Hilfe bei Elektra-Beckum Schutzgas 220V 160/30 Ts

Schweißgeräte und Know how rund ums Thema Schweißen

Moderatoren: Alfred, moto4631, Janik

Jürgi
Beiträge: 826
Registriert: 11. Dez 2013, 00:00
Wohnort/Region: Bayrisches Allgaeu

Re: Hilfe bei Elektra-Beckum Schutzgas 220V 160/30 Ts

Beitrag von Jürgi » 12. Jul 2019, 21:48

Was der Kollege PS dir sagen will:
Der Gleichrichter ist nötig, weil zum Schutzgas schweißen Gleichspannung nötig ist.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass das Gerät gut schweißt.

MSG
Moderator
Beiträge: 5008
Registriert: 16. Sep 2009, 10:21
Wohnort/Region:
Wohnort: 20km rechts von Darmstadt

Re: Hilfe bei Elektra-Beckum Schutzgas 220V 160/30 Ts

Beitrag von MSG » 12. Jul 2019, 22:03

@Jürgi: Hab vorhin eine interssante Seite gelesen

https://www.blechnet.com/hc-mag-wechsel ... -a-577293/

also so ganz "nur" DC ist nicht mehr. Mit AC kann man wohl mehr abschmelzen und weniger Einbrand generieren. Hat wohl in manchen Fällen Vorteile.

Fürs 08/15 Schweißen hast du aber recht, da ist immer noch DC angesagt.

powersupply
Beiträge: 13261
Registriert: 10. Apr 2005, 17:25
Wohnort/Region: BB
Wohnort: BB

Re: Hilfe bei Elektra-Beckum Schutzgas 220V 160/30 Ts

Beitrag von powersupply » 12. Jul 2019, 22:45

Die dort gezeigten Ergebnisse lassen sich abe nicht mit einem einfachen Trafo erzeugen.
Da sind immer elektronisch gesteuerte Inverter im Spiel.
Wenn mit dem hier zu reparierenden Schweißgerät ohne Gleichrichter, aber mit Drossel ein Schweißdraht abgebrannt wird dürfte das Ergebnis, abgesehen von etlichen Funken, kaum eine sinnvolle Naht ergeben.
Grund ist, dass bei Wechselspannung eine höhere Schweißspannung benötigt wird welche aber durch die, bei Wechselspannung noch stärker wirksame, Induktivität der Drossel noch weiter reduziert wird.

PS

MSG
Moderator
Beiträge: 5008
Registriert: 16. Sep 2009, 10:21
Wohnort/Region:
Wohnort: 20km rechts von Darmstadt

Re: Hilfe bei Elektra-Beckum Schutzgas 220V 160/30 Ts

Beitrag von MSG » 12. Jul 2019, 23:20

@powersupply: ja... das geht nur mit Inverter. Ich fands aber interessant, dass man das so steuern kann

Antworten