Vom Vorhaben zum Albtraum - oder doch zu retten ...

Schweißgeräte und Know how rund ums Thema Schweißen

Moderatoren: Alfred, moto4631, Janik

Carsten2
Beiträge: 773
Registriert: Sonntag 26. Dezember 2004, 22:23
Wohnort/Region:

Beitrag von Carsten2 » Mittwoch 4. Juli 2007, 23:41

Meine zwei Einhell Geräte haben jeweils ein Schütz.
PS: Ein Drahtvorschub, der erst bei >=Stufe 2 funzt ist doch irgendwie blödi oder?? Mich würde es nerven..
Sorry, das ist aber Quatsch. Der Drahtvorschub ist ja variabel. Die "Makierung" zwei ist so langsam, daß ich sie nicht mal bei 0,6 mm Draht verwenden kann. Bei 0,8 mm Draht ist die Einstellung 4-6 angesagt, abhängig von der eingestellten Stromstärke. Also alles im grünen Bereich.

Bei meinem alten CLOOS Gerät mit Wasserkühlung und 350 Ampere Leistung ist es nicht anders. Bei der Makierung 1 dreht sich da auch noch nicht der Drahtvorschub. Auch dort fängt der schweißbare Bereich bei Makierung 3 erst an.

-FX-
Beiträge: 208
Registriert: Montag 9. April 2007, 20:35
Wohnort/Region: FD - 36xxx

Beitrag von -FX- » Donnerstag 5. Juli 2007, 00:12

Ich habe die Technik nicht komplett durchgesehen, aber dem lauten Klacken zufolge sitzt wohl irgendwo ein Schütz / Relais ...

Naja dann ist das späte Andrehen (wann genau teste ich nochmal bei Tag) ja gar nicht so tragisch, solange der Vorschub auf Höchststufe nicht zu langsam ist ...

PWM habe ich selber bisher nur in Verbindung mit RGB-LEDs eingesetzt, müsste soweit eigentlich kaum Unterschied machen, ausser, dass man ein MOSFET mit ein wenig Schaltleistung dahinter braucht. Muss mich da mal durchlesen, denke aber mit Gleichstrommotoren, wie es im Einhell einer ist, dürfte es gehen ...

Antworten