Schlauchdimension berechnen

In diesem Forum geht es um Kompressoren, Druckluftwerkzeuge und andere Einsatzbereiche für Druckluft.

Moderatoren: Alfred, moto4631

curious1
Beiträge: 32
Registriert: 19. Aug 2017, 17:47
Wohnort/Region: Hessen

Schlauchdimension berechnen

Beitrag von curious1 » 5. Sep 2017, 12:47

Hallo,

ich habe jetzt schon diverse Suchergebnisse durchforstet, wie ich den benötigten Innendurchmesser meiner Schläuche für den Kompressor berechne. Irgendwie werde ich aber nicht schlau drauß.
Kompressor liefert 400l/min bei Betriebsdruck des Werkzeuges von 6.3 bar und ca.200l/min Luftverbrauch und der Schlauch ist 20m lang. Welchen Innendurchmesser muss der Schlauch haben? :kp:

MSG
Moderator
Beiträge: 4479
Registriert: 16. Sep 2009, 10:21
Wohnort/Region:
Wohnort: 20km rechts von Darmstadt

Re: Schlauchdimension berechnen

Beitrag von MSG » 5. Sep 2017, 13:11

Rechne hier:

https://www.almig.de/tools/druckabfall.html

Im Prinzip ist bei dir gegeben:
* Schlauchlänge (fehlt in deiner Angabe unten, ich habe mal für 10m gerechnet)
* Luftmenge 200l/min = 0,2l/min
* Zulässiger Druckverlust (Einschaltdruck des Druckschalters z.B. 8bar - Druck am Werkzeug 6,3bar) = 2,3 bar. Sagen wir 2 bar und lassen den Rest noch für Druckregler, Fittinge,...

Ergibt hier dann bei 5mm Schlauch 1,6bar Druckabfall. Bei 6mm sind es 0,6bar, bei 13mm 0,014 bar.

Was für ein Gerät möchtest du denn wie (teilweise feste Leitung?) betreiben?

curious1
Beiträge: 32
Registriert: 19. Aug 2017, 17:47
Wohnort/Region: Hessen

Re: Schlauchdimension berechnen

Beitrag von curious1 » 5. Sep 2017, 13:45

Also Schlagschrauber soll an 20m Schlauch ran. Bei anderen Werkzeugen mit mehr Verbrauch wüsste ich eben gerne mal wie ich das selbst berechnen kann.
Einmal muss ich ja schauen, dass der Druck am Gerät über 6,3 Bar bleibt und auch genug Luft ankommt (l/min)

curious1
Beiträge: 32
Registriert: 19. Aug 2017, 17:47
Wohnort/Region: Hessen

Re: Schlauchdimension berechnen

Beitrag von curious1 » 5. Sep 2017, 14:12

Hab einen schönen Rechner gefunden. Verstehe ihn aber trotzdem nicht ganz.

https://www.esska.de/esska_de_s/Die-Ser ... r-Sie.html

Was ist mit angestrebter Druckabfall gemeint?

Benutzeravatar
H. Gürth
Beiträge: 11405
Registriert: 3. Feb 2004, 00:07
Wohnort/Region:
Wohnort: MKK

Re: Schlauchdimension berechnen

Beitrag von H. Gürth » 5. Sep 2017, 14:26

Was ist mit angestrebter Druckabfall gemeint?
An der Maschine sollen ca. 6,5bar anstehen.
Der Druckminderer ist auf 7bar eingestellt
Also 0,5 Druckabfall
Den tatsächlichen Luftverbrauch der Maschine einsetzen.
Nicht den geschönten Wert aus den Werbeanzeigen. Schlagschrauber braucht ca. 400-500 l/min.
Diesen Wert einsetzen, dann erscheint oben der erforderliche Durchmesser.
Nichts wissen macht nichts.
..........und mich gar nicht erst fragen !

Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar und verständlich formuliert wurde.

e0mc2
Beiträge: 417
Registriert: 27. Dez 2009, 15:41
Wohnort/Region: Rheinland-Pfalz

Re: Schlauchdimension berechnen

Beitrag von e0mc2 » 5. Sep 2017, 14:27

Wen du 20m Schlacht verwenden willst, kommen am Schlagschrauber weniger "Bar" an, wie im Kessel vom Kompressor sind.
Das ist der Druckabfall.
Um nun am Schlagschrauber immernoch die gewünschten 6,3 Bar zu haben, musst du am Druckminderr des Kessels mehr wie 6,3 Bar einstellen.
Wen du z.B. am Druckminderer 7 Bar einstellst, und am Schrauber 6,3 Bar haben willst, ist dein angestrebter Druckabfall 0,7 Bar.

Du musst also wissen, was du am Kompressor sinvollerweise einstellen kannst.

Gruß, e0mc2

MSG
Moderator
Beiträge: 4479
Registriert: 16. Sep 2009, 10:21
Wohnort/Region:
Wohnort: 20km rechts von Darmstadt

Re: Schlauchdimension berechnen

Beitrag von MSG » 5. Sep 2017, 14:34

Sinnvoller weise würde man den Druckminderer erst kurz vor dem Verbraucher installieren. Dann kommt zumindest am Druckminderer so viel wie möglich Luft an.

MSG
Moderator
Beiträge: 4479
Registriert: 16. Sep 2009, 10:21
Wohnort/Region:
Wohnort: 20km rechts von Darmstadt

Re: Schlauchdimension berechnen

Beitrag von MSG » 5. Sep 2017, 16:54

Schlagschrauber? Nimm 13mm Schlauch bei 20m. Die 200 l/min sind da wohl geschönt.

Tipp nimm 2 x 10m , lässt sich einfacher aufwickeln.

curious1
Beiträge: 32
Registriert: 19. Aug 2017, 17:47
Wohnort/Region: Hessen

Re: Schlauchdimension berechnen

Beitrag von curious1 » 6. Sep 2017, 08:14

Ehrlich gesagt habe ich die 2x10m 10mm Schlauch schon vor längerem gekauft und auch schon in der Garage verlegt. Bin davon ausgegangen, dass das locker reicht. Ich werde es probieren müssen, wenn der neue Kompressor da ist.

curious1
Beiträge: 32
Registriert: 19. Aug 2017, 17:47
Wohnort/Region: Hessen

Re: Schlauchdimension berechnen

Beitrag von curious1 » 9. Sep 2017, 17:08

Also habe jetzt 10m 13mm in der Garage verlegt. Hatte noch 2 13mm Schläuche im Keller gefunden. Nun habe ich allerdings das Problem, dass der Schlauch sehr steif ist. Zum Verlegen kein Problem, aber wenn ich den zweiten noch für die 20m anstecke, denke ich wird der im Winter kaum nutzbar sein.

1. Kann jemand einen guten, auch bei kälteren Temperaturen noch weichen Schlauch, empfehlen?
2. Ist es ein Problem, dass mein Druckminderer nur mit 1/4 zoll angebunden ist? Gibt das bei 500l/min schon Probleme?
3. Wer kann mir nochmal erklären, wie ich folgendes berechne: 20m Schlauchstrecke, Werkzeug benötigt 6,3bar und 500l/min Druchfluss. Kompressor hat 10 bar. Welchen Innendurchmesser muss mein Schlauch mindestens haben? Ich habe immernoch nicht verstanden wie Druck und Durchfluss bei der Rechnung zusammenhängen.

Antworten