papier hinaus für die Augen (UV-Schutz)
- Hobbypreis, sagen wir bis ~150 Euro

Speedglas 100V wäre eine Option, hat aber soweit ich das überblicken kann kein Schleifmodus. Manche kritisieren das kleine Blickfeld oder wabbelige Plastik, aber ich schätze mal 1-2 Tode muss man sterben, wenn einem 300 Euro für einen Schweißhelm zu viel sind.

Oder doch einfach einen Gys Spaceview etc. für 100 Euro + ein Pack Ersatzscheiben für den Fall, dass der Hersteller wieder verschwindet?

Danke
Chris

Antworten