Gesucht: DL Schlagschrauber Günstig

In diesem Forum geht es um Kompressoren, Druckluftwerkzeuge und andere Einsatzbereiche für Druckluft.

Moderatoren: Alfred, moto4631

Benutzeravatar
Frank137
Beiträge: 7
Registriert: Dienstag 28. Juli 2020, 13:36
Wohnort/Region: BOR

Gesucht: DL Schlagschrauber Günstig

Beitrag von Frank137 » Dienstag 20. Oktober 2020, 22:07

Guten Abend,

ich suche für den halbjährlichen Felgen-Wechsel einen vernünftigen Schlagschrauber. Preisklasse bis max. 50€ . Kompressor mit 50l, 8bar und dickem Schlauch is vorhanden. Für Eure Tipps / Erfahrungen bin ich offen, oder sollte das Budget nach oben korrigiert werden?

Mark 303
Beiträge: 295
Registriert: Samstag 2. November 2019, 14:14
Wohnort/Region: Odenwaldkreis

Re: Gesucht: DL Schlagschrauber Günstig

Beitrag von Mark 303 » Mittwoch 21. Oktober 2020, 06:06

Da wirst Du zum Reifenwechseln aber nicht hinkommen, mit nur 50ltr. . Ausschlaggebend ist die Liefermenge beim Kompressor und der Luftbedarf beim Werkzeug. wenn man mal im normalen Preissegment schaut, benötigt ein Schlagscrauber ziwchen 5-7 l/s - heiß also mind. 300 / 360 l/min. aufwärts. Das wird ein 50ltr. Kompressor schwer hinbekommen (ausser er muss dauernd laufen). Entweder wirst Du etwas tiefer in die Tasche greifen müssen (und zwar deutlich) oder aber Du holst dir als alternative ein Akku-Gerät z. B. mit entsprechendeer Akku-kompatibilität für andere Akku-Maschinen, deselben Herstellers / Anbieters natürlich.
good tools, good Job!
.... :D :schlaubi: ....

Benutzeravatar
MrDitschy
Moderator
Beiträge: 5213
Registriert: Dienstag 11. August 2015, 08:03
Wohnort/Region: Unnerfranken

Re: Gesucht: DL Schlagschrauber Günstig

Beitrag von MrDitschy » Mittwoch 21. Oktober 2020, 06:58

Mark 303 hat geschrieben:
Mittwoch 21. Oktober 2020, 06:06
Entweder wirst Du etwas tiefer in die Tasche greifen müssen (und zwar deutlich) oder aber Du holst dir als alternative ein Akku-Gerät z. B. mit entsprechendeer Akku-kompatibilität für andere Akku-Maschinen, deselben Herstellers / Anbieters natürlich.
Nur als Alternative: Gibt ja die China Akkuschlagschrauber, bekommst für ca. 30-40€ je nach dem welches 18V Akkusystem du hast. Macht aber eher nur Sinn, wenn du schon ein Akkusystem hast, doch günstiger und einfacher geht's kaum für den jährlichen Reifenwechsel.
Ditschy
Motto: Was nicht passt wird passend gemacht!

AkkuAdapter = "ein Akkusystem":
Makita 18V Akku Eigenbau AkkuAdapter zu anderen Herstellern ...

Werkzeug-News Hersteller-Akkuliste:
zur Liste zum Thread

Benutzeravatar
powersupply
Beiträge: 15103
Registriert: Sonntag 10. April 2005, 17:25
Wohnort/Region: BB
Wohnort: BB

Re: Gesucht: DL Schlagschrauber Günstig

Beitrag von powersupply » Mittwoch 21. Oktober 2020, 07:47

Frank137 hat geschrieben:
Dienstag 20. Oktober 2020, 22:07
Guten Abend,

ich suche für den halbjährlichen Felgen-Wechsel einen vernünftigen Schlagschrauber. Preisklasse bis max. 50€ . Kompressor mit 50l, 8bar und dickem Schlauch is vorhanden. Für Eure Tipps / Erfahrungen bin ich offen, oder sollte das Budget nach oben korrigiert werden?
Hallo

Die Angaben sind ein wenig unpräzise.
Ist das ein KOmpressor mit 50l Kessel oder 50l Lieferleistung?
Ersteres funktioniert meiner Meinung nach problemlos.
Letzteres nur mit großem Kessel, wobei mein Kompressor mit ca 120 Liefermenge und 25l Kessel auch erst bei der vierten oder fünften Radschraube anspringt. Allerdings liefert mein Kompressor auch 10Bar.

