Roweld

Schweißgeräte und Know how rund ums Thema Schweißen

Moderatoren: Alfred, moto4631, Janik

Enzo11da
Beiträge: 26
Registriert: 19. Nov 2018, 16:05
Wohnort/Region: Wesel

Re: Roweld

Beitrag von Enzo11da » 4. Dez 2018, 22:18

Vielen Dank. DAS ESSETI ist denke ich eine gute Alternative zur dem alten cemont tx150.

Chiquita
Beiträge: 20
Registriert: 15. Jul 2014, 21:36
Wohnort/Region: Bayern

Re: Roweld

Beitrag von Chiquita » 4. Dez 2018, 22:56

das ist die gleiche wenn nicht noch ältere uralte Kiste, Mitte Anfang 90iger, Teile 0,00 verfügbar, ALs Elektroniker zu empfehlen , aber dann auch nicht..

Enzo11da
Beiträge: 26
Registriert: 19. Nov 2018, 16:05
Wohnort/Region: Wesel

Re: Roweld

Beitrag von Enzo11da » 5. Dez 2018, 06:19

Ok danke das es nicht neu ist ist mir schon bekannt aber dich bestimmt einem neuen stahlwerk Gerät vorzuziehen oder ??
Was sagt ihr dazu dalex Proline 160dc/Mk

Benutzeravatar
AndreB
Beiträge: 1240
Registriert: 24. Nov 2015, 00:33
Wohnort/Region: Wunsiedel
Wohnort: Wunsiedel

Re: Roweld

Beitrag von AndreB » 5. Dez 2018, 19:51

Hi,

Dalex ist/war mit Sicherheit Qualität, aber auch hier hast du eben das Problem mit den Ersatzteilen, etc.. Die aufgerufenen 680,- für das Gerät finde ich darüber hinaus viel zu teuer für den gebrauchten Miniinverter, der grade mal 160A bringt und "nur" DC kann, auch wenn das Gerät noch gut aussieht. Da kannste mit etwas Geduld fürs gleiche Geld auch ein leistungsstärkeres Gerät mit mehr Funktionen von Jäckle, Rehm, EWM, Lorch, whatever schießen. Also entweder gebraucht und Schnäppchen oder dann lieber doch noch etwas sparen und auf ein passendes Gerät warten.

Btw.. Mach halt einen Sammelthread oder bleib in einem und mach nicht zu jedem neu auftauchenden Kleinanzeigen-, ebay-, quoka-, etc.-Gerät einen eigenen Faden auf. Soll kein Beef sein, aber so finden sich dann in der Schweißtechnikrubrik X Threads zu X Geräten wegen einer simplen Kaufberatung.

Gruß!

Andre
Ich bin ein dünner Junge, doch keiner macht Faxen...

Enzo11da
Beiträge: 26
Registriert: 19. Nov 2018, 16:05
Wohnort/Region: Wesel

Re: Roweld

Beitrag von Enzo11da » 6. Dez 2018, 00:28

Ok vielen Dank.

Benutzeravatar
Ellix_5
Beiträge: 1
Registriert: 6. Dez 2018, 15:32
Wohnort/Region: Mainz

Re: Roweld

Beitrag von Ellix_5 » 6. Dez 2018, 16:47

Hallo,

also ich kann zum Thema Stahlwerk nur positives berichten.
Ich arbeite schon seit Jahren mit deren Geräten und war immer zufrieden. Der Kundenservice ist 5 Tage die Woche erreichbar egal ob per Telefon oder Mail.
Ersatzteile und Reparatur war auch nach Jahre kein Problem, dazu noch 5 Jahre Garantie. Das klingt für mich überhaupt nicht nach Chinakracher.
Ich kann jedem diese Geräte nur wärmstens empfehlen!

LG
David

Antworten