PS

Benutzeravatar
Kony
Beiträge: 739
Registriert: Freitag 6. September 2013, 18:53
Wohnort/Region: Badisch-Franken

Re: Gesucht: DL Schlagschrauber Günstig

Beitrag von Kony » Mittwoch 21. Oktober 2020, 12:49

Also meiner mit 50l Kessel steckt den Schlagschreiber locker weg.
50l Kessel, sagt ja nichts über die Abgabeleistung aus.

Hier Mal zur besseren Verständnis für Laien:

https://www.kompressorcheck.de/kompressor-kennzahlen/
Gruß
Kony

Ein_Gast
Beiträge: 1299
Registriert: Sonntag 16. Juli 2017, 01:04
Wohnort/Region: Ruhrpott

Re: Gesucht: DL Schlagschrauber Günstig

Beitrag von Ein_Gast » Mittwoch 21. Oktober 2020, 13:50

Ein ausreichend dimensionierter Schlagschrauber hat pro Rad eine Laufzeit von unter 10 Sekunden. Das bekommt man auch locker mit einem 24 l-Kessel bei 8 bar hin.

MSG
Moderator
Beiträge: 5327
Registriert: Mittwoch 16. September 2009, 10:21
Wohnort/Region:
Wohnort: 20km rechts von Darmstadt

Re: Gesucht: DL Schlagschrauber Günstig

Beitrag von MSG » Mittwoch 21. Oktober 2020, 14:34

Ich denke auch, dass der Kompressor mit 50l Kessel reicht. So schnell ist man da ja nicht, dass man alle 4 Räder nacheinander runter macht...

Schau mal in den Ebay-Kleinanzeigen, da gibts oft wenig benutzte von Metabo (sind bestimmt auch nur ein Zukauf, sollten aber ok sein)

Z.B. unbenutzt hier mit Nüssen für VHB 60€

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 10-84-9094

Benutzeravatar
Frank137
Beiträge: 7
Registriert: Dienstag 28. Juli 2020, 13:36
Wohnort/Region: BOR

Re: Gesucht: DL Schlagschrauber Günstig

Beitrag von Frank137 » Mittwoch 21. Oktober 2020, 15:08

Tach!

Ich hoffe, ich erklär dat nich zu laienhaft... Mein Kompressor (Baumarkt No-Name)hat 'n Behälter mit 50 l Volumen. Der Verdichter/Motor liefert 310l/min und schafft 8bar.
Danke schon mal fürs erste Feedback!

Jürgi
Beiträge: 1116
Registriert: Dienstag 10. Dezember 2013, 23:00
Wohnort/Region: Bayrisches Allgaeu

Re: Gesucht: DL Schlagschrauber Günstig

Beitrag von Jürgi » Mittwoch 21. Oktober 2020, 20:38

Der Kompressor wird schon reichen. Wichtig ist ein dicker Schlauch, damit genügend Luft am Schlagschrauber ankommt. So ein dünner Spiralschlauch reduziert drastisch die Leistung eines Schlagschraubers.
Für so wenig Geld bleibt halt nur ein namenloser Chinakracher. Oder gebraucht ein Markengerät.
Im Prinzip kannst du jeden Schlagschrauber nehmen, der mit mehr als 500Nm angegeben ist.

Benutzeravatar
powersupply
Beiträge: 15103
Registriert: Sonntag 10. April 2005, 17:25
Wohnort/Region: BB
Wohnort: BB

Re: Gesucht: DL Schlagschrauber Günstig

Beitrag von powersupply » Donnerstag 22. Oktober 2020, 07:51

Ich würde zu einem Markengerät raten.
Bei den Billigdingern ist es Glückssache ein ausreichend leistungsfähiges Gerät zu ergattern.
Der Erste, mit blauer Bandage, von meiner Frau beim Feinkosthändler erworben, hat die Hälfte der Radschrauben nicht aufbekommen. Der flog dafür mit Schmackes auf den Betonboden und lief dann natürlich gar nicht mehr..
Der Zweite, ein mit roter Bandage versehener von Einhölle, tut so lala seinen Dienst. Der fliegt aber auch völlig skrupellos, ebenfalls mit Muskelkraftunterstützung, in Richtung Erdmittelpunkt wenn er Mucken macht. :ducken:

PS

Antworten